Doctor Strange

© Marvel Comics

● Origin: Mensch; Stephen Strange wurde im Jahr 1930 in Philadelphia geboren. Bereits in jungen Jahren entwickelte er großes Interesse für die Medizin. An der Columbia University schloss er erfolgreich sein Medizinstudium ab und wurde zu einem weltweit angesehenen Neurochirurg. Sein Erfolg machte Strange allerdings arrogant und überheblich. Im Jahr 1963 war der junge Doktor in einen Autounfall verwickelt, der sein Leben für immer verändern sollte. Durch den Unfall wurden seine Hände so schwer verletzt, dass er trotz mehrerer Operationen fortan nicht mehr als Chirurg arbeiten konnte. Er suchte weltweit nach einer Heilung und hörte von einem mystischen Ort in Tibet wo er geheilt werden könnte.

Strange traf auf den Ancient One und wurde sein Schüler. Sein Charakter veränderte sich zunehmend und seine arroganten und eigensinnigen Züge verschwanden peu á peu. Strange erfuhr von einem Mordkomplott an seinem Meister durch einen weiteren Schüler des Ancient One, Baron Karl Mordo. Es entwickelte sich eine Feindschaft die bis heute andauert. Später stellte sich heraus, dass der Ancient One bereits lange bevor Strange ihn aufsuchte von Stephens Potenzial wusste. Er lehnte sogar Daimon Hellstrom als Schüler ab um Strange später unterrichten zu können. Strange erlernte in den kommenden Jahren unzähliges Wissen über die Magie und traf auf mächtige Feinde die Dormammu, Satannish und Nightmare.

Nach sieben langen Jahren der Lehre kehrte Strange nach New York zurück und lebte fortan im Sanctum Sanctorum, einem alten, mystischen Gebäude im Herz Manhattans. Er beschützte die Dimension gegen viele dämonische Entitäten und wurde hierbei tatkräftig von seinem langjährigen Weggefährten Wong unterstützt. Er traf auf viele weitere New Yorker Superhelden wie die Fantastic Four und Spider-Man, lernte auf seinen Abenteuern die wunderschöne Clea kennen, die die Nichte seines Erzfeindes Dormammus ist, und die beiden heirateten später sogar. Nach dem Kree-Skrull Krieg wurde Strange ein Mitglied der Illuminati, einer Gruppe mächtiger Superhelden, die im Geheimen einen Bund bildeten um künftige Gefahren abzuwehren. Nach einem Kampf gegen den mächtigen Dämon Shuma-Gorath, bei dem der Ancient One starb, übernahm Stephen Strange die Rolle des Sorcerer Supreme.

Als Sorcerer Supreme erlebte Strange unzählige weitere Abenteuer und beschützte die Dimension vor zahlreichen Bedrohungen. Im Laufe der nächsten Jahre kreuzten sich seine Wege mit bekannten Helden und Teams und er war sogar gemeinsam mit dem Hulk, Namor und dem Silver Surfer ein Gründungsmitglied der Defenders. Gemeinsam mit dem Ghost Rider, Morbius und anderen kämpfte er als Mitglied der Midnight Sons gegen Lilith und war sogar einer der Helden, die gegen Thanos während der Infinity Saga antrat. Später diente Strange für viele Helden der Welt als magischer Berater bei dämonischen oder magischen Angelegenheiten oder Bedrohungen. Strange selbst wurde einige Zeit später ein Avenger und stand nach dem Civil War auf der Seite der Anti-Registrierungstruppen. Er ging mit unter anderem Luke Cage, Wolverine, Iron Fist und den anderen New Avengers in den Untergrund. Als der Hulk während des World War Hulk Events auf die Erde kam versuchte Strange ihn mit Hilfe des bösartigen Dämonen Zom zu besiegen. Strange scheiterte und Hulk konnte später nur vom Sentry gestoppt werden.

Nachdem die Skrulls während der Skrull Invasion abgewehrt wurde, Norman Osborns Dark Reign überstanden war und auch die Belagerung von Asgard zugunsten der Helden abgewendet werden konnte, war Strange ein Mitglied von Luke Cages New Avengers. Es kam zum Krieg der Magier, in dem die Seele von Daniel Drumm, dem Bruder von Doctor Voodoo, und auch der erste oberste Zauberer Agamotto involviert waren. Kurz zuvor verlor Strange seinen Titel als Sorcerer Supreme an Doctor Voodoo, der jedoch während des Kriegs der Magier starb. 

