Punisher #2 – Wilde Bestien

© Panini Comics Deutschland

Steve Dillon war ein besonderer Künstler. Der Brite war vor allem für seine Zusammenarbeit mit Garth Ennis bekannt. Gemeinsam schufen diese beiden Comic Legenden die „Preacher“ Comics, arbeiteten zusammen an „The Boys“ und revolutionierten die Punisher Comics nach der Jahrtausendwende. Dillon arbeitete jahrelang für Marvel, zeichnete unter anderem Teile der Wolverine Origins Story und Red Hulks´ Thunderbolts. Und obwohl Dillon oftmals für seine Zeichnungen auch in die Kritik geriet war sein Stil einzigartig. In dieser Punisher Ausgabe sehen wir die letzten Zeichnungen von Steve Dillon. Er verstarb am 22. Oktober 2016 in New York City. Steve, die Comic Welt dankt dir für alles!

WIE WILDE TIERE [Panini Backcover]

Mehr denn je will Frank Castle dem drogenschmuggelnden Söldnern der Organisation Condor das Handwerk legen. Im rauen, weiten Nordosten des amerikanischen Kontinents bekommt es Frank deshalb abermals mit Gegner zu tun, die von der Droge EMC superstarke Ungeheuer verwandelt werden. Doch in den ausgedehnten Wäldern an der Grenze zwischen den USA und Kanada, in denen Jäger und Gejagte nicht immer leicht zu unterscheiden sind, gibt es noch ganz andere Killer. Und während Frank abgeschiedenen Gegend unerwartete Verbündete für seinen Kampf gegen Condor findet, ist die furchtlose Agentin Ortiz von der Drogenfahndung auf Rache aus – und bekommt es mit einer weiteren Bestie zu tun, durch deren Adern EMC pulsiert…

Der zweite Band der knallharten neuen Punisher-Serie in der Tradition der unvergessenen Saga von Superstar Garth Ennis, geschrieben von Becky Cloonan [Gotham Academy] und mit Zeichnungen von Comic-Legende Steve Dillon [Preacher], Laura Braga [Der überragende Iron Man] und Matt Horak [The Convenant].

© Marvel Comics

Bereits in Ausgabe #1 der neuen Punisher Serie konnten langjährige Punisher Fans erkennen, worauf Marvel hinaus will. Man hat versucht, den Charme und Flair der Garth Ennis und Steve Dillon Punisher-Ära wieder aufs Papier zu bringen. Die legendären Marvel-MAX und „Welcome Back Frank!“ Storys haben den Punisher revolutioniert und geprägt. Obwohl auch Greg Ruckas´ Run vor einigen Jahren und auch der letzte Punisher Run von Nathan Edmondson ziemlich gut waren, kamen sie an die skurrilen und brutalen Storys von Ennis und Dillon nicht ran. Garth Ennis konnte Marvel zwar nicht ins Boot holen, doch sein legendärer Kollege Steve Dillon wurde verpflichtet. Leider verstarb Dillon während der Arbeit an der aktuellen Punisher Serie. Seine Arbeit wurde jedoch von Matt Horak vollendet, die vom Stil sehr stark an Dillon erinnert.

Obwohl die erste Ausgabe der aktuellen Punisher Reihe eher durchschnittlich war, wartete ich gespannt auf die Fortsetzung von der jungen Autorin Becky Cloonan. Der Punisher kämpft gegen eine Gruppe von Söldnern, die eine neue Droge namens EMC entwickelt haben, die ihren Konsumenten super-stark und total irre machen. Ganz oben in der Hierarchie von Condor steht ein alter Weggefährte Castles und ein total verrückter Typ namens Face, der das Potenzial besitzt, ein weiterer ikonischer Punisher Schurke á la Barracuda oder Jigsaw zu werden. Obwohl die Story und die Ereignisse im Vergleich zu Band #1 deutlich besser wurden, konnte der Leser eine bestimmte Sachen besonders wahrnehmen: BRUTALITÄT im klassischen Punisher Stil. Frank mordet sich skrupellos durch Scharen von Gegnern und tötet sie mit allen möglichen Mitteln. Oldschool Punisher Sh*t! Schafft es der Punisher Condor aufzuhalten? Was passiert mit Face? Und wann kehrt Frank endlich wieder nach New York zurück? Erfahrt es in Punisher #2 – Wilde Bestien.

Fazit: Frank is back! Obwohl die erste Ausgabe der aktuellen Punisher Reihe eher durchschnittlich war, hat die junge Autorin Becky Cloonan es geschafft, den brutalen Punisher den die Fans so lieben zurück zu holen. Mit skurrilen Methoden, bizarren Gegnern und einer soliden Story konnte diese Ausgabe mich überzeugen und macht die Wartezeit auf die nächste Ausgabe nur umso unerträglicher.

Bestellung

Bewertung

Story: 7/10 ● Zeichnungen: 8,5/10

Gesamt: 7,5/10

Erstveröffentlichung
26.09.2017
Format
Softcover
Seiten
140
Autoren
Becky Cloonan
Zeichner
Steve Dillon
Matt Horak
Laura Braga
Storys
Punisher #7 – #12