US Agent

© Marvel Comics

● Origin: Mensch [Fähigkeiten erhalten durch den Prozess des Power Broker]; John wurde in einer Kleinstadt in Georgia geboren. Sein älterer Bruder war Pilot und fiel im Vietnam Krieg. John schloss sich früh der US Army an und wurde ehrenhaft aus dem Dienst entlassen. Er wollte jedoch mehr für sein Land tun und hörte von einem Bekannten eine Geschichte über ein Unternehmen namens Power Broker Inc., welches durch illegale Experimente Menschen Superkräfte berleiht. Trotz vieler Risiken und Fehlschläge während dieser Experimente verlief bei John alles bestens und er besaß fortan Superkräfte.

Da er nicht genügend Kapital besaß das Verfahren des Power Brokers zu bezahlen, wurde ihm aufgezwungen in einer Art Wrestling Federation als Wrestler teilzunehmen. Sein Freund, der ihm von der Power Broker Inc. erzählt hatte, ermutigte ihn eine Karriere als Superheld zu starten. Er gab sich selbst den Namen Super-Patriot, reiste durch das Land, bekämpfte das Verbrechen und promotete sich selbst. Bei einer Veranstaltung im Central Park in New York City kritisierte er öffentlich Captain America. Er sagte, dass Cap nicht mehr für die Werte der Vereinigten Staaten stehe. Des weiteren verunglimpfte er Caps früheren Partner Bucky, indem er sich 3 weitere Superhelden als Sidekicks nahm und sie „Buckys“ nannte. Dies führte dazu, dass Cap ihn zur Rede stellte. John warf ihm vor ein altmodisches Relikt zu sein. Bei einem späteren Treffen kam es schlussendlich zum Kampf. Dieser endete unentschieden, da John körperlich zwar überlegen, Captain America allerdings deutlich besser ausgebildet ist.

© Marvel Comics – John als Super-Patriot

Der Red Skull unterwanderte die Behörde für Superheldenangelegenheiten. Dies führte dazu, dass Captain America dazu gezwungen wurde als Symbol Amerikas zurückzutreten und sein Kostüm abzugeben. Dr. Valerie Cooper, die Mitglied in diesem Ausschuss war schlug jedoch vor, dass die USA einen neuen Captain America benötige, ein Symbol, welches für die Werte dieses Landes steht. Sie schlug John Walker vor. Obwohl John die Rolle des Super-Patriots liebte und die Figur Captain America so oft kritisiert hatte, nahm er das Angebot mit den Worten an „Ma´m, wenn Uncle Sam von mir wollen würde Mickey Mouse zu sein, ich würde es tun“. Battlestar wurde sein neuer Sidekick. Er wurde von der Freedom Force und den Guardsmen sowie vom Taskmaster trainiert, um der perfekte Captain America zu sein. Er war nun ebenfalls ein fabelhafter Schild-Kämpfer, jedoch fiel er dadurch auf, dass er viel brutaler war als Rogers und keine Emotionen zeigte. So tötete er zum Beispiel den Villain Professor Power ohne mit der Wimper zu zucken.

Der Red Skull, der immer noch unter getarnter Identität die Behörde für Superheldenangelegenheiten leitete, lockte Walker nach Washington um ihm eine Falle zu stellen. Er organisierte eine Gruppe aus mehreren Feinden von Walker, die er jedoch alle besiegen konnte. Red Skull schaffte es Walker gegen den originalen Captain America aufzuhetzen und es kam erneut zum Kampf. Rogers schaffte es Walker zwar zu besiegen, beide merkten jedoch, dass der Red Skull der wahre Feind ist. Mit einem gekonnten Schildwurf konnte Walker den Red Skull besiegen, der daraufhin flüchtete. Walker und Rogers berichteten die ganzen Vorkommnisse der Kommission, welche Rogers vorschlug die Identität des Captain Americas wieder anzunehmen. Er lehnte zwar zunächst ab, konnte von Walker allerdings überzeugt werden.

