Top 14: Charaktere die vom MCU vergessen wurden

© Marvel Studios

Das Marvel Cinematic Universe ist ein gigantisches Projekt, welches eine Vielzahl an Filmen und Serien beinhaltet. Es ist somit fast unumgänglich, dass einige Charaktere im Laufe der Zeit aus der Planung der Macher des MCU wegfallen. Doch einige sehr sympathische Figuren und Gruppen sind fast so abrupt verschwunden, wie sie auch aufgetaucht sind. Einige wurden und werden immer noch erwähnt, doch fehlt von vielen jegliche Spur. Heute stellen wir euch eine Liste von Charakteren vor, die vom MCU [fast] vergessen wurden.

14. Betty Ross


© Marvel Studios

Obwohl The Incredible Hulk aus dem Jahr 2008 zum Marvel Cinematic Universe gehört scheinen Disney und Marvel Studios diesen Film schnellstens vergessen zu wollen. Die meisten Charaktere und Schauspieler aus dem Film wurden in den weiteren Filmen des MCU weder gesehen noch verlor jemand ein Wort über sie. Allen voran Bruce Banners große Liebe Betty Ross, die von der Schauspielerin Liv Tyler gespielt wurde, scheint wie vom Erdboden verschluckt. Überraschend war hingegen der Auftritt von General Thunderbolt Ross, seinerseits Bettys Vater, in Captain America: Civil War. Ob Liv Tyler einen weiteren Auftritt im MCU haben wird ist absolut unbekannt. Ob dies an der Tatsache liegt, dass Marvel sie einfach nicht mehr nutzen möchte, mit dem Film abschließen will oder ob es rechtliche Probleme gibt ist nicht bekannt. Eventuell sehen wir sie ja in der Zukunft noch mal…

13. Blackout


© Marvel Studios

Der Schurke Blackout hatte seinen ersten und einzigen Auftritt im MCU in der ersten Staffel von Marvel´s Agents of S.H.I.E.L.D. Blackout nutzt die Darkforce, die im weiteren Verlauf des MCU allen voran in der zweiten Staffel von Marvel´s Agent Carter eine sehr große Rolle gespielt hat. Auch in der kommenden Marvel Serie Cloak & Dagger dürfte die Darkforce eine wichtige Rolle einnehmen. Blackout selbst wurde seit der ersten Staffel nicht mehr gesehen und über ihn wurde auch nie wieder gesprochen. Agents of S.H.I.E.L.D. scheint viele seiner Bösewichte und Charaktere gerne mal zu vergessen…

12. Blizzard


© Marvel Studios

Bei dem aus den Comics bekannten Iron Man Schurken Blizzard verhielt es sich ähnlich wie bei Blackout. In Form einer jüngeren Version wurde der Schurke mit bürgerlichen Namen Donnie Gill in der ersten Staffel von Agents of S.H.I.E.L.D. eingeführt. Seine Story füllte ganze 2 Episoden der ersten Staffel und Donnie gilt seitdem als verstorben. Allem Anschein nach musste er jedoch weichen, da sich die Serie auf Hydra und die Inhuman Story fokussieren sollte.

11. Pepper Potts


© Marvel Studios

Die arme Pepper. Obwohl ich ihren heroischen Auftritt am Ende von Iron Man 3 absolut lächerlich fand haben wir sie seitdem auch nicht mehr gesehen. In Avengers: Age of Ultron wurde sie kurz erwähnt und in Captain America: Civil War sagte Tony zu Cap, dass die Beziehung zwischen den beiden aktuell nicht die beste sei. Ein kleiner Lichtblick ist das Gerücht, dass Pepper im kommenden Spider-Man: Homecoming Film zurückkehren soll.

10. Jane Foster


© Marvel Studios

Irgendwie scheinen unsere Helden Herzensbrecher zu sein. Denn nicht nur Pepper und Betty scheinen vergessen worden zu sein. Thors Liebelei Jane Foster hatte seit Thor: The Dark World ebenfalls keinen Auftritt mehr. Auch sie wurde während Avengers: Age of Ultron kurz erwähnt, jedoch verliert sich auch dort ihre Spur. Es gibt aktuell keinerlei Hinweise darauf, ob sie in Thor: Ragnarok auftreten wird.

9. A.I.M.


© Marvel Studios

Die Gruppe, die als ADVANCED IDEA MECHANICS bekannt ist gehört zu den gefürchtetsten und wichtigsten Gruppierungen in den Marvel Comics. Als bekannt wurde, dass A.I.M. in Iron Man 3 einen Auftritt haben wird habe ich persönlich mich sehr gefreut. Nachdem meiner Meinung nach bei Iron Man 3 alles falsch gemacht wurde, was man hätte falsch machen können scheint A.I.M. wie vom Erdboden verschluckt. Hier hat Marvel einen riesigen Fehler gemacht, da hiermit sehr viel Potenzial flöten gegangen ist.

8. Howling Commandos


© Marvel Studios

Die Howling Commandos sind in den Comics und auch im Marvel Cinematic Universe eine ziemlich coole Truppe. Ihre ersten und einzigen Auftritt in einem Film des MCU hatten sie in Captain America: The First Avenger. Später wurden sie in Agents of S.H.I.E.L.D. oftmals erwähnt und in Marvel´s Agent Carter hatten sie sogar einen ziemlich coolen Auftritt. Ob die Commandos je wieder einen Auftritt im MCU haben werden ist ungewiss. Sehr schade eigentlich. Einen kleinen Fun-Fact habe ich allerdings für euch. Schauspieler Kenneth Choi spielte das Commandos Mitglied Jim Morita. Choi wird im kommenden Spider-Man Film anscheinend Peter Parkers Lehrer Spielen, der ein Enkel vom Jim Morita sein soll. Clever Marvel, sehr clever!

