Jessica Jones: Blind Spot – Im Visier

© Marvel Comics

Endlich ist sie zurück! Die grandiose Jessica „motherfu*&ing“ Jones! Ich weiß zwar nicht, was ihr von der Privatdetektivin mit der großen Klappe haltet, aber ich liebe Jessica, ihren Mann Luke Cage und ihre Abenteuer. Und das nicht erst seit der Netflix-Serie. Mit Jessica Jones: Blind Spot erscheint nun das erste Abenteuer der ehemaligen Superheldin, das nicht von ihrem Schöpfer Brian Michael Bendis geschrieben wurde. Dieser ist bekanntlich zum Konkurrent DC Comics abgewandert und kümmert sich dort unter anderem um Superman. Kann Captain Marvel Autorin Kelly Thompson Jessica in ein neues Zeitalter führen? Das verraten wir euch jetzt.

EIN GEFÄHRLICHER HEISSER FALL [Panini Backcover]

Heute ist die frühere Superheldin Jessica Jones eine knallharte Privatdetektivin. Als sie in ihrem Büro die Leiche einer jungen Frau entdeckt, wird Jess im nächsten Moment als Hauptverdächtige von der Polizei verhaftet. Die Identität der Toten führt zu einem von Jessicas früheren, ungeklärten Fällen – und rückt nicht nur die Ehefrau von Luke Cage ins Visier eines Serienkillers…

Jessica Jones´ neuester Fall komplett in einem Band, geschrieben von Kelly Thompson und gezeichnet von Mattia De Lulis und Marcio Takara

© Marvel Comics

Jessica Jones: Blind Spot – Im Visier beinhaltet auf insgesamt 140 Seiten die 6-teilige gleichnamige Mini-Serie aus der Feder der fantastischen Autorin Kelly Thompson und der beiden grandiosen Zeichner Mattia De Lulis und Marcio Takara. Es ist die erste Jessica Jones Solo-Story seit dem Jessica Jones Megaband: Das letzte Kapitel, das im August 2018 von Panini Comics veröffentlicht wurde. Zuletzt besiegte Jessica ihren Nemesis den Purple Man, bekam es mit Ex-S.H.I.E.L.D. Direktorin Maria Hill zu tun und beschützte mit den Defenders New York. Nebenher leitet sie weiterhin ihre Detektei ALIAS Investigations und lebt mit ihrem Ehemann Luke Cage und Töchterchen Danielle ein beschauliches Familien/Superhelden-Leben. Doch dieses Leben ändert sich plötzlich, als in ihrem Büro eine Leiche entdeckt wird und Jessica von der Polizei festgenommen wird. Es entwickelt sich ein undurchsichtiges Katz und Maus Spiel, bei dem man lange nicht weiß, wer denn eigentlich der böse Serienkiller ist. Jessicas Weg säumen jedoch immer mehr Leichen und nicht nur die wunderbare Monsterjägerin Elsa Bloodstone gerät ins Visier, sondern auch noch andere toughe Ladys aus der Metawesen-Szene. Kann Jessica mit Hilfe von Elsa Bloodstone und Doctor Strange dem Serienkiller Handwerk legen? Oder ist der Killer zu mächtig?

Autorin Kelly Thompson erschafft einen spannenden Thriller mit einer super Story. Es ist eine Mischung zwischen einer Pulp/Detektiv-Geschichte im Brian Michael Bendis-Stil und einer Marvel-typischen Superheldengeschichte. Von Anfang an fesselt die Ausgabe den Leser und lässt ihn gnadenlos bis zum Schluss im Dunkeln tappen. Die Dialoge und Figuren sind großartig und fesselnd. Thompson hat die Figur der Jessica Jones nicht nur vollständig verstanden, sondern sie auch auf eine neue Ebene empor gehoben. Die Zeichnungen von De Lulis und Takara sind der absolute Wahnsinn und treffen genau meinen Geschmack. Der Cliffhanger am Schluss der Ausgabe erweckt Hoffnungen auf eine baldige Fortsetzung. 

Fazit: Jessica Jones: Blind Spot – Im Visier ist ein absoluter Geheimtipp. Diese JJ-Story wird nicht nur denjenigen von euch gefallen, die auf Bendis´ alte Werke stehen, sondern auch nicht von der Welt der Superhelden und ihren verrückten Superkräften genug bekommen. Leute, greift zu! Ihr werdet es nicht bereuen.

Bestellung

Leseprobe

Bewertung

Story: 8.9/10.0 ● Zeichnungen: 9.6/10.0

Gesamt: 9.0/10.0

9/10

Erstveröffentlichung 
28.07.2020
Format
Softcover
Seiten
140
Autoren
Kelly Thompson
Zeichner
Marcio Takara
Mattia De Iulis
Storys
Jessica Jones: Blind Spot #1 – #6

© Marvel Comics