Top 15 – Die mächtigsten Avenger aller Zeiten

© Marvel Comics

Und es kam ein Tag, anders als jeder andere, an dem sich die mächtigsten Helden der Erde gegen eine gemeinsame Bedrohung vereint sahen! An diesem Tag wurden die Rächer geboren – um Feinde zu bekämpfen, gegen die kein einzelner Superheld bestehen könnte!

Dem Ruf der Avengers folgten schon viele Superhelden. Mit ihren verschiedenen „Splittergruppen“ wie den Secret Avengers, Mighty Avengers, West Coast Avengers und vielen mehr bringen es die mächtigsten Helden der Welt auf über 350 Mitglieder in über 50 Jahren. Einige Mitglieder der Avengers gehören definitiv zu den „Heavy Hittern“ der Marvel Comics, Wesen deren Macht im Vergleich zu anderen schier unendlich scheint. Selbstverständlich stellt sich zwangsläufig die Frage, wer der mächtigste Avenger aller Zeiten ist und wer zu den mächtigsten der mächtigsten Helden der Erde gehört. Dies hängt natürlich auch sehr stark vom Autor einer Geschichte ab. Wir fassen für euch heute die mächtigsten 15 Avenger aller Zeiten und aller Avengers Gruppierungen zusammen. Mögen die Diskussionen beginnen!

15. She-Hulk

Die Anwältin und Cousine des Hulk hatte ihren ersten Auftritt im Jahr 1980 in Savage She-Hulk #1. Durch eine Bluttransfusion ihres Cousins Bruce Banner erhielt sie Hulk-ähnliche Kräfte und die Fähigkeit, sich in eine große, grüne und sehr starke Frau zu verwandeln. Jennifer wurde im Jahr 1982 in der Ausgabe Avengers #221 zum vollwertigen Mitglied. Ihr Strength-Level wird mit „class 100+“ kategorisiert, was sie zu den körperlich stärksten Frauen im Marvel Universum macht. Dies hängt allerdings wie auch bei ihrem Cousin von ihrer Wut ab. She-Hulk hat während des Heldenfall Events dem Androiden Vision mit bloßen Händen zerrissen.

© Marvel Comics

14. Ares

Der griechische Gott des Krieges Ares hatte seinen ersten Auftritt bereits im Jahr 1949 in der Ausgabe Venus #4 und zählt somit zu den ältesten Marvel Charakteren. Erst im Jahr 2007 erlangte Ares Beachtung, als er in der Ausagbe Mighty Avengers #1 von Tony Stark und Carol Danvers nach dem Civil War für die neue Avengers Truppe rekrutiert wurde. Obwohl Ares nur mit „class 75“ kategorisiert wird, gehört er dank seiner Eigenschaften als Gott des Krieges zu den mächtigsten Avengers. Im Griechischen Götterpantheon können ihn nur Hercules und Zeus das Wasser reichen. Ares hat in den Jahrtausenden seiner Existenz in unzähligen Kriegen gekämpft und ist ein Meister der Waffen,- und Kampfkunst und ein herausragender Taktiker. Während der Belagerung von Asgard wurde er vom Sentry zerrissen. Vor einiger Zeit wurde er während des Contest of Champions wieder zum Leben erweckt.

© Marvel Comics

13. Quasar

Der ehemalige S.H.I.E.L.D. Agent Wendell Elvis Vaughn hatte seinen ersten Auftritt in Captain America #217 aus dem Jahr 1978. Mit Hilfe der von der kosmischen Entität Eon geschaffenen Quantum Bänder wurde Wendell zum Beschützer des Universums und zu einem Wesen aus purer Quanten-Energie. Die Quantum Bänder verhalfen Quasar zu mächtigen kosmischen Fähigkeiten. So konnte er allerlei Energien bis hin zum elektromagnetischen Spektrum absorbieren und kontrollieren. Zuletzt hing Wendell seine Superheldenkarriere an den Nagel und übergab die Bänder der jungen S.H.I.E.L.D. Agentin Avril Kincaid.

