Spider-Man/Deadpool #5 – Mörderische Freundschaft

© Panini Comics Deutschland

Mister Thompson, Mister Bachalo; übernehmen Sie! Die beliebte und total verrückte Spider-Man/Deadpool Serie startet in die Legacy Ära und kriegt ein neues kreatives Duo spendiert. Nachdem das Secret Empire die Situation der beiden Fan-Lieblinge völlig auf den Kopf gestellt hat, steht die Bromanze der beiden Jungs auf dem Prüfstand. Kann Spider-Man/Deadpool auch weiterhin überzeugen? Wir verraten es euch!

TABULA RASA [Panini Backcover]

Nicht nur, dass Spider-Man alles verloren hat und völlig abgebrannt ist. Jetzt hält sein Kumpel Deadpool auch noch einen Ausverkauf von SHIELD-Technologie auf dem Schwarzmarkt ab! Spidey ist entschlossen, Tabula rasa zu machen und Pool hinter Schloss und Riegel zu bringen. Doch die Lage entpuppt sich als weitaus komplizierter, als es zunächst scheint, und das liegt nicht nur an den Monstern, den telepathischen Haien – oder den beiden Titelhelden im Altenheim…

Perfekter Einstiegspunkt! Der Auftakt einer neuen abgefahrenen Storyline mit dem Netzspinner und dem Oberspinner, inszeniert von Robbie Thompson, Chris Bachalo und Scott Hepburn.

© Panini Comics Deutschland

Wisst ihr Freunde, ich bin nicht der größte Deadpool Fan. Auch kann ich nicht wirklich was mit Chris Bachalos Zeichnungen anfangen. Auuuuuußeeeer der Zeichenstil passt irgendwie zur verrückten Story, so wie bei Jason Aarons und Chris Bachalos Doctor Strange Run. Irgendwie kriegt Marvel es wieder hin den Zeichner richtig zu platzieren. Denn verrückt ist die neue Story allemal. Nachdem Deadpool seine Avengers Mitgliedschaft und seinen Heldenstatus verloren hat, hat er sich Überreste von S.H.I.E.L.D. Technologie unter den Nagel gerissen und eine eigene absonderliche Einheit ins Leben gerufen. Spidey ist über den Sinneswandel seines Bros nicht sonderlich erfreut und hat den Entschluss gefasst ihn dingfest zu machen. Doch steckt allein Deadpool hinter all dem Chaos? Oder hat sich ein alter Spidey Schurke eingemisch? Und was hat es mit den telepathischen Haien Bruce und Deborah auf sich, die sich als Stranger Things Fans entpuppen? Und warum sind Mr. Pool und Spidey auf einmal in einem Altenheim? Das erfahrt ihr in der nächsten Folge von Spider-Man/Deadpool.

Fazit: Spider-Man/Deadpool #5 – Mörderische Freundschaft beinhaltet auf insgesamt 100 Seiten 4 US-Comics aus der Feder von Robbie Thompson. Dieser hat es vor einigen Monaten geschafft mich mit Venom: Space Knight bereits sehr positiv zu überraschen. Und das hat der gute Robbie erneut geschafft. Gepaart mit den merkwürdigen Zeichnungen von Chris Bachalo, klassischer Deadpool Action und Humor und einer absolut tollen Story ist Spider-Man/Deadpool #5 eine weitere positive Überraschung.

Bestellung

Leseprobe

Bewertung

Story: 7.5/10 ● Zeichnungen: 6.5/10

Gesamt: 7.5/10


© Panini Comics Deutschland

Erstveröffentlichung
21.08.2018
Format
Softcover
Seiten
100
Autoren
R. Thompson
Zeichner
C. Bachalo
Storys
Spider-Man/Deadpool 23-26

Auch interessant