Uncanny X-Men #3 – Cyclops kehrt zurück

© Panini Comics

Nach den folgenreichen Ereignissen aus Uncanny X-Men #2 ist eine dunkle Zeit für die Mutanten angebrochen. Die X-Men sind seit ihrem Kampf gegen Nate Grey spurlos verschwunden während die die restlichen Mutanten verschanzt leben und ein Impfstoff X-Gen Träger systematisch sterilisiert.  Düstere Zeiten erfordern harte Maßnahmen und einen Anführer. Meine Damen und Herren, es wird Zeit für die Rückkehr von Cyclops!

Kernschmelze [Panini Backcover]

Die X-Men sind nicht mehr. Im Zuge der jüngsten fatalen Ereignisse erreicht der Hass auf Mutanten ungeahnte Dimensionen. Die letzte Hoffnung der Spezies Homo superior sind ausgerechnet zwei alte Rivalen, die vor kurzem noch im Jenseits weilten. Nun sind Cyclops und Wolverine gefordert, aus der Asche ein neues Team zu formen.

Das Ende ist da. Die Autoren Matthew Rosenberg Ed BrissonCarlos Gomez und Salvador Larrocageleiten die X-Men in ihre dunkelste Stunde und darüber hinaus.

Seien wir mal ehrlich: Je schlechter es um die X-Men im Marvel Universum steht, desto besser sind die Stories. Und lange stand es nicht mehr so düster um die Existenz der Mutanten im Marvel Universum. So beginnt dieser Band mit einem Paukenschlag und erklärt die Hintergründe zu Cyclops mysteriöser Rückkehr nach seinem Tod vor einigen Jahren. Viele halten Wolverine für den größten Sympathieträger in den Reihen der X-Men, das spießig wirkende Gründungsmitglied der X-Men dagegen hatte es schon immer schwer – nicht zuletzt dank seiner behäbigen Darstellungen in den Filmen –  und das obwohl er mehr für die X-Men einstand und Charles Xaviers Philosophie verkörperte wie kaum ein anderer.

Ich gebe zu, dass ich war schon immer ein Fan von Scott Summers war und ich nie viel mit seinem „Konkurrenten“ Logan anfangen konnte. Selbst zu der Zeit als es um Scotts Ansehen eher schlecht stand [Utopia, AvX usw.] konnte ich seine Beweggründe und Entscheidungen zum Großteil nachempfinden. Seine Rolle im Marvel Universum über die Jahre in eine Anti-Helden Richtung zu rücken und dann einen unrühmlichen Tod sterben zu lassen – wir sprechen immerhin vom „Muster-Mutanten“ schlechthin – war eine mutige und umstrittene Entscheidung. Immerhin hat sich Marvel getraut mal etwas „neues“ aus einer Figur herauszuholen, während sich viele alteingesessene Charaktere mehr schlecht als recht im Kreis drehen. Deshalb war es interessant zu beobachten, dass sich über die Jahre nach Cyclops Tod doch Rufe nach einer Rückkehr der Figur bemerkbar machten. Ja, Wolverine ist vielleicht populärer, trotzdem ist der X-Men Kosmos – das muss jeder Fan auch zugeben –  ohne Cyclops einfach nicht komplett und so erwartete  ich mit Spannung seine Rückkehr.

Uncanny X-Men #3: Cyclops ist Zurück ist eine Geschichte um Verlust, Neuanfang und Reue. Wie der Titel verdeutlicht handelt sie von Scott Summers Rückkehr in eine Welt, in der die X-Men verschollen sind und Mutanten systematisch gejagt sowie sterilisiert werden. Mit dem Schwur seine Taten vor seinem Tod zu tilgen und es besser zu machen, macht sich Scott auf die Suche nach den X-Men und den übrigen Mutanten. Unerwartete Hilfe bekommt er dabei von seinem Langzeit-Rivalen Wolverine, der ebenfalls erst seit kurzem wieder unten den Lebenden weilt. Die unfassbare und unvergleichliche Chemie zwischen den beiden lässt die Herzen alteingesessener X-Men Fans höher schlagen. Selten war ein Ying & Yang Verhältnis so eindrucksvoll inszeniert und mit Wortgefechten garniert wie seit bei diesen beiden X-Alpha-Männern. Dieser Band lebt davon und es macht unfassbaren Spaß den beiden auf ihre Suche nach verbleibenden X-Men und anderen Mutanten beizustehen.

Die Geschichte ist düster und an Action sowie Brutalität wird nicht gespart. Das Autorenduo Brisson und Rosenberg hat sich mit dieser Ausgabe selbst übertroffen und als Sahnehäubchen versüßen uns die überragenden Zeichnungen von Carlos Gomez und Salvador Larroca das Leseerlebnis. Zählt man alles zusammen und betrachtet das Gesamtergebnis haben wir nichts weniger als die beste X-Men Story seit Jahren und generell eines der besten Comics, die dieses Jahr in Deutschland erschienen sind!

Fazit: Uncanny X-Men #3 – Die Rückkehr von Cyclops ist eine absolute Wucht! Für mich als langjährigen X-Men ist diese Ausgabe der Beleg, dass Marvel die X-Men qualitativ endlich wieder dahin bringt, wo sie hin gehören. Ganz nach oben! Selten war ich nach dem Lesen eines Comics so sprachlos und beeindruckt wie nach diesem dritten Band der aktuellen X-Men Reihe. Ich kann, will und vor allem MUSS für dieses großartige Werk die Höchstpunktzahl verleihen. Nebenbei pflichte ich jedem begeisterten Comicleser und die die es noch werden wollen bei unbedingt mit dieser Reihe anzufangen!

Bestellung

Bewertung

Story: 10.0/10.0 ● Zeichnungen: 10.0/10.0

Gesamt: 10.0/10.0

10/10

Erstveröffentlichung 
01.10.2019
Format
Softcover
Seiten
220
Autoren
E. Brisson
M. Rosenberg
Zeichner
S. Larroca
C. Gomez
Storys
Uncanny X-Men #11 – #16
Uncanny X-Men Annual #1

© Panini Comics