Der Marvel Aquaman im MCU?

Copyright by ComicBookCast2

Wieso Namor – The Submariner wichtig für das MCU ist.

Namor wurde ja bereits von uns vorgestellt, wieso er noch fehlt und wieso er wichtig, ist möchte hier behandeln.

Es ist ein ewiges Leid mit den Rechten bei Marvel, aber die Rechte für Namor liegen ähnlich wie die vom Hulk bei dem Filmstudio „Universal“.

Wieso sehen wir dann den Hulk im MCU? Ganz einfach, das Stichwort heißt „Klausel“. Denn wenn der Hulk in einem Mash- Up Film, also mit einem anderen Charakter von Disney/ Marvel zusammen, darf eben Disney auch den Hulk benutzen.

Namor selbst ist ein ziemlicher  Bad Ass, wenn ihr Tony Stark und Steven Strange schon für arrogante Saftsäcke gehalten habt, dann macht euch auf Namor gefasst. Aus meiner Sicht gerade wegen seiner Zerissenheit ein sehr interessanter Charakter, denn Namor führt zwei Leben. Natürlich das im Wasser, aber auch eines an Land. Für letzteres erhält der König von Atlantis sogar teilweise Spott von seinen Untertanen.

Letztlich möchte Namor nur das Richtige tun und denkt dabei sehr rational, was oft kalt und unberechenbar erscheint.

© Marvel Comics

Wieso also wird Namor nun wichtig für das MCU sein?

Das Marvel Cinematic Universe lebt von seinen Charakteren, den Helden und Schurken, wobei letztere recht mau dargestellt werden. Mit den Helden gibt es auch immer wieder Schauplätze und das MCU wächst bzw. muss auch wachsen um es interessant zu halten.

In Phase Eins wurde uns die Erde näher gebracht, mit den Guardians Of The Galaxy betraten wir in Phase Zwei das Weltall, was auf jeden Fall noch einiges an Potential hat erkundet und ausgebaut zu werden. Mit Dr. Strange kam in Phase Drei die Magie ins Spiel. Natürlich wurde Magie bereits in den Thor-Filmen angedeutet, hier geht es um Multiversen und Dimensionen; kompliziert und abgedreht.

Mit Namor gehen wir gar keinen so großen Schritt in Richtung Weite, sondern in die Tiefe. Denn die Wurzeln hat das MCU nun mal auf der Erden (Phase Eins) und da stehen uns noch die Tiefen der Meere zu Verfügung, die noch erkundet werden wollen.

Sicher ist es spannend, Peter Quill und Co. im Weltall zu folgen, Captain Marvel wird auch bald eine tragende Rolle spielen und ich hoffe ja auf den Nova Richard Rider. Aber viele unserer Lieblingshelden spielen nun mal auf der Erde. Und um das Filmuniversum zu erden, tut es gut auch neue Charaktere in neuen Arealen auf der Erde kennen zu lernen.

Und wenn man mal in den Comics blättert, wäre Namor nur der Anfang, es gibt einige Querverweise auf Blade, dessen Rückkehr zu Marvel ja mittlerweile auch den meisten bekannt sein dürfte.

Achtung: Atlantis wurde im zweiten Iron Man Film in einem kleinen Easter Egg schon angedeutet:

© Marvel/ Disney

Was glaubt ihr? Werden wir in Phase vier auf Namor – The Submariner treffen?

Auch interessant