Cheyarafim

© Marvel Comics

● Origin: Laut Nightcrawlers Vater Azazel waren die Cheyarafim eine antike Rasse von Mutanten aus biblischen Zeiten, die aufgrund ihrer Fähigkeiten und ihrer Flügel als Engel bezeichnet wurden. Sie hatten fanatische Ansichten, was zu einem heiligen Krieg gegen die Neyaphem führte. Letztere waren ebenfalls eine antike Rasse von Mutanten, die äußerlich an Dämonen erinnerten. Die Cheyarafim gewannen den Krieg, was dazu führte, dass die Neyaphem größtenteils vernichtet oder in alternative Dimensionen fliehen mussten. Das endgültige Schicksal der Cheyarafim ist jedoch nicht bekannt.

Cheyarafim in der Moderne?

Obwohl dies nie offiziell bestätigt wurden scheinen die beiden Mutanten Angel und Icarus die letzten überlebenden Cheyarafim zu sein. Ihre ausgeprägten Flügel und ihr Heilfaktor lassen darauf schließen. Somit scheinen die Cheyarafim im Laufe der Jahrhunderte ausgestorben zu sein, oder sich dem menschlichen Gen-Pool angepasst zu haben.

● Name: Cheyarafim
● Aliases: Engel
● Physiologie: Engelsgleiche Humanoiden
● Ungewöhnliche Merkmale: Flügel am Rücken
● Heimatplanet: Erde

● Schöpfer: Chuck Austen
● Universum: Earth-616

● Fähigkeiten:

Mit Hilfe ihrer Flügel können Cheyarafim fliegen. Außerdem verbrennt ihr Blut die Haut der Neyaphem bei direktem Kontakt.

Auch interessant

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*