Trägt Cap einen neuen Schild in Infinity War?

© Marvel Comics

Gestern war es endlich so weit. Um 14.25 Uhr deutscher Zeit erschien der erste Trailer für den seit Langem erwarteten Infinity War. Das Klassentreffen aller Avengers lockte mit seinem knapp zweieinhalb minütigen Teaser bisher knapp 25 Millionen Menschen vor die Bildschirme. Das ist der absolute Wahnsinn.  Der Trailer bot allerhand Informationen und Details, doch eine Kleinigkeit (spekulativer Natur) ist uns wohl entgangen. Cap hat nicht nur einen neuen Look, sondern möglicherweise auch eine abgefahrene, neue Waffe.

© Marvel Studios

Was bisher geschah…

Nach den Ereignissen in Sokovia und dem daraus resultierenden Sokovia-Abkommen, verhärteten sich die Fronten zwischen Captain America und Iron Man. Als dann der Winter Soldier im Zuge eines Terroranschlags verdächtigt wird, einen hochrangigen Politiker getötet zu haben, eskaliert die Situation. Cap, der an Buckys Unschuld glaubt und nicht gewillt ist, sich einer Regierungsbehörde zu unterstellen, trifft auf Tony Stark, der mit dem Abkommen den Kompromiss findet, um sich nicht für die begangenen Verbrechen verantworten zu müssen. Die einstigen Freunde, stehen seither auf gegensätzlichen Seiten. Am Ende des Civil War steht der Held Captain America auf der Seite der Verbrecher. Dramatisch daran? Sein Schild ist nicht nur ein Symbol für Moral und Hoffnung, sondern auch Regierungseigentum.

Den gesamten Trailer über, ist der markante rot-weiße-blaue Schild nicht zu sehen. Weder Steve Rogers, noch einer seiner, im Netz heiß gehandelten Nachfolger, Falcon oder der Winter Soldier, sind damit zu sehen. Was allerdings auffällt, sind Caps neue Armschienen.

© Marvel Studios
© Marvel Comics

Am Ende von Captain America: Civil War brachte Steve seinen alten Freund Bucky nach Wakanda, wo er erneut in den Kryoschlaf versetzt wurde. Wie wir im Trailer sehen, greift Thanos mit Horden von Outridern die Technologienation an. Doch wieso soll der große Kampf gerade in dem afrikanischen Staat stattfinden? Die Zeichen stehen gut, dass der letzte Infinity Stein – der Soul Stone – dort aufbewahrt wird. Ebenfalls im Trailer zu sehen ist der neue König von Wakanda, T’Challa, der einer nicht zu sehenden Person zuruft: „Bringt dem Mann einen Schild!“
Doch der oben angesprochene Vibraniumschild ist es nicht, das war zu sehen, bzw. eben nicht. Jedoch ist Wakanda vor allem dafür bekannt, technologisch dem Rest der Welt weit überlegen zu sein. Entsprechend wäre es möglich, dass Cap in den Genuss von richtigem High-Tech- Equipment kommt. Das ist in den Comics auch schon vorgekommen:

© Marvel Comics

Captain America mit einem Hartlaser-Lichtschild? Diesen trug er, während sein eigentlicher Vibraniumschild auf dem  Grund des Meeres lag. Die Comicvariante wurde über Armbänder bedient und konnte noch deutlich mehr erzeugen, als nur ein simples Verteidigungsinstrument. Ganz so weig möchte ich für Infinity War nicht gehen, ein einfacher Schild würde mir schon reichen. Wäre das nicht ein absolut fantastischer Wink an die Comicvorlagen?

 

 

 

Auch interessant