© Marvel Comics

12. Nova

Der bekannteste Nova Richard Rider hatte seinen ersten Auftritt im Jahr 1976 in Nova #1 und wurde im Jahr 2010 Mitglied der Secret Avengers. Richard war allerdings nie Mitglied des „Haupt-Teams“. Nachdem der Heimatplanet des Nova Corps von der Annihilation Welle zerstört wurde, war Richard der einzige überlebende Nova. Somit erhielt er das gesamte Wissen und die Macht des Nova Corps, so auch die Xandarian Worldmind, die als eine Art KI für Nova dient. Richard wird als „class 100+“ kategorisiert und schaffte es sogar dem mächtigen Schurken und Herrscher der Negativzone Annihilus im Kampf zu besiegen, obwohl dieser die Macht von Quasars Quantum Bänder nutzte. Er riss ihm bim Kampf die Innereien aus dem Körper. Richard starb beim Kampf gegen die bösen Inkarnationen der Avengers aus dem Paralleluniversum Cancerverse

© Marvel Comics

11. Hercules

Der „Prince of Power“ und Sohn des Zeus, Hercules, hatte seinen ersten Auftritt im Jahr 1965 in Journey into Mystery Annual #1. Herc wurde im Oktober 1967 in der Ausgabe Avengers #45 zum vollwertigen Rächer Mitglied. Der Frauenheld und Partylöwe gilt als einer, wenn nicht sogar der älteste Held der Menschheit. Er ist der körperlich stärkste Olympier, wird als „class 100+“ kategorisiert und misst sich regelmäßig mit Thor. Die beiden veranstalteten beispielsweise ein Armdrücken auf einem verlassenen Planeten, was dazu führte, dass der Planet von der Kraft der beiden aus der eigenen Umlaufbahn gekickt wurde. Nach dem World War Hulk Event hielt Herc die Insel Manhattan mit bloßen Händen zusammen und verhinderte, dass sie auseinander bricht. 

© Marvel Comics

10. Captain Marvel

Carol Susan Jane Danvers hatte ihren ersten Auftritt im Jahr 1968 in Marvel Super-Heroes #13. Die Pilotin erhielt ihre Fähigkeiten nach einem Unfall mit einer Kree-Maschine, was ihre DNA veränderte und sie zu einem Kree/Mensch Hybriden machte. Im Laufe ihrer langen Superhelden Karriere hatte Carol einige Alter-Egos wie Warbird, Binary oder Ms. Marvel. Im Jahr 2012 wurde sie schlussendlich zu Captain Marvel. In der Ausgabe Avengers #183 aus dem Jahr 1979 wurde Carol zum ersten mal ein Avenger. Carol kann dank ihrer einzigartigen Fähigkeiten allerlei Arten von Energien absorbieren und diese in Form von mächtigen Photonenstrahlen abfeuern. Absorbiert sie genügend Energie erlangt sie sogar ihre Binary Form, was dazu führt, dass auch sie die „class 100+“ erreicht.

© Marvel Comics

9. Red Hulk

General Thaddeus E. „Thunderbolt“ Ross sorgte im Jahr 2008 für gleichermaßen für blankes Entsetzen und Faszination, als er zum Red Hulk wurde. Der General, der bis dato bekannt war als der wohl größte Hulk-Hasser der Welt, hatte seinen ersten Auftritt in den Marvel Comics in Incredible Hulk #1 aus dem Jahr 1962. Nachdem der General nach den Ereignissen von World War Hulk die Nase gestrichen voll hatte von Hulks Zerstörungswut, ließ er sich von der Superschurken-Truppe Intellegencia zum Red Hulk transformieren. Im Jahr 2011 wurde „Rulk“ in der Ausgabe Avengers #12 zum vollwertigen Rächer Mitglied, als der Schurke The Hood die Infinity Steine sammelte. Durch seine Hulk-Physiologie gehörte Thunderbolt Ross zu den mächtigsten Avengers aller Zeiten und wurde auch als „class 100+“ kategorisiert. Der wesentliche Unterschied zum Hulk war jedoch, dass Ross in Red Hulk Form seinen Verstand beibehielt. Außerdem besitzt er die Fähigkeit allerlei Arten von Energie zu absorbieren. Kurz vor dem Secret Wars Event wurden Ross die Kräfte des Red Hulk von Doc Green genommen. Aktuell sitzt er im Gefängnis.

