Fantastic Four #4 – Das Ding gegen den Hulk

© Marvel Comics

Vor einiger Zeit waren die Fantastic Four weg. Und nun sind wir bereits bei der deutschen Ausgabe #4 der aktuellen Fantastic Four Serie vom neuen Autor Dan Slott. Heftig, oder? Obwohl zugegebenermaßen Slotts Story über Marvel´s First Family noch nicht ganz ins Rollen gekommen ist, entwickelte sie dennoch einen eigenen Charme. Nun erleben wir in der neusten Ausgabe einen Klassiker. Einen Kampf der Giganten: Der Grüne Goliath Hulk gegen das Blauäugige Ding. Let´s get ready to rumble!

PARTYCRASHER [Panini Backcover]

Das frisch vermählte Ehepaar Ben Grimm und Alicia Masters begibt sich endlich in die Flitterwochen. Auf einer tropischen Insel erfüllen sich beide ihren Traum von Paradies – bis jemand die himmlische Kulisse stört. Oder sagen wir lieber: sprengt! Ein alter Rivale fordert das Kraftpaket der F4 heraus. Und er war noch nie gefährlicher als heute. Nun muss Ben in einem Wettlauf gegen die Zeit den Willen finden zu gewinnen… oder im Kampf zu sterben!

Es geht rund, Pilger! Dan Slott und Sean Izaakse verleihen einem Klassiker neuen Glanz. das Ding gegen den Hulk! So habt ihr das noch nie erlebt! Und: die Rückkehr der Fantastix!

© Marvel Comics

Fantastic Four #4 – Das Ding gegen den Hulk beinhaltet auf insgesamt 116 Seiten 4 US-Ausgaben von den Autoren Dan Slott, Gerry Duggan, Mike Carey und Ryan North. Zeichnerisch werden sie hierbei von den fantastischen Artists Sean Izzaakse, Stefano Caselli, Greg Smallwood, Pere Perez und anderen unterstützt. Ihr merkt schon. Zeichnerisch ist diese Ausgabe der absolute Wahnsinn. Die Ausgabe besteht aus zwei Ausgaben der regulären Heftserie, in der sich der Hulk und das Ding in den Flitterwochen von Ben Grimm und Alicia Masters die Köpfe einschlagen, und zwei One-Shots mit dem Titel Fantastic Four: 4 Yancy Street und Fantastic Four: Negative Zone. Diese One-Shots haben zwar keinen direkten Draht zur eigentlichen Story von Dan Slott, spielen allerdings parallel dazu. Doch worum geht´s genau?

Der Krieg der Welten ist vorbei und bei den Fantastic Four kehrt endlich ein wenig Ruhe ein. Ben Grimm und Alicia Masters haben nun endlich die Zeit ihre lang ersehnten Flitterwochen nachzuholen. Doch ganz so friedlich wird der romantische Trip nicht. Aus heiterem Himmel taucht der Hulk auf und fordern das Ding zu einem Zweikampf heraus. Das Problem an der ganzen Sache? Das Ding verwandelt sich in wenigen Minuten zurück in Ben Grimm. Denn seit einiger Zeit verwandelt sich das Ding durch ein Serum von Valeria Richards ein mal im Jahr für eine Woche in seine menschliche Form. Das interessiert den Hulk jedoch wenig. In den zwei One -Shots, die ebenfalls super unterhaltsam sind, lernen wir dir die Yancy Street etwas näher kennen und ein Ausflug in die Negativzone steht auch noch auf dem Plan. Hört sich doch zusammengefasst ziemlich spannend an? Ist es tatsächlich auch. Der Kampf zwischen dem Hulk und dem Ding ist beeindruckend in Szene gesetzt und macht sehr viel Spaß. Der Yancy Street One-Shot ist sehr emotional und Fantastic Four: Negative Zone äußerst interessant. Eine gelungene Mischung.

Fazit: Alles in allem gehört Fantastic Four #4 – Das Ding gegen den Hulk zu den besseren Ausgaben seit der Rückkehr von Marvel´s First Family. Insgesamt drei unterhaltsame Storys mit wunderschönen Zeichnungen machen die Ausgabe zu einem tollen Leseerlebnis.

Bestellung

Leseprobe

Bewertung

Story: 8.2/10.0 ● Zeichnungen: 9.2/10.0

Gesamt: 8.3/10.0

Erstveröffentlichung 
01.09.2020
Format
Softcover
Seiten
116
Autoren
Dan Slott
Zeichner
Dean Izaakse
Storys
Fantastic Four (2018) #12 – #13, Fantastic Four: 4 Yancy Street (2019) #1, Fantastic Four: Negative Zone (2019) #1

© Marvel Comics