Doctor Strange/Punisher – Wunderwaffe

Jetzt mal Tacheles Freunde: Eine Miniserie, in der der Punisher und Doctor Strange gemeinsam gegen Monster und Gangster kämpfen? „Shut up and take my money!“. Abseits aller aktuell laufenden Storys im Marvel Comic Universum [damit ist Secret Empire gemeint] erscheint eine völlig eigenständige 4-teilige Story über ein Team-Up zwischen dem Sorcerer Supreme und dem gefürchteten Vollstrecker Frank Castle. Braucht man Vorwissen? Nein! Muss man die aktuellen Punisher oder Doctor Strange Storys gelesen haben? Nope! Los legen und genießen!

Monster und Gangster [Panini Backcover]

Als der Punisher auf seinem gnadenlosen Kreuzzug gegen das organisierte Verbrechen mit übernatürlichen Mächten konfrontiert wird, wendet er sich kurzentschlossen an den heldenhaften Zauberer Dr. Strange. Aber können der von einem Krieg gezeichnete magische Beschwörer und der brutale Bestrafer trotz ihrer Unterschiede und Vorbehalte gut genug zusammenarbeiten, um es mit den Monstern und Dämonen aufzunehmen, die ganz New York City bedrohen?

Die komplette Miniserie Doctor Strange/Punisher: Magic Bullets von John Barber (NEW MUTANTS, Transformers), Andrea Broccardo (CIVIL WAR II: X-MEN) und anderen in einem Band.

© Panini Comics Deutschland

Ich muss ja ehrlich gestehen, ich steh´ auf diesen Schei$*! Ich liebe den Punisher. Ich liebe seinen Kampf gegen das organisierte Verbrechen in New York. Ich liebe Doc Strange und allen voran die Magie mit all ihren Facetten im Marvel Universum. Und es passt! Doctor Strange und der Punisher könnten unterschiedlicher nicht sein. Die sich in der Ausgabe zwischen den beiden entwickelnde Dynamik ist fantastisch. Autor John Barber hat dafür gesorgt, dass beide „Helden“ zwar voneinander lernen, dennoch ihre eigentlichen individuellen Charakterzüge nicht verlieren. So bleibt der Punisher der blutrünstige Vigilant, der das Böse bestrafen will und Doctor Strange der herzensgute Magier, der von dem Krieg gegen die Empirikul weiterhin gekennzeichnet ist. Und doch müssen sie zusammen arbeiten, um das große und mystische Böse zu besiegen. Des weiteren besitzt die Story tollen Humor. Ich musste mehrmals laut auflachen, was bei meiner Frau für Verwunderung und den „Was geht mit diesem Depp ab“-Blick sorgte. Andrea Broccardos und Jason Muhrs Zeichnungen passen wunderbar in die Szenerie und geben nicht nur den verworrenen magischen Aspekt der Story wieder, sondern auch die brutale Gewalt des Punisher. Mit Hilfe von viel Magie und klassischer und vor allem skurriler Punisher-Action kämpfen Doc Strange und Frank Castle gegen eine okkulte Gefahr, die am Ende eine völlig andere Motivation hat, als zunächst angenommen.

Fazit: Ihr sucht nach einer soliden Story, mit coolen Bildern, viel Action und trockenem Humor? Dann seid ihr bei Doctor Strange/Punisher – Wunderwaffe absolut richtig. Die Ausgabe ist für Neuleser sehr interessant, da man keinerlei Vorwissen benötigt. Für erfahrene Comic-Leser ist es eine sehr nette Abwechslung und ein interessantes Team-Up mit grandioser Dynamik zwischen zwei Fan-Favoriten aus der Marvel Welt. 

Bestellung

Leseprobe

Bewertung

Story: 7.5/10 ● Zeichnungen: 7.0/10

Gesamt: 7.0/10


Erstveröffentlichung 
17.04.2018
Format:
Softcover
Seiten:
132
Autor:
John Barber
Zeichner
Andrea Broccardo
Storys:
Dr. Strange/Punisher: Magic Bullets #1 – #4

Auch interessant