Multiverse

Das Marvel Multiversum ist gigantisch. Es ist die Ansammlung alternativer Universen, die eine universelle Hierarchie teilen. Eine große Anzahl dieser Universen entstand in all ihrer schier unendlichen Vielfalt bereits aufgrund einer wichtigen Entscheidung einer einzigen Person. Einige scheinen in der Vergangenheit oder Zukunft stattzufinden, da die Zeit in jedem Universum unterschiedlich vergeht. Oft entstehen durch Zeitreisen neue Universen. Earth-616 ist das etablierte Hauptuniversum, in dem die meisten Marvel-Geschichten stattfinden. Viele dieser alternativen Universen werden in den regulären Comic-Ausgaben in Form von Zeitreisen gezeigt oder sind lediglich einzelne und abgeschlossene Storys. Andere beinhalten mehrere Geschichten oder umfassen hunderte von Comics, wie das Ultimative Universum. Wir zeigen euch in unserer Multiverse Lesereihenfolge die wichtigsten alternativen Universen der Marvel Comics.


© Marvel Comics

Im Jahr 2006 kam Fabrice Saposly, seinerseits Redakteur des französischen Comic-Magazins Comic Box, auf die Idee eine Spider-Man Story im Pulp-Stil der 1930er Jahre zu erschaffen. Im Jahr 2009 setzten die Macher bei Marvel die Idee um und kreierten mit Marvel NOIR ein neues Universum, in dem wir bekannte und beliebte Helden und Schurken im Pulp Fiction und Noir-Stil erleben durften. Erde-90214 war geboren und Panini Comics veröffentlichte die Ausgaben auch in Deutschland. Die Storys und Charaktere des NOIR-Universums wurden so populär, dass der Spider-Man aus dem Universum sogar eine wichtige Rolle im Spider-Man: Into the Spider-Verse Film gespielt hat. Wir zeigen euch in unserer Lesereihenfolge die chronologisch korrekte Reihenfolge der Noir-Ausgaben.


© Marvel Comics

Am Anfang stand die Frage: Was wäre, wenn Charles Xavier nie gelebt hätte, um die X-Men zu gründen? Und dies ist die spektakuläre Antwort! Mitte der 90er Jahre sorgte das Age of Apocalypse-Crossover für Aufsehen in der Comic Welt. In einer dystopischen Zukunft, in der Apocalypse die Menschheit jagt und vernichtet, stellen ihm sich einige X-Men entgegen, die sich von denen aus dem regulären X-Men Comics dramatisch unterscheiden.