Bruce Banner: Hulk #2 – Die andere Seite

© Panini Comics

Zugegebenermaßen tun mir die Autoren die fortlaufende Hulk-Serien schreiben müssen immer etwas leid. Denn so leicht ist es gar nicht eine gute Hulk Story zu schreiben. Actionreiche Gamma-Schlägereien mit riesigen Monstern sind sowas von out. Was macht man nun mit dem mächtigsten Avenger aller Zeiten? Genau das hat sich der neue Hulk Autor Al Ewing wohl auch gefragt. Eine Horrorstory mit einem unsterblichen Hulk in der Hauptrolle? Wer hätte gedacht, dass das funktionieren könnte? Ausgabe #1 konnte uns hingegen eines Besseren belehren und war absolut grandios. Kann Bruce Banner: Hulk #2 -Die andere Seite daran anknüpfen? Das verraten wir euch!

DER UNSTERBLICHE HULK GEGEN DIE AVENGERS! [Panini Backcover Überschrift]

Die Zeiten, da Bruce Banner unerkannt und unbehelligt durchs Land strich, starb und nachts zum unsterblichen Hulk wurde, sind vorbei! Denn die ruhmreichen Avengers um Captain Marvel, Thor und Iron Man nehmen den Hulk ins Visier. Außerdem muss es der Gamma-Goliath mit Banners diabolischen Vater und seinem alten Gegner Absorbing-Man aufnehmen, während die Hulk-Jäger der US-Regierung skrupelloser vorgehen denn je…

Innovativer Monster-Horror und düstere Superhelden-Action von Al Ewing, Joe Bennett, Lee Garbett und anderen.

© Marvel Comics

Bruce Banner: Hulk #2 – Die andere Seite beinhaltet auf insgesamt 124 Seiten 5 US-Ausgaben der aktuellen Hulk-Serie aus der Feder von Al Ewing. Zeichnerisch wird er hierbei unter anderem von Joe Bennett und Lee Garbett unterstützt. Die Geschichte knüpft direkt an die heftigen Geschehnisse aus Ausgabe #1 an. Bruce Banner und der Hulk machen aktuell eine ziemlich ungewöhnliche Zeit durch. Denn der gute alte Dr. Banner stirbt jede Nacht und wird zum Hulk. Dieser ist aktuell kein hirnloses Monster, das alles zersmasht was ihm vor die Flinte kommt, sondern ein ziemlich zynischer und intelligenter Motherfu**er. Und so kommt es wie es kommen musste und nicht nur Alpha Flight und die US Regierung sind auf der Jagd nach dem Grünen Goliath, sondern auch die neuen Avengers um Captain Marvel, She-Hulk, Ghost Rider und vielen mehr. Schlussendlich kommt es doch noch zu einem heftigen Kampf zwischen dem Hulk und den Rächern mit einem ziemlich unerwarteten Ausgang. Was danach passiert ist im Grunde genommen einfach nur heftig und absoluter Mind-Blow-Shit und Aaaaaalter, Al Ewing! Was zum Teufel rauchst du?! Egal was es ist, rauch weiter und schreib diese Story zu Ende, denn sie ist absolut genial. Was der Absorbing Man mit der ganzen Geschichte zu tun hat, warum er auf einmal rot ist und wie geht der Kampf mit den Rächern aus? Das erfahrt ihr in Bruce Banner: Hulk #2 – Die andere Seite.

Fazit: Autor Al Ewing führt seine fantastisch innovative Hulk Story fort und übertrumpft hierbei sogar die erste Ausgabe der neuen Bruce Banner: Hulk Serie. Die Zeichnungen von Artist Joe Bennett gefallen mir persönlich unheimlich gut und passen grandios zu dem Horror-Setting. Neben der verdammt guten Story sind es allen voran die unzähligen WTF?!-Momente, die diese Ausgabe so außergewöhnlich machen. Ich lege die aktuelle Geschichte rund um den unsterblichen Hulk jedem ans Herz. Ihr werdet es nicht bereuen. Wie es weitergeht und was das total verrückte Ende zu bedeuten hat erfahren wir übrigens im Dezember diesen Jahres in der Ausgabe Bruce Banner: Hulk #3.

Bestellung

Leseprobe

Bewertung

Story: 9.5/10.0 ● Zeichnungen: 8.5/10.0

Gesamt: 9.0/10.0

9/10

Erstveröffentlichung 
03.09.2019
Format
Softcover
Seiten
124
Autoren
Al Ewing
Zeichner
Joe Bennett
Lee Garbett
Storys
Immortal Hulk 6 – 10