Electro

© Marvel Comics

● Origin: Mensch; Maxwell Dillon war ein New Yorker Elektriker, der bei einem Arbeitsunfall an einem Strommast von einem Blitz getroffen wurde und fortan die Fähigkeit besaß Elektrizität in großen Mengen zu generieren. Dillon nutzte seine neuen Fähigkeiten für Bankraube und kriminelle Machenschaften und traf bereits sehr früh als Gegner auf Spider-Man. Dieser konnte ihn zunächst nur besiegen, weil er Gummihandschuhe und trug. Im weiteren Verlauf seiner Kriminellen Karriere traf er auch als Gegner auf Daredevil.

Nach etlichen Niederlagen gegen Spider-Man gründete er gemeinsam mit anderen Spidey Schurken die legendären Sinister Six und war später auch noch Mitglied weiterer Superschurkentruppen wie den Sinister Twelve und den Frightful Four. Nach unzähligen weiteren Niederlagen setzte sich Electro zwischenzeitlich sogar zur Ruhe, lange hielt er es in der Superschurken-Rente allerdings nicht aus. Er war für den großen Ausbruch im New Yorker Supergefängnis Raft verantwortlich, der zu der Gründung der New Avengers führte. Während Otto Octavius Zeit als Superior Spider-Man zwang dieser einige seiner alten Weggefährten und Spidey Schurken dazu ihm in Form der Superior Six unterstützend unter die Arme zu greifen, darunter auch Electro. Vor einiger Zeit wurde Electro von Francine Frye getötet, die seinen Platz als Electro einnahm. 

● Richtiger Name: Maxwell Dillon
 Zugehörigkeit: Sinister Six, Sinister Twelve, Superior Six, Frightful Four, Black Cat´s Gang
● Staatsangehörigkeit: U.S.A.
● Geburtsort: Endicott, New York
Tätigkeit: Krimineller Superschurke, Elektriker
● Besondere Merkmale: 
Blitzförmige Narbe im Gesicht
 Größe: 180 cm
 Gewicht: 75 kg

● Erster Auftritt: Amazing Spider-Man #9 [1964]
● Letzter Auftritt: Amazing Spider-Man #17 [2016]
● Schöpfer: Stan Lee, Steve Ditko
● Universum: Earth-616

● Kräfte & Fähigkeiten:

  • Erzeugung Elektrostatischer Energie: Electro besitzt die Fähigkeit Elektrizität von 10.000 Volt pro Minute zu erzeugen und gleichzeitig Elektrizität von 10.000.000 Volt in seinem Körper zu speichern. Verbraucht sein Körper die Elektrizität lädt er sich automatisch wieder auf. Er kann sich selbst sogar als eine Art Generator nutzen und beispielsweise Geräte durch eine einfache Berührung mit Elektrizität speisen. 
  • Leicht übermenschliche Stärke: Durch die Elektrizität, die in und um seinen Körper herum pusliert, kann er Gewichte von über 250 kg problemlos stemmen.
  • Blitzschlag: Electros bekannteste Attacke sind seine mächtigen Blitzschläge, die seinen Fingerspitzen entspringen. Er kann mit ihnen Gegner in einer Entfernung von bis zu 30 Metern treffen.
  • Elektromagnetischer Antrieb: Mit Hilfe seiner Fähigkeiten und anderer Objekten mit hoher elektrischer Ladung wie Hochspannungsleitungen, kann Electro eine Art elektrisches Feld erzeugen, mit dessen Hilfe er sich fortbewegen kann. Es sieht so aus, wie als könnte Electro fliegen. Hierbei erreicht er Geschwindigkeiten von bis zu 225 km/h.
  • Manipulation von Elektrizität: Die elektrischen Kräfte von Electro verliehen ihm auch gewisse sensorische und manipulative Fähigkeiten. Indem er den Verlauf der Elektrizität durch die Schaltkreise eines beliebigen elektrisch betriebenen Geräts fühlt, könnte Electro das System außer Kraft setzen und das Gerät dazu bringen, seinen geistigen Befehlen zu gehorchen. Elektro konnte Alarmsysteme abschalten, Computer in begrenztem Umfang steuern oder ein elektrisch gesteuertes System, das nicht ausreichend abgeschirmt war, überlasten.
  • Elektromagnetische Manipulation: Ein experimentelles Verfahren erhöhte vorübergehend seine Kräfte, wodurch Electro eine scheinbar unbegrenzte Menge an Elektrizität speichern und absorbieren konnte. Er konnte fliegen, indem er ein massives Feld von Elektrizität erzeugte, das ihn durch die Luft treiben konnte. Er schien auch bis zu einem gewissen Grad die Kraft der Magnetokinese erlangt zu haben, die es ihm erlaubte, Magnetfelder zu manipulieren und Objekte auf ähnliche Weise wie Magneto zu bewegen, und er konnte seine alte Schwäche für Wasser überwinden, indem er die ihn umgebenden elektromagnetischen Felder dazu nutzte, Wasser zu verdampfen, bevor es ihn berühren konnte. Er konnte Nate Grey besiegen, indem er die bioelektrischen Ströme im menschlichen Gehirn manipulierte, um Nates eigene psionische Kräfte gegen ihn zu wenden, und er konnte dasselbe tun, um Spider-Man zum Betteln und Winseln zu bringen. Vermutlich hätte er, wenn er die Auswirkungen dieser Macht weiter untersucht hätte, auch den gesamten Körper von Menschen auf diese Weise kontrollieren können, und vielleicht hätte er auch Maschinen auf ähnliche Weise steuern können. Er war auch in der Lage, jeden schmerzhaft zu lähmen, indem er die bioelektrischen Übertragungen seiner Synapsen überlastete. Allerdings scheint Electro diese neuen Fähigkeiten irgendwie verloren zu haben, nachdem er sich in den Hudson River gestürzt hatte, was zu einer Explosion führte.
  • Immunität gegen Elektrizität: Der Körper von Electro war gegen die Auswirkungen seiner Elektrizität und die anderer Quellen immun. Daher konnte Electro nicht durch einen Stromschlag getötet werden, egal wie hoch die Spannung war.

Schwächen:

  • Als er voll aufgeladen war, reagierte Electro extrem empfindlich auf alles, was ihn „kurzschließen“ könnte, wie etwa Wasser.

Trivia:

  • In The Amazing Spider-Man wurde Electro von Schauspieler Jamie Foxx gespielt.

Dir gefällt unsere Arbeit? Dann unterstütze uns per PayPal > MBD World unterstützen