Eternals: Tauchen diese Charaktere im Eternals Film auf?

Gerüchte, Gerüchte, Gerüchte. Im April diesen Jahres bestätigte Marvel Studios Master Mind Kevin Feige, dass sich die Verantwortlichen ernsthaft Gedanken über einen Eternals Film machen. Seitdem tauchen fast wöchentlich neue Gerüchte zum vermeintlich nächsten Blockbuster des Marvel Cinematic Universe auf. So soll die Produktion des Films im nächsten Jahr beginnen und der Film im September 2020 Premiere feiern. Doch bislang ist alles noch sehr vage. Nun berichtet die umstrittene HashtagShow, dass ihnen bekannt ist, welche Helden und Schurken im Film auftauchen werden. Oftmals veröffentlichen Studios sogenannte Cast-Lists, die genutzt werden um Schauspieler für die Rollen zu casten. Auf den ersten Blick kann man zunächst vielleicht nicht erkennen, um welche Charaktere es sich handeln könnte. Doch mit ein wenig Interpretation und Comic Wissen kann man durchaus zwischen den Zeilen lesen. Dennoch sollte man bei dieser Meldung äußerst vorsichtig sein, da die HashtagShow auch schon oftmals mehr als daneben lag.

„KAREN“

Die erste Person auf der Liste ist bislang die große Unbekannte. Niemand weiß, um welche Figur aus den Comics es sich handeln könnte. So ist Marvel für die Rolle der „Karen“ auf der Suche nach einer Schauspielerin, Anfang 30 und soll bevorzugt afrikanischen, nahöstlichen oder uramerikanischen Ursprungs sein. „Karen“ soll eine Power-Frau und Anführerin sein.

© Marvel Comics

„MÄNNLICHE HAUPTROLLE“

Ein unbekannter männlicher Charakter, der nur als „Griechischer Gott“ bezeichnet wird. Könnte es sich hierbei um Hercules oder gar Zeus handeln? Immerhin haben die Eternals und die Götter des Olymp in den Comics einige Gemeinsamkeiten.

© Marvel Comics

„DRUIG“

Der von Comic Legende Jack Kirby erfundene Eternal Druig soll der Schurke des Films werden. Der Cousin von Ikaris kann Materie und Energie manipulieren und gehört auch in den Comics zu den Widersachern.

© Marvel Comics

„PIPER“

Piper soll eine der weiblichen Hauptdarstellerinnen sein, zwischen 10-16 Jahren alt und ein starker und charismatischer Charakter sein. Die HashtagShow glaubt, dass es sich hierbei um die weibliche Version von Sprite handeln könnte, einem Eternal aus den Comics, der zwar mehrere hundert Jahre alt ist, allerdings das Äußere eines Kindes hat.

© Marvel Comics

„ELYSIUS“

Elysius ist ein von einem Supercomputer vom Planeten Titan erschaffenes künstliches Wesen. Dies könnte eine Verbindung zu Thanos herstellen, da dieser bekanntlich vom Titan stammt. Elysius besitzt übermenschliche Stärke, Schnelligkeit und telepathische Fähigkeiten. Sie soll von einer Schauspielerin im Alter von 20 bis 40 Jahren gespielt werden.

© Marvel Comics

„FORGOTTEN ONE“

Einer der berühmtesten Eternals und sogar ein ehemaliges Mitglied der Avengers soll ebenfalls mit von der Partie sein. Der als Gilgamesh bekannte Eternal soll von einem Schauspieler im Alter von 25 bis 45 Jahren verkörpert werden.

© Marvel Comics

„IKARIS“

Der bekannteste Eternal darf natürlich auch nicht fehlen. Marvel peilt hier einen Schauspieler im Alter zwischen 20 bis 40 Jahren an.

© Marvel Comics

„MAKKARI“

Der wohl schnellste Eternal und einer der bekanntesten Speedster des Marvel Universums soll ebenfalls im Film auftauchen. Er soll von einem Schauspieler im Alter zwischen 25 – 40 Jahren gespielt werden.

© Marvel Comics

„SERSI“

Die mächtige Sersi, die in den Comics ebenfalls eine Zeit lang ein Mitglied der Avengers war, soll auch einen Auftritt im Film haben. Sie soll von einer Schauspielerin zwischen 20 und 40 Jahren verkörpert werden.

© Marvel Comics

„STARFOX“

Der Bruder des verrückten Titanen Thanos darf natürlich nicht fehlen. Er wäre das vollständige Verbindungsstück zu den Avengers Filmen. Auch Starfox soll von einem Schauspieler im Alter zwischen 25 – 45 Jahren gespielt werden.

© Marvel Comics

„ZURAS“

Der mächtige Anführer der Eternals darf natürlich nicht fehlen. Auch er soll laut der HashtagShow

© Marvel Comics

Auch interessant