Nach dem Marvel NOW! Relaunch versuchte Strange im Verborgenen mit anderen Mitgliedern der Illuminati die drohenden Inkursionen abzuwenden. Als sie jedoch merkten, dass dies nicht möglich ist reiste Strange in die Mystic Dimension zum „Sinner´s Market“, um seine Seele im Austausch für Macht zu verkaufen. Strange bekam Gott-gleiche Kräfte und wurde sogar ein Mitglied der Black Priests, um den endgültigen Tod des Multiversums abzuwenden. Doch auch dies konnte den Zusammenbruch nicht verhindern und es kam zum Secret Wars. Auf Battleworld war Strange als Sheriff Strange die Rechte Hand von Gott Imperator Doom. Nach dem All-New All-Different Relaunch hatte Strange mit dem Verschwinden der Magie zu kämpfen und traf auf die mächtigen Empirikul, die die Magie im gesamten Multiversum auslöschen wollen. 

© Marvel Comics

● Richtiger Name: Stephen Vincent Strange
● Synonyme: Sorcerer Supreme, Master of the Mystic Arts, Red Rajah, Black Priest
 Zugehörigkeit: Avengers, Infinity Watch, Black Priests, Defenders, Illuminati, Midnight Sons, Avengers of the Supernatural
● Staatsangehörigkeit: U.S.A.
● Geburtsort: Philadelphia, Pennsylvania
 Bedeutende Verwandte: Eugene & Beverly Strange [Eltern], Victor [Khiron] & Donna Strange [Geschwister], Clea [Ex-Frau], Mister Misery [Kreation]
Tätigkeit: Oberster Zauberer, Abenteurer, Held, Chirurg
 Größe: 188 cm
 Gewicht: 82 kg

● Erster Auftritt: Strange Tales #110 [1963]
● Schöpfer: Stan Lee, Steve Ditko
● Universum: Earth-616

  • Magie und magische „Quellen“: Stephen Strange ist nicht nur ein mächtiger Magier, sondern auch der Oberste Zauberer von Erde-616. Er zieht sich die magische Energie aus unterschiedlichen Quellen, meistens jedoch von den mystischen Vishanti Agamotto, Hoggoth und Oshtur. Bevor Doctor Strange die böse Natur Dormammus erkannte, zog er sich sogar seine magischen Energien aus seiner Dunklen Dimension. Er kann die extra-dimensionale Energie mystischer und nicht-mystischer Wesen aus mehreren Dimensionen kanalisieren um seine Zaubersprüche zu stärken. Ein Beispiel hierfür sind die „Crimson Bands of Cyttorak„. Strange zieht sich hier die Energie aus dem Crimson Cosmos, einer Dimension, die vom mächtigen Cyttorak beherrscht wird. Cyttorak stattete den Juggernaut mit seiner Macht aus. Einige mystische Wesen behaupten auf Grund dieser Fähigkeiten, dass „Dr. Strange genauso mächtig ist wie der Gott den er ruft.“

    Üblicherweise zieht Strange sich die Energie aus einer der drei göttlichen Quellen: Die Vishanti [eine Dreieinigkeit aus Hoggoth, Oshtur und Agamotto[, die Octessence [eine Gruppe von acht mystischen Gottheiten bestehend aus Balthakk, Cyttorak, Farallah, Ikonn, Krakkan, Raggadorr, Valtorr und Watoomb] und anderen Wesen, die ihm „etwas schulden“. Dazu gehören Satannish und sogar Dormammu. Jedoch stammen bestimmte Fähigkeiten von ihm aus düsteren und unwirklichen Quellen wie den Faltinen, den Seraphim, Cinnibus, Sheol, Ikthalon, Denak, Cyndriarr, Munnopor, Morpheus, Dyzakk und sogar den olympischen Gottheiten wie Poseidon oder Hades.

