Die Geschwister des Thor

© Marvel Comics

Familienstammbäume sind im Marvel Comic Universum eine verdammt komplizierte Angelegenheit. Man nehme sich alleine mal die Familie Summers und Grey vor. Hierbei spreche ich natürlich über Cylops und Jean Grey #LestMehrComics! Da gibt es allerlei Klone und Kinder aus der Zukunft oder aus irgendwelchen alternativen Realitäten. Die Familie Howlett [Wolverine] ist fast genauso kompliziert. Kommt es allerdings zu den göttlichen Familie der Asen blickt fast niemand mehr so richtig durch. Denn unser lieber All-Vater Odin hat in den tausenden von Jahren seiner Existenz nicht nur sein Streitwagen bestiegen [wenn ihr versteht was ich meine]. Heute zähle ich euch die Geschwister des Thor auf, damit ihr mal einen Einblick in die Familie des Odinson bekommt.


Who´s your Mommy?

Zunächst einmal muss ein essentieller Fakt klar gestellt werden. Anders als im Marvel Cinematic Universe ist Freyja bzw. Frigga NICHT Thors leibliche Mutter. In den Comics ist es Mutter Natur Gaea bzw. Gaia. Ja, ihr hört richtig. All-Vater Odin hatte was mit Mutter Natur am laufen [ich weiß, Comics eben]. In den Comics ist Gaea ein sogenannter „Elder God“. Die Elder Gods wurden von dem kosmischen Wesen Demiurge geschaffen, der als Essenz des Lebens für den Planeten Erde gilt. Zu diesen Göttern gehört zum Beispiel auch Oshtur, der wiederum die Vishanti erschaffen hat, die dem Sorcerer Supreme der Erde unterstützend zur Seite stehen. Da wir jetzt nicht zu sehr abschweifen wollen legen wir nun los mit Thors Geschwistern.

© Marvel Comics

Loki Laufeyson

No Loki, no party! Obwohl Loki nur Thors Adoptivbruder ist, ist er Thors berühmtestes Geschwisterchen. Lokis Vater ist der Eisriese King Laufey und seine Mutter ist die Eisriesin Farbauti. Loki wurde allerdings von Odin und Freyja als ihr Sohn großgezogen. Seinen ersten Auftritt in den Comics feierte der Gott des Schabernacks im Jahr 1949 in der Ausgabe Venus #6. Sein Adoptivbruder Thor folgte im Jahr 1950 in der Ausgabe Venus #11. Hierbei handelt es sich allerdings um die Golden Age Auftritte der beiden Götter-Bros. Erst im Jahr 1962 traten Thor, Loki & Co. in der Ausgabe Journey Into Mystery #85 so auf, wie wir sie heute kennen. Welche Verbindung die beiden Brüder zueinander haben und wie Loki als Säugling in Asgard landetet dürfte heute bestens bekannt sein.

© Marvel Comics

Kronos/Cronus

Einige von euch haben mit Sicherheit schon mal was im Geschichtsunterricht in der Schule von ihm gehört: Kronos der Titan! [falls ihr noch nie etwas von ihm gehört habt hättet ihr in der Schule entweder besser aufpassen oder mehr Comics lesen sollen!] Wie bereits erwähnt ist Kronos ein Titan. Dementsprechend gehört er zur griechischen Mythologie. Er ist der Vater des Zeus, Neptun und Pluto und ist vor allem dafür bekannt, seine Kinder gefressen zu haben. [Die spinnen die Griechen]. Wie kann er denn nun ein Bruder Thors sein? Ganz einfach: Seine Mutter ist Gaea! In den Marvel Comics hatte der größenwahnsinnige Titan seinen ersten Auftritt im Jahr 2008 in der Ausgabe Hulk vs. Hercules #1.

© Marvel Comics

Atum [Demogorge]

Der wohl hässlichste Halbbruder Thors ist der God-Eater Atum, auch Demogorge genannt. An dieser Stelle nicht zu verwechseln mit dem Demogorgon aus Stranger Things. Er ist der Sohn Gaeas und ihres Erschaffers Demiurge. Klingt zwar total bizarr, aber so etwas passiert nun mal, wenn antike Geschichte auf Comics trifft. Demogorge war zeitweise sogar Mitglied der Godsquad und kämpfte Seite an Seite mit Hercules gegen die Skrulls während der Secret Invasion. Bei Atum handelt es sich ursprünglich um einen Elder God und die alte ägyptische Gottheim Amun-Ra. [Der Kollege hat echt sau viele Namen] Seinen ersten Auftritt als Demogorge feierte er im Jahr 1982 in der Ausgabe Thor Annual #10.

