Howling Commandos WWII

© Marvel Comics

● Origin: Die Howling Commandos sind ein legendäres, scheinbar wild zusammengewürfeltes Team von Elite Soldaten, welches die wohl gefährlichsten Missionen im Zweiten Weltkrieg übernahmen. Der Anführer der Truppe war Sergeant Nick Fury, der mit seinen Männern die Achsenmächte bekämpfte und unter anderem Baron von Struckers gefürchtete Blitzkrieg Squad in die Flucht schlug und auch den Red Skull verfolgte.

Die Howlers erledigten Black Ops Missionen hinter feindlichen Linien, kämpften an vorderster Front in Frankreich, nahmen es mit dem legendären General Erwin Rommel in Afrika auf und es verschlug sie gemeinsam mit Captain America sogar nach Wakanda. Sie landeten sogar am D-Day an der Küste der Normandie. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die meisten Mitglieder Agenten von der neu gegründeten Organisation S.H.I.E.L.D.

Nachdem Nick Fury S.H.I.E.L.D. verließ, gründete er ein neues Howling Commandos Team, die sogenannten Secret Warriors um gegen die Skrulls während der Secret Invasion zu kämpfen. Nachdem Norman Osborn S.H.I.E.L.D. übernahm, gründeten Dum Dum Dugan und Gabe Jones ein privates Militärunternehmen namens Howling Commandos.

● Offizieller Name: Howling Commandos
● Team Aliases: Howlers
● Operationsbasis: Weltweite Schlachtfelder
● Status: Inaktiv
● Anführer: Nick Fury
● Mitglieder [ehemalige]: Nick Fury, Dum Dum Dugan, Jim Morita, Gabriel Jones, Rebel Ralston, Izzy Cohen, Dino Manelli, Percival Pinkerton, Eric Koenig, Junior Juniper, Jerry Larkin, George Stonewell, Duane Willson, Hans Klaus, Fred Jones

● Erster Auftritt: Sgt Fury and his Howling Commandos #1 [1963]
● Schöpfer: Stan Lee, Jack Kirby
● Universum: Earth-616

© Marvel Studios – Die Howlers im MCU

● Mitglieder:

  • Nicholas Joseph „Nick“ Fury: Der draufgängerische, muskulöse Elitesoldat Nick Fury sollte zu einem der wichtigsten Männer des Marvel Kosmos werden.
  • Timothy „Tim“ Aloysius Cadwallader „Dum-Dum“ Dugan: Die Rechte Hand von Sgt Fury sollte, wie auch Nick selbst, zu einer äußerst wichtigen und bekannten Figur in den Marvel Comics werden. Später folgte er Nick zu S.H.I.E.L.D. und wurde dort zum Commander.
  • Jim Morita: Der US-Soldat mit japanischer Herkunft hatte es während des Zweiten Weltkriegs nicht leicht. Dennoch war er ein loyaler Howler und ein begnadeter Kampfkünstler.
  • Gabriel „Gabe“ Jones: Der aus Harlem stammende Trompeter Gabe Jones wurde zu einem der treuesten Gefolgsleute von Sgt Fury. Auch wurde später ein hochdekorierter S.H.I.E.L.D. Agent und starb in der US-Ausgabe Secret Warriors #19 im Kampf gegen Gorgon.
  • Robert „Rebel“ Ralston: Der ehemalige Jockey aus Kentucky wurde wegen seiner Körpergröße belächelt, war allerdings ein äußerst fähiger Soldat. Er erhielt, wie auch Nick Fury, die Infinity Formel und wurde später ein hohes Tier bei S.H.I.E.L.D. Er starb in der Ausgabe Secret Avengers Vol. 2 #3. Er wurde von Black Widow Yelena Belova ermordet.
  • Isadore „Izzy“ Cohen: Der Mechaniker der Truppe – Izzy Cohen – ist ein Gründungsmitglied der Howlers und wurde später ebenfalls ein Mitglied von S.H.I.E.L.D. Izzy scheint heute noch am Leben zu sein.
  • Dino Manelli: Der Playboy der Truppe stammt aus einer Italienischen Einwandererfamilie und verzichtete auf eine große Hollywood Karriere, um mit den Howlers die Nazis zu bekämpfen. Nach dem Zweiten Weltkrieg bekam Manelli eine eigene TV-Show. In der US-Ausgabe Secret Warriors #17 wurde bekannt, dass Dino vor einigen Jahren starb.
  • Percival „Pinky“ Pinkerton: Der Brite Percival Pinkerton besuchte die bekanntesten Militärakademien des Landes und sollte der Stolz der Familie werden. Er war allerdings gelangweilt vom Soldaten-Leben und wurde ein Womanizer und Playboy. Nichtsdestotrotz war er ein loyaler und fähiger Howler. Pinkerton erkrankte an Krebs und starb.
  • Erik König: Der ehemalige Nazi-Pilot der Luftwaffe wechselte während des Krieges die Seiten und wurde einer der bekanntesten Howler. König erhielt sogar die Infinity Formel und wurde ein hochdekoriertes S.H.I.E.L.D. Mitglied. Erik starb mit seinem Kameraden Gabe Jones in der Ausgabe Secret Warriors #19 im Kampf gegen Gorgon.
  • Jonathan „Junior“ Juniper: Das jüngste Mitglied der Howlers kam direkt vom College auf die Schlachtfelder Europas. Juniper starb im Kampf in Berlin bereits in der US-Ausgabe Sgt Fury and his Howling Commandos #4.
  • Jerry Larkin, George Stonewell, Duane Willson, Hans Klaus und Fred Jones waren allesamt Mitglieder, die nur eine oder maximal zwei Ausgaben Mitglieder der Howlers waren. Sie starben alle bei ihren ersten Missionen.

● Trivia:

  • Im Marvel Cinematic Universe gab es die Howling Commandos auch, jedoch in leicht abgeänderter Form. Hier bestand das Team aus Captain America, Bucky Barnes, Dum Dum Dugan, Jim Morita, Montgomery Falsworth, Gabriel Jones, Jacques Dernier, Junior Juniper, Pinky Pinkerton & „Happy“ Sam Sawyer.

Dir gefällt unsere Arbeit? Dann unterstütze uns per PayPal > MBD World unterstützen