  • Langlebigkeit & „Unsterblichkeit“: Stephen Strange ist aktuell knapp 100 Jahre alt. Mit Hilfe der Magie wurde seine Lebensspanne verlängert. Obwohl er theoretisch getötet und verwundet werden kann, kann er keiner Krankheit erliegen, noch altert er. Allerdings benötigt er immer noch Nahrung, Wasser, Sauerstoff und Schlaf, wie ein normaler Mensch. In der Rolle des Sorcerer Supreme darf ihn der Tod auch nicht „holen“. Der Älteste starb beispielsweise im Alter von 600 Jahren.
  • Astralprojektion: Strange kann seine Astralform nach Belieben aus seinem Körper „befreien“. In dieser Form braucht er nicht zu atmen, zu essen, zu trinken oder zu schlafen, ist frei von physikalischen Gesetzen, ist unsichtbar, unberührbar und unfähig verletzt zu werden. Da physikalische Gesetze auf der Astralebene bedeutungslos sind, ist Strange in der Lage sie zu benutzen um mit praktisch jeder wünschenswerten Geschwindigkeit zu fliegen. In seiner Astalform kann er in Sekundenbruchteilen ins Weltraum fliegen.
  • Darkness of the Divine Conduit [Schwarze Magie]: Strange besitzt die Fähigkeit durch bloße Willenskraft den Geist eines anderen Wesens zu absorbieren und zu übernehmen. Dies gilt als Schwarze Magie und kann bei dem Verlust der Kontrolle und der Konzentration dramatische Auswirkungen für ihn haben. Aus diesem Grund nutzt er Schwarze Magie äußerst selten. Der Magier Kaluu unterrichtete ihn zudem in weiteren Themenfeldern der Schwarzen Magie, darunter auch der Nutzung nekromantischer Energien, bei denen sich Strange seine Magie direkt vom Tod zieht.
  • Energiestrahlen & Mystische Blitze
  • Beschwörung von Objekten
  • Illusionen und Hypnose
  • Teleportation und Reisen zwischen den Dimensionen
  • Manipulation der Elemente und von Objekten
  • Manipulation von Zeit
  • Telepathie und Telekinese
  • Verbannung von Personen in andere Dimensionen oder Orte
  • Mystische Schutzschilder
  • Ehemaliger Chirurg: Vor seinem Unfall war Dr. Strange ein begnadeter Neurochirurg und einer der führenden Ärzte auf seinem Gebiet.
  • Kampfkünstler: Strange ist begnadeter Kampfkünstler und wurde unter anderem von Tibetischen Mönchen, seiner Ex-Frau Clea und Mantis unterrichtet.
  • Stratege: Strange ist ein erfahrener Anführer und Stratege.
  • Experte für Okkultismus: Er gehört zu den führenden Experten in allerlei okkulten Angelegenheit und wird regelmäßig von befreundeten Helden kontaktiert, falls diese Probleme mit dem Übernatürlichen haben.
  • Abhängigkeit von Gesten und Sprüchen: Um seine Zaubersprüche nutzen zu können muss Strange diese entweder aussprechen oder mit Gesten beschwören. Er wurde oftmals gefangen genommen, geknebelt und konnte somit seine Zauber nicht nutzen.
  • Menschlichkeit: Trotz seiner schier unfassbaren Kräfte ist Stephen Strange nach wie vor nur ein Mensch.
  • Veränderung seines Körpers: Durch die jahrelange Nutzung der Magie hat sich seine Biologie verändert. Er kann beispielsweise keine „normale“ Nahrung mehr zu sich nehmen, sondern muss völlig skurrile Nahrungsmittel konsumieren. 

Dr. Strange nutzt allerlei Arten von mystischen und Arkanen Waffen und Objekten. Zu den bekanntesten gehört das Auge des Agamotto, das Buch der Vishanti und den schwebenden Umhang genannt Cloak of Levitation. Neben diesen drei Objekten nutzte Strange noch zahlreiche andere Waffen und war als Mitglied der Illuminati ein Hüter eines Infinity Steins.

  • Im Marvel Cinematic Universe wird Stephen Strange von Benedict Cumberbatch verkörpert.
  • Im Jahr 1978 wurde ein Doctor Strange TV-Film mit Peter Hooten in der Rolle des Dr. Strange gedreht.
  • Der Film Rexosaurus aus dem Jahr 1992 basiert auf Doctor Strange und sollte ursprünglich auch so heißen. Jedoch hatte das damalige Filmstudio Full Moon Entertainment nicht die Rechte an dem Namen. Somit hieß der Held des Films Dr. Mordrid
  • Dr. Stranges magische Handgesten basieren auf den religiösen Handgesten genannt Mudra„.
  • Strange wurde in dem Song Cymbaline von Pink Floyd erwähnt.
© Marvel Comics

Dir gefällt unsere Arbeit? Dann unterstütze uns per PayPal > MBD World unterstützen