Monsters Unleashed #2 – Die Monster sind los

© Panini Comics Deutschland

Let´s get ready to rumble! Willkommen bei der zweiten Runde der großen Monster-Klopperei. Denn mehr ist Monsters Unleashed nicht wirklich. Aber hin und wieder muss man eben auch mal die Sau raus lassen. Und so kloppen sich unsere Helden in einem aussichtslosen Kampf gegen übermächtige und riesige Monster. Doch dann kommt unerwartete Hilfe: MONSTER! 

MONSTER OHNE ENDE [Panini Backcover]

Die Welt wird von einer wahren Monster-Flut heimgesucht! Alle Helden stellen sich den Monstern entgegen: Die jungen X-Men, Wolverine, Gambit, der geniale Hulk, Meisterzauberer Dr. Strange und die Inhumans. Außerdem erhalten die Avengers, die Guardians of the Galaxy und ihre Verbündeten in einer großen Schlacht, die sie bereits verloren wähnen, unerwartete Hilfe. Die taffe Monsterjägerin Elsa Bloodstone hat indes herausgefunden, woher die Monster kommen und was sie mit einem unscheinbaren Jungen zu tun haben…

Der zweite von drei Bänden mit dem kompletten Monster-Crossover, inszeniert von Cullen Bunn, Leinil Francis Yu, Chip Zdarsky, Ty Templeton und anderen.

Die zweite Ausgabe des Monster-Crossovers beinhaltet insgesamt 5 US-Ausgaben. Neben der Hauptstory Monsters Unleashed #3 kriegen wir die Tie-Ins [Nebenstorys] All-New X-Men MU, Uncanny Inhumans MU, Doctor Strange MU und Totally Awesome Hulk MU geliefert. Die Hauptstory führt die Ereignisse aus dem ersten Band weiter und vertieft die Story. Wir erfahren, dass [wer hätte das gedacht?] die Inhumans im Fokus dieses Events stehen. Auch weiterhin ist die eigentliche Story dieses Events alles andere als großartig. Die beiden Nebenstorys rund um die jungen X-Men und die Inhumans sind ebenfalls keine wirklich Errungenschaft. Umso überraschter war ich über die Totally Awesome Hulk und Doctor Strange Geschichte. Obwohl ich zwar ein großer Fan von Amadeus Cho bin, kann ich mich nicht mit seiner Rolle als Hulk anfreunden. Die Ausgabe an sich ist aber trotz sehr skurriler Zeichnungen spannend und äußerst intensiv. In der Doctor Strange Story kämpft der Sorcerer Supreme trotz der fast ausgestorbenen Magie [Lest mehr Doctor Strange Comics!] Seite an Seite mit dem Monster Googam gegen ein anderes. Die Doc Strange Story ist äußerst unterhaltsam und sehr humorvoll gestaltet worden. Zeichnerisch haben wir mit Leinil Francis Yu, Julian Lopez und Ron Lim einige fantastische Zeichner an Board, die das ganze Event zumindest optisch aufwerten.

Fazit: Auch weiterhin ist Monsters Unleashed ein Event á la Age of Ultron. Es spielt zwar in der gängigen Marvel Comics Kontinuität, funktioniert aber auch unabhängig von ihr. Deshalb ist das Event für Neueinsteiger ein interessantes Comic. Trotzdem gehört es zu den Events, das wohl schnell in Vergessenheit geraten und von keiner großen Bedeutung sein wird. Ein weiterer Versuch die Inhumans zu pushen. Wer auf Blockbuster Action ohne tiefsinnige Story steht kann beherzt zugreifen. Für die anderen: Es gibt aktuell besseres auf dem Marvel Markt. Trotzdem kann Ausgabe #2 im Vergleich zur ersten Ausgabe etwas mehr punkten.

Bestellung

Bewertung

Story: 6/10 ● Zeichnungen: 8.5/10

Gesamt: 6/10


© Panini Comics Deutschland

Erstveröffentlichung
28.11.2017
Format
Softcover
Seiten
156
Autoren
Cullen Bunn
Chip Zdarsky
Zeichner
Leinil Francis Yu
Ty Templeton
Storys
All-New X-Men 1.MU
Uncanny Inhumans 1.MU
Doctor Strange 1.MU
Monsters Unleashed 3
Totally Awesome Hulk 1.MU (I)

Auch interessant