© Marvel Comics

8. Starbrand

Das Star Brand gehört zu den mächtigsten „Waffen“ des Marvel Multiversums. Es stattet seinen Träger mit schier unendlichen Kräften aus. Das „Objekt“ als solches hatte seinen ersten Auftritt im Jahr 1986 in Star Brand #1. Diese Geschichte spielte allerdings nicht im regulären Erde-616 Universum und fand dort bis zum Jahr 2013 und Jonathan Hickmans legendären Avengers Run keinerlei Beachtung. Denn in der Ausgabe Avengers #7 erhielt der junge Schüler Kevin Connor das Star Brand und wurde somit zum gleichnamigen Superhelden. In der Ausgabe Avengers #18 wurde Kevin Mitglied der Rächer. Er verstand seine Fähigkeiten allerdings nie wirklich, konnte ihr Potenzial nicht vollends entfachen und auch nicht kontrollieren. Als Kevin beim Kampf gegen die Beyonder starb, wurde die Energie des Star Brand freigesetzt und tötete sogar einen der mächtigen Beyonder. 


7. Captain Universe

Die mächtige Uni-Power ist ein Aspekt der Enigma-Force und quasi die Manifestation des Universums selbst. Es ist keine Person, sondern viel mehr ein kosmisches Wesen, welches sich einen Wirt sucht um Gefahren für das Universum zu bekämpfen. In der Ausgabe Micronauts #8 aus dem Jahre 1979 hatte Captain Universe seinen ersten Auftritt. Während Jonathan Hickmans Marvel NOW! Avengers Run wurde Tamara Devoux zu Captain Universe und auch Mitglied der Avengers in der Ausgabe Avengers #1 . Die Kräfte und Fähigkeiten der verschiedenen Captain Universe unterscheiden sich sehr stark von Wirt zu Wirt. Ein Captain Universe kann nicht nur Energien absorbieren und, sondern sogar Gravitation und Masse bis hin zum subatomare Level manipulieren. 

© Marvel Comics

6. Blue Marvel

Adam Brashear hatte seinen ersten Auftritt im Jahr 2009 in seiner eigenen Mini Serie Adam: Legend of the Blue Marvel #1. Seine Geschichte wurde retrospektiv in das Marvel Comic Universum integriert. Er war ein Wissenschaftler und Soldat der US-Regierung, der während eines Experiments durch Strahlung aus der Negativzone mutiert wurde und mächtige Kräfte erhielt. In den 50er Jahren wurde er zu einem Superheld, als die Welt jedoch erkannte, dass hinter der Maske ein Afro-Amerikaner steckt, wurde ihm seitens Regierung verboten seine Heldentätigkeiten weiterhin auszuüben. Adam kann Anti-Materie absorbieren, was dazu führt, dass er unfassbar mächtig ist. Auch er wird als „class 100+“ kategorisiert und zählt zu den mächtigsten Marvel Superhelden aller Zeiten. Er spielt in der gleichen Liga wie der Hulk, Thor, Sentry oder Hyperion. Er hat sogar den mächtigen King Hyperion aus einem alternativen Universum relativ problemlos besiegt, der in seiner eigenen Welt Helden wie Hercules oder Thor wortwörtlich abschlachtete. Adam wurde während des Infinity Events in der Ausgabe Mighty Avengers #2 zu einem Mitglied von Luke Cages Rächer-Truppe. Aktuell ist er Mitglied der Ultimates.

© Marvel Comics

5. Wonder Man

Der ehemalige Stuntman und Schauspieler Simon Wiliams hatte seinen ersten Auftritt im Jahr 1964 in Avengers #9 und wurde im Jahr 1979 in Avengers #181 zum vollwertigen Mitglied der Avengers. Der durch einen chemischen und ionischen Prozess mutierte Simon gehört zu den mächtigsten Avengers-Mitgliedern aller Zeiten. Er wird in der Kategorie „class 100+“ und ist laut Captain America sogar auf einer Ebene mit dem Sentry. Simon selbst sagte allerdings, dass er ein wenig schwächer sei als Thor. Simon kann fliegen, ist quasi unsterblich, leider allerdings auch an psychischen Problemen.

