Fantomex

©Marvel Comics

● Origin: Mensch [mutiert durch Weapon Plus/ Cyborg]; Fantomex, auch bekannt als „Waffe XIII“ oder unter seiner Laborbezeichnung „Charlie Cluster-VII“, ist ein Resultat von Experimenten des Waffe Plus Programms in denen technororganische Zellen mit Sentinel Technologie und Menschen auf zellulärer Ebene gekreuzt werden. Geboren und aufgezogen wurde er in „der Welt“, einem Synonym für das Forschungszentrum in dem er geschaffen wurde. „Die Welt“ befindet sich irgendwo im ländlichen England. Oft wird angenommen, dass Fantomex Franzose sei, auch wenn er rein technisch Brite ist. Da er während seiner Zeit im Forschungszentrum in einem virtuellen Paris aufgezogen wurde, entwickelte er eine französische Identität und spricht mit einem französischen Dialekt. Oftmals nennt er sich auch Jean Phillipe und fragt bei seinem ersten Aufeinandertreffen mit den X-Men, ob sie ihn „Heim“ nach Paris bringen können. Wie dem auch sei erklärt er selbst, dass er kein Franzose ist und kein Französisch kann sondern nur mit dem Akzent spricht weil es andere nervt und ablenkt.

● Richtiger Name: Charlie Cluster-7
● Zugehörigkeit: Hellfire Club, Magneto’s X-Men, Cable’s X-Force, Wolverine/Archangel’s X-Force; X-Men; Weapon Plus
● Staatsangehörigkeit: Großbritannien
● Geburtsort: The World [nähe London]
● Bedeutende Verwandte: Dark Fantomex und Lady Fantomex [Klone], E.V.A.[externes Nervensystem]
● Tätigkeit: Söldner, Killer, Dieb, Held
● Größe: 175 cm
● Gewicht: 79 kg

● Erster Auftritt: New X-Men #128 [2002]
● Schöpfer: Grant Morrison, Igor Kordey
● Universum: Earth-616

● Kräfte & Fähigkeiten:

  • Fantomex besitzt die Fähigkeit extrem realistisch anmutende Illusionen zu erschaffen. Er bezeichnet seine Fähigkeit als „Fehlleitungen“ und sie basieren eher auf verzerrte Realitäten als auf Hologrammen oder Telepathie. Er besitzt ein externes Nervensystem namens „E.V.A“. Sie ist eigentlich ein technoorganisches Wesen und symbiotisch sowie telepathisch mit ihm verbunden. Es ist ihr möglich sich von ihm zu lösen und sich physisch zu manifestieren. Hat sich E.V.A. von Fantomex gelöst, fühlt Fantomex keinen Schmerz und kann sie mittels Telepathie steuern und durch ihre Augen sehen. Außerdem kann er sie als fliegende Untertasse zur Fortbewegung nutzen. Fantomex besaß einst drei Gehirne die parallel oder unabhängig voneinander funktionieren. Nachdem er einst starb, wurde er in einer Weise geklont, dass alle 3 Gehirne einen eigenen Körper erhielten. Fantomex, Cluster und Waffe 13.
  • Er besitzt übermenschliche Stärke, Schnelligkeit, Ausdauer, Langlebigkeit, Koordination und einen Heilfaktor. Ebenso sondert sein Körper keine Gerüche ab, sodass er von Individuen mit starken Geruchsinn wie etwa Wolverine nicht geortet werden kann.
  • Er ist ein ausgezeichneter Scharfschütze sowie Nahkämpfer und ist in der Lage Körpersprache so präzise zu lesen dass er Angriffe vorausahnen kann.

● Trivia:

  • Geschaffen wurde Fantomex nach dem Vorbild der französischen Romanfigur Fantomas und der italienischen Comicfigur El Diabolik.
  • Er und X-Women Psylocke haben eine sehr lebhafte on/off Romanze.
  • Seine Maske beinhaltet eine spezielle Keramik die Telepathie blockt.

Auch interessant