Nine Realms – Die 9 Welten

© Marvel Comics

Die neun Welten der asgardischen Kosmologie sind die unterschiedlichen Welten, die sich im Weltenbaum Yggdrasill befinden.

Dazu zählen:

ALFHEIM: Die Heimat der Lichtelfen, den sogenannten Ljósálfar. Es wird von Frey beherrscht.

ASGARD: Die Heimat der Asen. Es wird von Odin beherrscht.

VANAHEIM: Die Heimat der Vanir, der Schwester-Rasse der Asen.

JOTUNHEIM: Die Heimat der Eisriesen. Es wurde von Laufey beherrscht.

MIDGARD: Die Heimat der Menschen; Auch bekannt als Erde.

NIDAVELLIR: Die Heimat der Zwerge. Es ist der Ursprungsort des Uru-Metall, aus dem Mjölnir besteht. Es wird von Eitri beherrscht.

SVARFTALHEIM: Die Heimat der Dunkelelfen. Es wird auch die „Dunkle Welt“ genannt. Es wird von Malekith beherrscht.

DAS KÖNIGREICH DES TODES: Es wird unterteilt in HEL und NIFFLEHEIM, welches zwar zwei unterschiedliche Reiche sind, jedoch eng miteinander verbunden sind. Im Laufe der Zeit wurden beide Namen für das Totenreich verwendet, da es keine klare Grenze zwischen den beiden Reichen gibt. HEL ist das Reich der Toten, welches von Hela beherrscht wird. In NIFFLEHEIM landen die Seelen derjeniger, die nicht ehrenvoll gestorben sind.

MUSPELHEIM: Die Heimat der Feuer-Dämonen, den sogenannten Muspeli. Es ist ein Reich, welches aus Feuer besteht und von Surtur beherrscht wird.

©Marvel Comics

In dem Event Original Sin  sagte der Watcher vor seinem Tod, dass einst ein 10tes Reich existierte, welches HEVEN genannt wurde. Hierbei handelte es sich um das Reich der Engel, welches während eines vernichtenden Krieges mit Asgard von dem Weltenbaum abgeschnitten wurde.

Auch interessant