7. Deathlok


© Marvel Studios

Mike Peterson alias der Killer-Roboter Deathlok war ein sehr wichtiger Bestandteil der Agents of S.H.I.E.L.D. Serie. Anfangs liebender Vater, der zu einem Roboter wird und gegen die Agents antritt und später Mitglied der Agents wird und ihnen gegen das Böse hilft. Doch wo ist Deathlok hin? Seit 2 Staffeln wurde er weder gesehen noch erwähnt. Es scheint wie als würde er nicht in die aktuelle Inhuman und LMD-Thematik der Serie passen. Sehr schade, zumal Deathlok in den Comics aktuell Mitglied der Agents ist und eine sehr lange Geschichte in den Comics hat.

6. Graviton


© Marvel Studios

Der mächtige Superschurke Graviton hat im Marvel Cinematic Universe sogar mehr Pech gehabt als Blizzard und Blackout. Denn Dr. Franklin Hall hatte nicht einmal die Möglichkeit sich richtig zu zeigen. Nachdem er in der ersten Staffel von Agents of S.H.I.E.L.D. in die Gravitonium Substanz eingezogen wurde, wurde es ruhig um ihn. Nach dem Fall von S.H.I.E.L.D. während den Ereignissen um Captain America: Winter Soldier sahen wir, wie die Substanz von HYDRA weggebracht wurde. Doch das ist auch bereits 3 Staffeln her. Also Marvel, wo ist Graviton?

5. Justin Hammer


© Marvel Studios

Zugegebenermaßen war Iron Man 2 ein ziemlich unterhaltsamer Film, der jedoch von vielen Fans und Kritikern im Vergleich zum ersten Teil zerrissen wurde. Ein sehr positiver Aspekt des Films war Sam Rockwells Darstellung von Tony Stark Konkurrent Justin Hammer. Nachdem der sympathische und witzige Schurke im Gefängnis landete hatte er noch einen kurzen Auftritt in dem One-Shot All Hail the King. Später wurde seine Firma in der Netflix Serie Marvel´s Luke Cage erwähnt. Es scheint so, wie als wolle Marvel ihn sich warm halten. Wir hoffen weiterhin auf einen Auftritt Justin Hammers.

4. Bobbi & Hunter


© Marvel Studios

Bobbis und Hunters Abschied von den Agents of S.H.I.E.L.D. gilt als einer der emotionalstem Momente im Marvel Cinematic Universe. Nachdem sich der sympathische Brite und die Agentin „Mockingbird“ in die Herzen der Fans katapultierten dachte sich Marvel, dass man den beiden eine Spin-Off Serie mit dem Titel „Most Wanted“ geben könnte. Nachdem die Cast der Serie bereits fest stand wurde alles verworfen und Bobbi und Hunter hatten seitdem keinen Auftritt mehr. Verdammt schade. Wir hoffen natürlich auf eine Rückkehr der beiden Super-Agenten.

3. Samuel Sterns


© Marvel Studios

Viele werden sich an den Auftritt Samuel Sterns in The Incredible Hulk erinnern, da er Bruce Banners Kontaktperson „Mr. Blue“ war. Nachdem der Hulk in New York ankam war der leicht wahnsinnige Wissenschaftler Sterns maßgeblich für die Erschaffung Abominations verantwortlich. In den Comics wurde Sterns zu dem Leader, einem der größten Feinde des Hulk. Zum Ende des Films sah man, wie sich Sterns zu verwandeln schien. Doch das war´s. Später hörte man nie wieder was von ihm.

2. Abomination


© Marvel Studios

Eigentlich sollte man ja ein Wesen wie Abomination schwer übersehen können, oder? Nachdem der große Schurke des Hulks Films am Ende vom grünen Goliath besiegt wurde landete er in einem S.H.I.E.L.D. Gefängnis. Dies wurde in einer Episode von Marvel´s Agents of S.H.I.E.L.D. bestätigt. Ob Abomination nach dem Fall von S.H.I.E.L.D. von Hydra ähnlich wie Graviton weggebracht wurde ist noch nicht bekannt. Doch vielleicht sehen wir Hulks Feind irgendwann einmal wieder im MCU.

1. Red Skull


© Marvel Studios

Der Red Skull gehört zu den größten und wichtigsten Schurken der Marvel Comics. Er ist der größte Feind Captain Americas und hatte dementsprechend natürlich einen Auftritt im ersten Cap Film. Nachdem der von Hugo Weaving gespielte Schurke durch den Tesseract „verschwunden“ ist wurde er nie wieder gesehen. Da sich der Tesseract als ein Infinity Stein herausstellte geistern im Netz allerlei Theorien umher, dass der Skull irgendwo ins Universum teleportiert wurde und dort eventuell sein Unwesen treibt. Vielleicht steckt er sogar mit Thanos unter einer Decke und wir sehen ihn irgendwann einmal im MCU wieder. Klingt an für sich ziemlich unrealistisch aber ein Auftreten des roten Schädels würde ich mir persönlich sehr wünschen.

Auch interessant