Asgardians of the Galaxy #2 – Krieg der Welten

© Marvel Comics

Bereits im Oktober des vergangenen Jahres erschien mit Asgardians of the Galaxy #2 – Krieg der Welten die Fortsetzung einer Ausgabe, die die Erwartungen vieler Fans wohl bei Weitem übertroffen haben. Asgardians of the Galaxy #1 glänzte mit einer tollen Story, super Zeichnungen und einem echt geilen Team. Während meines World of the Realms Lesemarathon habe ich mir nun auch die zweite Ausgabe der Asgardians zur Brust genommen und verrate euch, ob das zweite Abenteuer der Asgardians an die ausgesprochen gute erste Ausgabe anknüpfen kann.

KOSMISCHE KRIEGER [Panini Comics Backcover]

Angela, Loki und ihr Team göttlicher Haudegen haben alle eine Verbindung zu Asgard. Jetzt fliehen sie mit einer kosmischen Massenvernichtungswaffe im Gepäck vor der halben Galaxie – direkt in die Arme von Yondu und den Ravagers! Als der Dunkelelf Malekith die Erde mit seiner Armee aus Monstern angreift, werden die Helden außerdem in den verhängnisvollen Krieg der Welten hineingezogen…

War of the Realms! Die Asgardians of the Galaxy ziehen in den Krieg, in Szene gesetzt von Cullen Bunn, Matteo Lolli, Matteo Buffagni und anderen…

© Marvel Comics

Asgardians of the Galaxy #2 – Krieg der Welten beinhaltet auf insgesamt 120 Seiten die leider schon letzten 5 US-Ausgaben der schlagfertigen Truppe aus der Feder von Allrounder-Autor Cullen Bunn. Zeichnerisch wird er hierbei von den italienischen Arists Matteo Lolli und Matteo Buffagni unterstützt. Nachdem die Asgardians in Ausgabe #1 gegen die Naglfar Armada antreten musste, landet das Team angeführt von Thors Halbschwester Angela auf einem Planeten, der kein normaler Planet zu sein scheint. Dort treffen Angela, Valkyrie, Thunderstrike, Throg, Skurge und Kid Loki auf Star-Lords Ziehvater Yondu und eine neue Inkarnation der Ravagers. Nachdem sie ihr erstes Abenteuer der Ausgabe überstanden haben verschlägt es sie nach Midgard, wo Malekith den Krieg der Welten über die Erde bringt. Hier wird es nun sehr kompliziert, da ihr die Ausgabe nun häppchenweise lesen müsst, da ihr euch sonst selbst spoilert. [Mehr Infos dazu folgen demnächst in unserer WotR Lesereihenfolge.] Dies haben Tie-In Ausgaben zu großen Marvel Events so an sich, vor allem, da es nicht alle Asgardians überleben werden…

Nachdem Ausgabe #1 ein Action-Knaller mit toller Story und vielen Badass-Momenten war, erleben wir in der Fortsetzung viel Emotion und Herzschmerz. Dies liegt vor allem an den vielen Verlusten, die wir durch den Krieg der Welten erlitten haben. Dadurch, dass Asgardians of the Galaxy #2 – Krieg der Welten überwiegend als Tie-In zum War of the Realms Event dient, entwickelt die Ausgabe keine eigene Dynamik. Nichtsdestotrotz war sie äußerst unterhaltsam und durch die Zeichnungen von Lolli und Buffagni äußerst sehenswert.

Fazit: Ganz ehrlich? Ich bin super traurig, dass die Asgardians of the Galaxy bereits nach zwei deutschen – beziehungsweise 10 US-Comics – schon von der Bildfläche verschwinden. Die Asgardians gehören definitiv zu den wohl interessantesten Teams der letzten Jahre. Ich persönlich kann euch die Reihe wärmstens ans Herz legen. Als Tie-In zum WotR Event ist es definitiv lesenswert, da es einige Ereignisse des Events abrundet und vervollständigt.

Bestellung

Leseprobe

Bewertung

Story: 6.9/10.0 ● Zeichnungen: 8.4/10.0

Gesamt: 7.6/10.0

7.6/10

Erstveröffentlichung 
15.10.2019
Format
Softcover
Seiten
120
Autoren
Cullen Bunn
Zeichner
Matteo Buffagni
Matteo Lolli
Storys
Asgardians of the Galaxy #6 – #10

© Marvel Comics