© Marvel Comics

Von nun an war John er der U.S. Agent, der offiziell für die Behörde für Superheldenangelegenheiten arbeitete, verschiedene Schurken bekämpfte und anschließend sogar Mitglied der West Coast Avengers wurde. Er kämpfte mehrere Missionen Seite an Seite mit den Avengers, wurde einige male aus dem Team gewählt, da er aufgrund seiner Persönlichkeitsprobleme und seines rücksichtslosen Verhalten oftmals für Probleme sorgte, wiederum ein so guter Soldat war, dass er jedes mal erneut ins Team kam. Bei dem X-Men & Avengers Crossover Bloodties, in dem Professor X den Bürgerkrieg auf der Insel Genosha beenden wollte, diente U.S. Agent als Bodyguard für Professor X.

Später leitete er ein Team namens Jury, welche dazu beauftragt wurde Hawkeyes Thunderbolts zu eliminieren, anschließend leitete er die Gruppe S.T.A.R.S., kehrte jedoch nicht wieder als Avengers Mitglied zurück. John war ein Befürworter des Superheldenregistrierungsgesetzes während des Civil War-Events und wurde von der Regierung nach Kanada geschickt um das örtliche Superhelden Team Omega Flight zu unterstützen.

Nach den Ereignissen der Secret Invasion wurde U.S. Agent Mitglied von Hank Pyms Mighty Avengers. Sie beendeten gemeinsam einige Missionen und John war auch einer der Mitglieder, die Hercules bei seinem Assault on Olympus Event begleitete um gegen die Olypmischen Götter zu kämpfen.

© Marvel Comics

Bei der darauffolgenden Belagerung von Asgard Storyline kämpfte U.S. Agent auf der Seite der Avengers gegen die Thunderbolts und Norman Osborns Dark Avengers. Er wurde von Nuke mit Odins Speer Gungnir schwer verwundet. Nuke schnitt ihm das linke Bein und den linken Arm ab. Für seine Verdienste während der Belagerung von Asgard wurde er zum Leiter der Gefängniswache im Superheldengefängnis The Raft ernannt. Bei einer kleinen Revolte bei der einige Insassen auf ihn losgingen, schlug er sie alle nieder, obwohl er keine richtigen Prothesen oder kybernetischen Updates in seinem Körper hat und auch nicht haben wollte. 

Einige Zeit später trat er allerdings wieder in den aktiven Dienst zurück. Hank Pym entwickelte ein neues Kostüm und er leitete die neuen Dark Avengers bestehend u.a. aus Hulks Sohn Skaar und Thors Klon Ragnarok. Während des AXIS Events wurde er Mitglied von Doctor Dooms Avengers. Seitdem arbeitet er für die US-Regierung. 

● Richtiger Name: John F. Walker
● Aliases: U.S. Agent ; Super-Patriot ; Captain America
● Zugehörigkeit: Dark Avengers; Mighty Avengers; Omega Flight; S.H.I.E.L.D.; Thunderbolts; West Coast Avengers; Force Works; S.T.A.R.S.
● Staatsangehörigkeit: USA
● Geburtsort: Custer’s Grove, Georgia
● Tätigkeit: Gefängniswärter; Superheld; Soldat; Abenteurer
● Ungewöhnliche Merkmale: Ehemals fehlender Arm und fehlendes Bein
● Größe: 193 cm
● Gewicht: 122 kg

● Erster Auftritt: Captain America #323 [1986]
● Schöpfer: Mark Gruenwald, Paul Neary
● Universum: Earth-616

● Fähigkeiten:

  • Übermenschliche Stärke der Kategorie 10t
  • Übermenschliche Widerstandsfähigkeit
  • Übermenschliche Reflexe
  • Übermenschliche Ausdauer
  • Übermenschliche Agilität
  • U.S. Agent besitzt herausragende militärische Kenntnisse und Kampftechniken. Er wurde vom Taskmaster trainiert und besitzt ein Stärke-Level von 10t. 

● Ausrüstung:

  • Neben einem schussicheren Kostüm und verschiedenen Handfeuerwaffen nutzt der US Agent ein Schild aus Vibranium.

 

Auch interessant

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*