Thunderbolts

© Marvel Comics

„Justice…Like Lightning!“ In einer Welt, in der es seit dem Kampf gegen den schier unbesiegbaren Onslaught keine Helden mehr gibt, erhebt sich ein neues Superheldenteam aus der Asche. Die Thunderbolts, die zunächst als Helden auftraten, entpuppten sich später als das Schurken-Team Masters of Evil. Im Laufe der Jahre kämpften die Thunderbolts auf der Seite der Guten und auch auf der Seite der Bösen. Das Team bestand aus den unterschiedlichsten Helden und Schurken und wurden von den verschiedensten Personen angeführt. Von Baron Zemo, über Norman Osborn und Luke Cage bis hin zum Red Hulk. Wir zeigen euch die chronologisch korrekte Lesereihenfolge aller Thunderbolts Teams!

© Marvel Comics

Zu Beginn der Marvel NOW! Ära gründete der Red Hulk die wohl tödlichste Thunderbolts-Truppe aller Zeiten. Mit dem Punisher, Deadpool, Elektra, Agent Venom und später sogar dem Ghost Rider trat „Thunderbolt“ Ross gegen Gefahren an, die er nur mit diesem tödlichen Team bezwingen konnte. Der gesamte Run umfasste insgesamt 32 US-Ausgaben, die alle in Deutschland veröffentlicht wurden.


© Marvel Comics

Der Civil War ist vorüber und Tony Stark hat gewonnen! Doch was macht man mit Superwesen, die sich nach wie vor gegen die Registrierung stellen? Man hetzt ihn eine Truppe mörderischer Monster an den Hals! Zu Beginn der Initiative schickt die Regierung die Thunderbolts unter der Führung von Norman Osbornauf die Jagd nach unregistrierten Metawesen. Später kämpfen sie während der Secret Invasion gegen die Skrulls und bei der Belagerung von Asgard gegen die Avengers.


© Marvel Comics

Im Kampf gegen den schier unbesiegbaren Onslaught fielen die Helden des Marvel Universums. Doch wer soll die Lücke füllen die die AvengersFantastic Four & Co. hinterlassen haben und die Welt vor dem Bösen beschützen? Aus der Asche einer verbrannten Welt erheben sich die Thunderbolts! Doch ist dieses mysteriöse Team unter der Führung von Citizen V wirklich daran interessiert Gutes zu tun? Oder steckt doch ein bösartiger Plan hinter der Sache?