Iron Man – World´s Most Wanted

© Marvel Comics

Im Jahr 2009 erschien eine 12-teilige Story über den eisernen Avenger, welche sich unmittelbar nach der Secret Invasion und der Übernahme Norman Osborns abspielt und somit den Weg in die Dark Reign, Norman Osborns dunkle Herrschaft, ebnete. Die Story erschien im Zuge von Matt Fractions „Invincible Iron Man“ Run. Fraction, der bereits mit Comics wie „Punisher: War Journal“, „The Immortal Iron Fist“ und mehreren X-Men Serien zu überzeugen wusste erhielt hierbei künstlerische Unterstützung von Salvador Larorroca. In Deutschland erschien die gesamte Story in den 2 Bändern Iron Man #3 [Der meistgesuchte Mann der Welt 1] und Iron Man #4 [Der meistgesuchte Mann der Welt 2].

© Marvel Comics

Nach dem gewonnen Civil War wurde Tony Stark zum neuen Direktor von S.H.I.E.L.D. ernannt und war nun Amerikas „Top-Cop“. Während der Secret Invasion schafften es die Außerirdischen Skrulls einen Virus upzuloaden, welcher die gesamte Starktech Software zerstörte und sogar die Verbindung zwischen Tony und seinem Extremis Anzug kappen konnte. Nach der vereitelten Invasion galt Tony Stark als gescheitert und die Sicherheit Amerikas wurde in die Hände von Spider-Mans größenwahnsinnigem Erzfeind Norman Osborn gelegt.

Um die heiklen Daten, welche im Zuge des Superheldenregistrierungsgesetzes aufgenommen wurden zu schützen, schaffte es Tony einen Virus upzuloaden, der unter anderem die geheimen Identitäten der registrierten Superwesen löschen konnte. Die einzig verbleibende Kopie war sein Hirn selbst. Osborn deklarierte ihn als Flüchtigen und jagte ihn quer durch die ganze Welt. Stark reiste von einer versteckten Basis zur anderen um die Daten aus seinem Gehirn zu löschen, was dazu führte, dass er einen Hirnschaden erlitt. Mit jeder Löschung litt seine Intelligenz aufgrund des auftretenden Hirnschadens und er war nach und nach nicht mehr in der Lage seine neueren Iron Man Rüstungen zu steuern. Gegen Ende seiner Odyssee war er nur noch in der Lage seinen Mark 1 Anzug zu steuern. Er wurde von Norman Osborn in seiner Iron Patriot Rüstung gestellt und vor laufenden Live Kameras brutal zusammengeschlagen. Nach diesem Ereignis gewann Tony Stark zwar erneut Sympathien in der Bevölkerung, jedoch endete er in einem komatösen Zustand.

© Marvel Comics

Während der gesamten Story bewundert der Leser die bemerkenswerten und heroischen Taten Tony Starks und erkennt wahres Heldentum bei dem Avenger, der häufig als arrogant und eigensinnig angesehen wird. Tony geht sogar so weit, sein eigenes Leben und sein wohl größtes Gut, seinen Verstand, für den guten Zweck zu opfern.

Auch interessant