© Marvel Comics

4. Thor

Thor Odinson, der Gott des Donners und Sohn des All-Vaters Odin ist Gründungsmitglied der Avengers und ist somit seit der ersten Ausgabe Avengers #1 aus dem Jahr 1963 Mitglied der Avengers. Thor wie wir ihn kennen hatte seinen ersten Auftritt im Jahr 1962 in der Ausgabe Journey into Mystery #83. Der Donnergott gilt als einer der stärksten Helden aller Zeiten und wird ebenfalls als „class 100+“ kategorisiert. Die Comic-Version des Donner Gottes ist wesentlich mächtiger als sein Pendant aus dem Marvel Cinematic Universe. Eine genaue Auflistung seiner Kräfte findet ihr in unserem Most Wanted in unserer Charakter-Datenbank.

© Marvel Comics

3. Hyperion

Marcus Milton alias Hyperion gilt als der Superman des Marvel Universums. Der erste Hyperion stammt von der Parallelwelt Earth-712 und ist Mitglied Squadron Supreme. Hyperion und die Squadron sind quasi Kopien der bekannten Superhelden des DC Universums und der Justice League. Im Marvel Universum existieren in den verschiedenen Parallelwelten unzählige Hyperions. Der wohl heldenhafteste ist Marcus Milton von Erde-13034, der während der Inkursionen von A.I.M. Wissenschaftlern in die Erde-616 gezogen wurde. Dort wurde er bereits in der ersten Ausgabe von Jonathan Hickmans Avengers Run zu einem vollwertigen Mitglied der Rächer. Hyperion wird ebenfalls als „class 100+“ kategorisiert und schaffte es sogar, die gesamte Stadt Atlantis zu heben und Namor den Kopf abzureißen.


2. Hulk

Der Grüne Goliath namens Hulk hatte einen ersten Auftritt in dem Jahr 1962 in Incredible Hulk #1. Ich muss euch wahrscheinlich nicht erzählen, wie mächtig der Hulk ist, da sein Name über die Popkultur hinaus für unbändige Kraft und Stärke steht. Doch auch beim Hulk ist sein aktueller Gemütszustand und seine aktuelle Persönlichkeit ein wichtiger Faktor. So hat der Hulk sein Maximum wohl gegen Ende des World War Hulks gezeigt, als er schier unvorstellbare Kräfte entfesselte und fast die Welt zerstörte. Der Hulk war Gründungsmitglied der Avengers und somit bereits im Jahr 1963 mit von der Partie. 

© Marvel Comics

1. Sentry

Der Golden Guardian of Good Robert „Bob“ Reynolds alias Sentry ist wohl der mächtigste Avenger, den die Welt jemals gesehen hat. Der Mann mit der Kraft von einer Millionen explodierenden Sonnen erhielt seine Fähigkeiten durch eine Variante des Supersoldatenserums. Der Sentry hatte seinen ersten Auftritt in der Ausgabe Sentry #1 aus dem Jahr 2000 und wurde in der Ausgabe New Avengers #10 aus dem Jahr 2005 zum Avenger. Sentrys Fähigkeiten hängen stark von seinem aktuellen Geisteszustand ab. Was passiert, wenn seine dunkle Seite, der Void, ihn übermannt sehen wir in dem Event Belagerung von Asgard. Dort hat er eben mal den griechischen Kriegsgott Ares zerrissen und das goldene Königreich Asgard wie eine Pistolenkugel perforiert und zerstört. Der Sentry/Void ist derart mächtig, dass der Hulk Angst vor ihm hat. Während World War Hulk war der Sentry der einzige, der dem Worldbreaker Hulk das Wasser reichen konnte. Es reichte allerdings nur zu einem Unentschieden.  

©Marvel Comics

Auch interessant