Infinity Wars Megaband

© Panini Comics

Erinnert ihr euch noch an das Amalgam Universum aus den 90er Jahren? Damals schlossen sich Marvel und DC zusammen, „erschufen“ den Amalgam-Imprint und veröffentlichten über mehrere Wochen hinweg viele Geschichten von den bekanntesten Helden und Schurken aus den beiden größten Comic-Verlagen. Die bekanntesten waren unter anderem der Super-Soldier [Superman + Captain America], Dark Claw [Batman + Wolverine] und Spider-Boy [Superboy + Spider-Man]. Im Zuge des Infinity Wars-Events passiert nun etwas ähnliches. Allerdings ist der DC-Verlag dieses mal nicht am Start, sondern nur die Marvel Helden, Schurken und sogar Organisationen. Durch den Einsatz der Infinity-Steine verschmolzen nun alle Charaktere aus dem bekannten Marvel Universum zu einem jeweils neuen Helden oder Schurken. Ob Infinity Warps eine unterhaltsame Ergänzung zum Infinity Wars-Event, oder nur ein billiger Amalgam-Abklatsch ist, erfahrt ihr jetzt!

VERSCHMOLZENE HELDEN [Panini Backcover]

Die grenzenlose Macht der Infinity-Steine hat ein anderes Universum erschaffen, in dem viele Verteidiger des Guten zu neuen Helden verschmolzen! In dieser Wirklichkeit kämpfen nicht Captain America, Iron Man, Thor, Spider-Man oder Black Panther gegen das Böse, sondern Soldier Supreme, Iron Hammer, Arachknight, Ghost Panther, Green Widow, Waffe Hex und das Punisher Pack! Lediglich der düstere Sleepwalker weiß um die alte Wirklichkeit und taucht tief in Gamoras Abltraumwelt ein, um die alte Realität zu retten…

Alle Infinity Warps-Storys zum Event Infinity Wars in einem Band, inszeniert von Gerry Duggan, Al Ewing, Dennis Hopeless, Adam Kubert, Todd Nauck und anderen.

© Marvel Comics

Sage und schreibe 16 US-Ausgaben auf insgesamt 356 Seiten! Das umfasst das gewaltige Infinity Wars Megaband. In jeweils zwei Solo US-Ausgaben werden uns die Helden Weapon Hex [X 23 + Scarlet Witch], Arachknight [Spider-Man + Moon Knight], Iron Hammer [Iron Man + Thor], Ghost Panther [Black Panther + Ghost Rider] und Soldier Supreme [Captain America + Doctor Strange] in aller Kürze und Würze vorgestellt. Jeder angesprochene Held erhält eine kurze Origin Story, die auf wunderbare Art und Weise zusammengeschustert wurde und euch das ein oder andere Schmunzeln entlocken wird. Vor allem das ganze drum herum und auch die in den Storys auftauchenden Nebencharaktere sind detailliert ausgearbeitet. In den beiden „Infinity Warps„-Ausgaben, die ebenfalls in dem Megaband abgedruckt sind, werden in kurzen One-Shots mehrere weitere Charaktere wie Green Widow [Black Widow + She-Hulk], Cat´s Eye [Hawkeye + Hellcat] und Little Monster [Hulk + Ant-Man] vorgestellt. Der wichtigste Teil der Ausgabe ist hingegen die Sleep Walker-Story, die in 4 US-Ausgaben daher kommt und den Beschützer der Traumwelt auf seiner Reise durch die Infinity-Steine zeigt. 

Doch worum geht´s ? Nachdem Gamora in Infinity Wars #1 die Macht der legendären Steine entfachte, erschuf sie Warp World. Eine Welt, in der jeweils zwei Wesen aus dem regulären Marvel Universum zu einem verschmolz. Auf dieser Warp World existieren nun auch Helden, Schurken und Organisationen. Zum Beispiel Stephen Rogers, der Soldier Supreme, der zusammen mit seinen Kameraden Bucky Wong [Winter Soldie + Wong] und Dum Dum Fury [Nick Fury + Dum Dum Dugan] im zweiten Weltkrieg gegen die Nazis und Dormammu Red [Red Skull + Dormammu] kämpfte. Doch obwohl diese von den Infinity Steinen erschaffene Realität echt zu sein scheint, realisiert ein Held, dass etwas ganz und gar nicht stimmt: Der Sleepwalker. Die Sleepwalker beschützen das Mindscape, eine Art Traumdimension, in der Albträume versuchen das Unterbewusstsein der Menschen zu torpedieren. Nun muss sich der Sleepwalker mit den Helden der Warp World zusammen tun, um Gamoras Taten rückgängig zu machen. Denn im Grunde genommen hat Gamora genau das getan, was ihr Vater Thanos Jahre zuvor ebenfalls tat. Sie hat das Universum halbiert.

Fazit: Das hat echt Spaß gemacht! Autoren wie Gerry Duggan, Dennis Hopeless und Al Ewing sorgen mit sehr unterhaltsamen Storys und völlig verrückten Charakteren für einen unerwartet hohen Lesespaß. Durch Zeichner wie Todd Nauck, Adam Kubert und Ramon Rosanas ist das gesamte Infinity Wars Megaband ein echter Augenschmaus. Bis auf die Ghost Panther-Story, die leider sehr langatmig und schwach war, fielen alle in der Ausgabe enthaltenen Geschichten ziemlich gut aus. Für mich persönlich ist das gesamte Infinity Wars Event bislang ein super unterhaltsames Abenteuer und ich persönlich freue mich auf die Finale Ausgabe Infinity Wars #2. Denn in der Ausgabe erfahren wir, wie es mit den Helden aus Warp World weiter geht.

Bestellung

Leseprobe

Bewertung

Story: 8.0/10 ● Zeichnungen: 8.5/10

Gesamt: 8.0/10


© Panini Comics

Erstveröffentlichung
11.06.2019
Format
Softcover
Seiten
356
Autoren
G. Duggan
D. Hopeless
A. Ewing
Zeichner
A. Kubert
T. Nauck
R. Rosanas
Storys
Infinity Wars: Weapon Hex 1-2
Arachknight 1-2
Iron Hammer 1-2
Infinity Warps 1-2
Ghost Panther 1-2
Soldier Supreme 1-2
Sleepwalker 1-4