Marvel Flashback: The Punisher – Welcome Back, Frank!

© Marvel Comics

The Punisher Volume 4 [2000 series], besser bekannt als „The Punisher: Welcome Back, Frank“ war eine im Zeitraum von April 2000 und März 2001 erschiene 12-teilige Comicbuch-Serie, die von den Fan-Lieblingen Garth Ennis geschrieben und von Steve Dillon gezeichnet wurde.

Sie gilt bei der Fangemeinde nach wie vor als eine der besten Punisher Serien überhaupt. Große Teile der Handlung wurden als Vorlage für den im Jahre 2004 erschienen gleichnamigen Film mit Thomas Jane in der Hauptrolle verwendet.

Handlung: Der erbarmungslose Anti-Held Frank Castle alias Punisher kehrt nach New York City zurück um für Recht und Ordnung zu sorgen. Er nimmt die Mafia-Familie Gnucci ins Visier und mordet sich durch ihre Ränge. Anonym wohnt er in einem heruntergekommenen Apartmentgebäude in Manhattan, wo er sich nach und nach eher unfreiwillig mit seinen Nachbarn anfreundet. Nachdem das Familienoberhaupt Ma Gnucci einen Auftragsmörder der nur als „The Russian“ bekannt ist auf Frank ansetzt und dieser auch noch herausfindet wo Frank wohnt, kommt es zum großen Showdown, bei dem Frank nicht nur sich sondern auch seine Nachbarn retten muss.

© Marvel Comics

Die Serie ist ein absoluter MUSS für alle Fans des legendären Vigilanten mit dem Totenkopf auf der Brust. Man erkennt die markante Art und Weise des kreativen Duos Ennis und Dillon, die durch ihre gemeinsamen Arbeiten an Titeln wie „Preacher“, „Hellblazer“, „Hitman“ und auch „Punisher“ sehr große
Beliebtheit erlangten.

In Deutschland erschien die Serie im Jahr 2002 in 6 Heften. Die offizielle Marvel-Comic-Sammlung [Hachette] veröffentlichte die gesamte Serie in zwei Bändern mit den Titeln „Der Punisher: Frank ist zurück“, Teil 1 & 2.

Auch interessant