Peter Parker: Der Spektakuläre Spider-Man #1 – Im Netz der Nostalgie

© Panini Comics

Die alten Marvel- und Spidey-Leser unter euch werden sich erinnern. In den vergangen Jahrzehnten liefen oftmals mehrere Spidey US-Serien parallel nebeneinander. Es wurden von unterschiedlichen kreativen Teams oftmals unterschiedliche Storys erzählt, die allerdings in der gleichen Kontinuität spielten und manchmal sogar aufeinander trafen; oftmals während großen Spidey Crossovern. In der Ausgabe Spider-Man #19, welche vor ziemlich genau einem Jahr in Deutschland erschien, wurde zum ersten Mal die von Autor Chip Zdarsky geschriebene US-Ausgabe Peter Parker: The Spectacular Spider-Man veröffentlicht. Diese lief parallel zu Dan Slotts Story, welche im Dezember des vergangenen Jahres ihren Abschluss fand. Nun erscheint im Zuge des Marvel Neustarts die neue Spidey Serie von Autor Nick Spencer, während Chip Zdarsky seine Story in diesem Sammbelband fortsetzt. Hört sich kompliziert an? Ist es zugegebenermaßen ein bisschen auch. Dennoch wollen wir euch unsere Meinung zu der Ausgabe natürlich nicht vorenthalten…

EINE VERSPONNENE ZEITREISE [Panini Backcover]

Um ihre Gegenwart vor einer Alien-Invasion zu retten, reisten Spider-Man, seine „Schwester“ Teresa und J. Jonah Jameson in die Vergangenheit. Dort treffen sie auf den jungen Peter Parker, Oberspion Nick Fury und auf den skrupellosen Grünen Kobold, der den Parkers das Leben zur Hölle macht! Doch auch die finstere Zukunft ist nicht viel besser, obwohl Petes bester Freund als Präsident an der Macht ist und seine große Liebe am Leben…

Ein spektakuläres Zeitreise-Abenteuer mit dem Netzschwinger als deutsche Erstveröffentlichung, inszeniert von Chip Zdarsky, Adam Kubert, Mike Allred und anderen.

© Panini Comics

Vorab: Wenn ihr diese Ausgabe lesen wollt, dann solltet ihr die vorangegangenen Ausgaben gelesen haben. Dies könnt ihr am besten mit dem am 18.12.2018 veröffentlichten 252-Seiten dicken Sammelband nachholen. Dieses findet ihr hier > Peter Parker: Der Spektakuläre Spider-Man. Denn vieles ist passiert. Peter hat sich nicht nur vor J. Jonah Jameson endlich als Spider-Man geoutet, sondern ist auch seine „Schwester“ Teresa aufgetaucht und der Tinkerer hat eine Alien-Invasion ausgelöst. Und nun hat Dr. Iron-Doom Peter, Jonah und Tessa mit Hilfe seiner legendären Zeitmaschine in eine alternative Vergangenheit gebracht, um die Invasion zu verhindern. Peter und Co. reisen in die Zeit zurück, in der Peter nur wenige Wochen Spider-Man war. Sie erleben fantastische und nostalgische Abenteuer, bis sie erneut in die Zukunft geschleudert werden. Doch welche Zukunft ist es? Die der alternativen Vergangenheit oder die, aus der Peter und Co. gekommen sind? Ihr merkt schon. Zeitreisen können verdammt kompliziert sein…

Fazit: Die Ausgabe ist allerdings alles andere als kompliziert. Auf 156 Seiten hat Panini in diesem Sammelband 6 US-Comics veröffentlicht. Neben der oben angesprochen Story, beinhaltet die Ausgabe noch 3 einzelne Geschichten, die mit der Haupt-Story wenig zu tun haben. Trotz der komplizierten Konstellation ist die Ausgabe jedoch durch und durch gelungen. Zdarsky hat ein fantastisches, humorvolles, spannendes und äußerst nostalgisches Zeitreise-Abenteuer geschaffen. Mit den Zeichnungen Mike Allred, Adam Kubert und Co. hat Marvel die Zeitreise erstklassig künstlerisch dargestellt. Peter Parker: Der Spektakuläre Spider-Man #1 – Im Netz der Nostalgie ist ein absolutes MUSS für jeden Spidey Fan!

Bestellung

Leseprobe

Bestellung

Story: 8.5/10 ● Zeichnungen: 8.5/10

Gesamt: 8.5/10


© Panini Comics

Erstveröffentlichung
08.01.2018
Format
Softcover
Seiten
156
Autoren
C. Zdarsky
Zeichner
A. Kubert
M. Allred
Storys
Peter Parker: Spectacular Spider-Man 300(II)
301-305
Annual 1

 

Auch interessant