Old Man Logan #9 – Zahltag

© Panini Comics

Welcome back Freunde der brechenden Knochen, Narben und des weltberühmten SNIKT! zu einer weiteren Ausgabe von Old Man Logan. Nachdem der alte X-Man aus der postapokalyptischen Zukunft in den letzten Wochen und Monaten so einige blutige Kämpfe zu bestehen hatte und viele Narben davon trug, scheint der große Showdown mit Daredevils Erzfeind Bullseye bevor zustehen. Autor Ed Brissons Leistung schwankt von Ausgabe zu Ausgabe zwischen sehr gut und sehr durchschnittlich. Kann die 9te Ausgabe des kleinen Kanadiers wieder punkten nachdem Ausgabe #8 eher durchschnittlich war? Wir verraten es euch!

AUF DER MAUER, AUF DER LAUER! [Panini Backcover]

Eigentlich wollte der müde alte Wolf nur seine Wunden lecken und sich ein paar Bier gönnen. Doch zwei alte Bekannte lassen ihn nicht zur Ruhe kommen. Was als Kneipenschlägerei in New Jersey beginnt, endet plötzlich als Duell auf Leben und Tod mit Marvels größtem Jäger im Wilden Land. Ist Logan noch in der Lage, seinem gewieften Gegner die Stirn zu bieten? Und warum hat es Kraven auf den angeschlagenen X-Man abgesehen? Derweil treibt in New York ein weiterer Killer sein Unwesen, der noch einige Rechnungen zu begleichen hat. Bullseye ist zurück. Und er macht keine Gefangenen!

Die Zeit des Berserkers aus der Einöde läuft ab und die Geier stehen Schlange, um ihm den Rest zu geben. Ein Action-Highlight par excellence von Ed Brisson, Francesco Manna und Juan Ferreyra.

© Marvel Comics

Wie auch in der Ausgabe zuvor finden wir in Old Man Logan #9 – Zahltag zwei Storys in einem Band. Die erste Story, die von Künstler Francesco Manna gezeichnet wurde, ist eine Art Mini-Story in der Logan zum ersten mal in der Geschichte der Marvel Comics auf Kraven den Jäger trifft. Obwohl beide Charaktere schon seit mehreren Jahrzehnten in den Comics vertreten sind trafen nicht einmal die reguläre 616-Version von Wolverine auf den verrückten Jäger. Netter Marvel Fakt für unsere Seite, findet ihr nicht auch? Jedenfalls ist Kraven auf eine neue Herausforderung und Trophäe hinaus: Logans Kopf! Doch ein Tier ist dann am gefährlichsten, wenn es sich in die Ecke gedrängt fühlt. Es beginnt ein unheimlich spannendes und brutales Katz und Maus Spiel im Wilden Land. Der zweite Teil der Geschichte ist eine direkte Fortsetzung von den Ereignissen aus Band #8 und Ed Brissons Mini-Serie Bullseye: The Colombian Connection. Hierbei handelte es sich um eine 5-teilige Mini-Story, die im August 2017 in den USA erschien. Bei uns in Deutschland wurde die Story leider nicht veröffentlicht. Ihr braucht euch dennoch keine Sorgen zu machen, denn ihr müsst die Mini-Story nicht gelesen haben um die Geschichte in diesem Band zu verstehen. Der verwundete und vom Kampf mit Kraven gezeichnete Logan muss sich nun den verrückten Söldner Bullseye stellen, der vollkommen außer Kontrolle geraten ist. Doch Logan ist nicht alleine und es beginnt eine brutale Jagd auf den Mann mit der Zielscheibe auf der Stirn.

Fazit: Nach einem kleinen Durchhänger rappelt sich Ed Brisson wieder auf und knallt uns zwei tolle Storys auf den Tisch. Der heimliche Star der Ausgabe ist jedoch der mir zu dem Zeitpunkt noch unbekannte Zeichner Juan Ferreyra, dessen Zeichnungen mich absolut beeindruckt haben. Seit langem hat niemand Wolverine derart brutal und bedrohlich dargestellt. Respekt Señor Ferreyra! Ich freue mich jedenfalls auf den Sommer 2019 wenn es heißt Old Man Logan #10!

Bestellung

Bewertung

Story: 8.0/10 ● Zeichnungen: 9.0/10

Gesamt: 8.5/10


© Panini Comics

Erstveröffentlichung
05.03.2019
Format:
Softcover
Seiten:
116
Autor:
Ed Brisson
Zeichner
F. Manna
J. Ferreyra
Storys:
Old Man Logan 41-45