Venom: Space Knight #2 – Der letzte Kampf

© Panini Comics Deutschland

Herzlich Willkommen bei der 2ten und bereits finalen Ausgabe der Venom: Space Knight Reihe. Nachdem wir vor einigen Monaten bereits die erste Ausgabe besprochen haben fallen uns und euch wahrscheinlich zwei Sachen augenblicklich auf. Erstens: Die neuesten Marvel Serien werden gefühlt immer kürzer. Und zweitens: Die Venom: Space Knight Serie war unerwartet gut. Was uns besonders gefallen hat und wie es mit Venom weiter geht? Das erfahrt ihr wie immer in unserer Review!

VENOMS LETZTE JAGD [Panini Backcover]

Flash Thompson kämpft im All für das Gute. Er und seine bunt zusammengewürfelte außerirdische Crew bekommen es mit einem monströsen Gegner zu tun, den Flash bestens kennt: dem instabilen, hasserfüllten Alien-Symbionten, der ihn lange Zeit zum heldenhaften Agent Venom gemacht hat! Schließlich muss Flash erkennen, dass er die Probleme mit seiner dämonischen besseren Hälfte nicht im All, sondern nur auf seinem Heimatplaneten lösen kann. Auf der Erde angekommen trifft der Symbiont seinen früheren  Wirt Spider-Man. Außerdem schwebt Flashs Freundin Mania in großer Gefahr…

Für alle Fans von GUARDIANS OF THE GALAXY und VENOM! Agent Venoms neue Abenteuer im Kosmos und auf Erden, actiongeladen in Szene gesetzt von Autor Robbie Thompson (GUARDIANS OF THE GALAXY) und Zeichnern wir Ariel Olivetti (PUNISHER WAR JOURNAL), Gerardo Sandoval (NEW AVENGERS) oder Kim Jacinto (VENOM).

© Marvel Comics

Der Venom Symbiont gehört zu den Charakteren, die auch trotz ihrer bösartigen Gesinnung immer zu den Lieblingen der Fans gehörten. Auch während seinen Zeiten mit Eddie Brock und Mac Gargan als Wirte haben die Fans ihn abgöttisch geliebt. Als Venom in Flash Thompson einen neuen Wirt fand und einer von den guten Jungs wurde war die Fangemeinde gespalten. Trotz alledem bereitete uns Agent Venom in den vergangenen Jahren während seiner Solo-Serie, seiner Zeit bei den Thunderbolts und auch bei den Guardians of the Galaxy viel Spaß. Doch alles hat ein Ende, auch ein heroischer und gesäuberter Venom Symbiont. Und genau auf diese erneut dunkle Seite bereitet uns diese Story vor. Entgegen aller Erwartungen war die Venom: Space Knight Serie extrem unterhaltsam, humorvoll und vor allem auch klasse gezeichnet. Die Story ist actiongeladen und galaktisch in Szene gesetzt. Flashs kunterbunte und sehr bizarre Truppe rundet das Abenteuer bestens ab. Somit kann ich mich den Lobeshymnen des Panini Backcovers nur anschließen.  Die zweite Ausgabe rundet die Story von Band 1 ab, obwohl es auch hier einige Noten Abzug gibt. Dies liegt unter anderem daran, dass es einige Plot-Holes gibt, die hätten gestopft werden können, wenn die Serie einigen Ausgaben mehr spendiert bekommen hätte. Auch der Showdown auf der Erde mit Mania hätte etwas mehr bieten können. Doch alles in allem gehört Venom: Space Knight zu einer gelungenen Story und macht Lust auf mehr. Was passiert mit Flash? Was passiert mit dem Symbionten? Wird er weiterhin für das Gute kämpfen? Oder sehen wir ihn bald wieder bei seinem alten Wirt Eddie Brock. Die Fans wünschen es sich zumindest.

Fazit: Robbie Thompson schafft mit Venom: Space Knight ein galaktisches Feeling á la Guardians of the Galaxy. Die Zeichnungen von einem meiner absoluten Favorites Ariel Olivetti und Venom Veteran Kim Jacinto passen unfassbar gut in das Setting der Serie. Die tiefe Verbindung zwischen Venom und seinem Wirt Flash Thompson wird auf tiefgründige Art und Weise dargestellt und fesselt den Leser. Somit bleibt mir nur zu sagen: Venom Fans aufgepasst: Diese Serie ist absolut empfehlenswert!

Bestellung: Panini Shop

Bewertung: 

Story: 8.5/10 ● Zeichnungen: 9/10

Gesamt: 8.5/10

Erstveröffentlichung
18.04.2017
Format
Softcover
Seiten
156
Autoren
Robbie Thompson
Zeichner
Ariel Olivetti
Gerardo Sandoval
Kim Jacinto
Storys
Venom: Space Knight #7 – #13

 

Auch interessant