© Marvel Comics

Angela [Aldrif Odinsdottir]

Angela ist die Tochter von Odin und Freyja, und dementsprechend Thors Halbschwester. Angela war das erstgeborene Kind Odins und ist somit die rechtmäßige Thronerbin. Als das 10te Reich des Weltenbaums namens Heven Asgard angriff wurde Angela entführt und vermeintlich getötet. Während des Original Sin Events wurde jedoch bekannt, dass Angela nicht starb und von Engeln von Heven als Kriegerin und Meuchelmörderin großgezogen wurde. Angela schlug sich natürlich auf die Seite der Guten und war zeitweise sogar ein Mitglied der Guardians of the Galaxy. Ihren ersten Auftritt feierte Angela im Jahr 2014 in der Ausgabe Original Sin #5.1. Eigentlich ist Angela eine Figur aus den Spawn Comics und wurde von Neil Gaiman und Todd McFarlane erfunden. Gaiman verkaufte die Rechte an Marvel Comics die sie fortan nutzen durften.

© Marvel Comics

Laussa Odinsdottir

So Freunde, jetzt wird´s kompliziert. Laussa ist das zweitgeborene Kind von All-Vater Odin und All-Mutter Freyja. Sie ist somit ebenfalls die Halbschwester Thors. Hier gibt es allerdings einen kleinen Twist. Als Odin und Freyja Laussa zeugten, befanden sie sich zwischen den Sternen an einem Ort, an dem Odin den Feuerdämon Surtur verbannte. Irgendwie mischte sich Surtur in die Liebelei ein und ist quasi der zweite Vater Laussas. Somit ist Laussa ein Asgard/Feuerdämon Hybrid. Klingt sehr kompliziert, kann allerdings in der Serie Angela: Asgard´s Assassin nachgelesen werden. Laussa ist nach wie vor ein Säugling und wurde zuletzt auf der Erde behütet.

© Marvel Comics

Balder the Brave [Balder Odinson]

Balder the Brave, der Gott des Lichts, ist ebenfalls ein Kind Odins und Freyjas und Somit Thors Halbbruder. Balder gehört zu den größten Kriegern und Göttern Asgards und war zeitweise sogar der Monarch und König des goldenen Reichs und der König von Hel. Seinen ersten Auftritt hatte Balder – wie auch sein Halbbruder Thor – in der Ausgabe Journey Into Mystery #85. Balder kann als Gott des Lichts mächtige Strahlen erzeugen, die so heiß sind, dass sie Festungen der Eisriesen schmelzen zu können. Er hegt eine sehr gute Beziehung zu seinem Bruder Thor.

© Marvel Comics

Hermod Odinson

Der zweite Sohn Odins und Freyjas Hermod ist der asische Gott der Schnelligkeit. Seinen ersten Auftritt feierte er in der Ausgabe Thor #274 aus dem Jahr 1978. Er spielt in den Comics jedoch so gut wie keine Rolle und hatte seit Jahren keinen Auftritt mehr.

© Marvel Comics

Vidar Odinson

Vidar ist ein weiterer Sohn Odins, den er allerdings mit der Sturmriesin Grid zeugte. Vidar gilt als einer der stärksten Krieger und Götter Asgards. Dies liegt unter anderem daran, das er der Gott der Stärke ist [wer hätte das gedacht?]. Da seine Mutter eine Riesin war, war er sogar für asische Verhältnisse sehr groß. Vidar starb heldenhaft in der Ausgabe Thor #82 aus dem Jahr 2004 während des Ragnarok Events.

© Marvel Comics

Tyr Odinson

Der asische Gott des Krieges und Sohn des Odins und Freyjas ist ein sehr angesehener und heroische Krieger Asgards. Tyr wurde während des Fear Itself Events getötet. Tyr selbst hatte auch im Marvel Cinematic Universe einen Auftritt und war in Thor: The Dark World der Befehlshaber der Armee Asgards. Es wurde jedoch in den Filmen nie erwähnt, dass er Thors Bruder sei. In den Comics feierte Tyr seinen ersten Auftritt ebenfalls im Jahr 1962 in der Ausgabe Journey Into Mystery #85. Aktuell residiert Tyr in Walhalla.

© Marvel Comics

Dir gefällt unsere Arbeit? Dann unterstütze uns per PayPal > MBD World unterstützen