Black Panther – EASTER EGGS & THEORIEN

© Marvel Studios

Am 15. Februar erschien der lang erwartete Solo-Film des Black Panther. Wir von MBD World haben uns den Film bereits zwei mal angesehen und natürlich auch auf potenzielle versteckte Easter Eggs und Verbindungen zu den Comics Ausschau gehalten. Auch werden wir die ein oder andere Theorie aufstellen. Aber seit gewarnt, Spoiler voraus!

+++ ACHTUNG: SPOILERALARM – WER DEN FILM BISLANG NOCH NICHT GESEHEN HAT SOLLTE NICHT WEITERLESEN! +++

Easter Eggs


  • Die Götter von Wakanda

Wie auch in den Comics wird im Film die Panther-Göttin Bastet beziehungsweise Bast von den Wakandanern vergöttert. Obwohl Bast der ägyptischen Mythologie entstammt, wird sie neben anderen ägyptischen Göttern in Wakanda verehrt. Auch der Löwengott Sekhmet wurde bereits in Captain America: Civil War erwähnt. Der Krokodilgott Sobek wurde zwar nicht namentlich genannt, jedoch trug Shuri während der Krönung T´Challas Schmuck, welches an ein Krokodilgebiss erinnerte. 

© Marvel Comics

  • Killmongers Maske

Wie auch in den Comics trug Killmonger im Film während der Befreiungsaktion von Klaue in Südkorea eine traditionelle afrikanische Maske. Diese nahm er in London aus dem Museum mit.

© Marvel Studios/Marvel Comics

  • Oakland

Die Stadt Oakland in Kalifornien war ein wichtiger Bestandteil des Films, da T´Chakas Bruder N´Jobu dort gemeinsam mit seinem Sohn Erik lebte. Dort radikalisierte sich N´Jobu auch nach Aussage von Zuri. Regisseur Ryan Cogler stammt gebürtig aus Oakland und die Stadt gilt auch als Geburtsort der radikalen Black Panther Party, die im Jahr 1966 nur wenige Wochen nach dem Comic-Debüt des Black Panther gegründet wurde. Auch spielte der Film Fruitvale Station, mit dem Regisseur Ryan Cogler der Durchbruch gelang und in dem Erik Killmonger Darsteller Michael B. Jordan die Hauptrolle spielte, in Oakland.

© The Weinstein Company

  • Seines Vaters Sohn

John Kani spielte die Rolle des T´Chaka bereits in Captain America: Civil War. Auch durften wir ihn im Black Panther Solo-Film erleben. Die Rolle des jungen T´Chaka übernahm Atandwa Kani, der im echten Leben John Kanis Sohn ist. Denzel Whitaker spielte hingegen den jungen Zuri, dessen älteres Pendant von Forest Whitaker gespielt wurde. Diese beiden sind zwar weder verwandt noch verschwägert, jedoch spielte Denzel Whitaker den Sohn von Forest Whitaker in dem Film The Great Debaters. Denzel Whitaker wurde nach dem legendären Schauspieler Denzel Washington benannt, der in The Great Debaters die Hauptrolle spielte. It´s all connected!

© Instagram

  • Stan Lee Cameo

Selbstverständlich durfte auch der Cameo Auftritt von Stan Lee nicht fehlen. Er spielte einen älteren Herren, der in dem Casino in Südkorea T´Challas Spielechips einsackte.

© Unbekannt

  • Zurück in die Zukunft

Nach seiner Krönung zum neuen König macht sich T´Challas Schwester Shuri über die Wahl seiner Schuhe lustig. Auch zeigt sie ihm ihre neueste Errungenschaft, neue Sneaker. Sie sagt, dass sie als Vorlage für die Schuhe den alten Amerikanischen Film nahm, den ihr Vater immer gern schaute. Damit ist natürlich Zurück in die Zukunft gemeint.

© Universal Pictures

  • Black Panthers goldene Halskette

Eine der neuen Black Panther Rüstungen, die Shuri entwarf, hatte eine goldene Halskette. Dies ist ein Hinweis auf die Black Panther Rüstung aus den Comics, die T´Challa eine Zeit lang trug. Auch sein Vater T´Chaka hatte während seines Besuchs in Oakland eine Rüstung an, die goldene Verzierungen hatte.

© Marvel Studios/Marvel Comics

  • Ein weiterer Weißer

Als Everett Ross nach seiner Schussverletzung nach Wakanda gebracht wurde, sagte Shuri „Oh toll, ein weiterer Weißer, den wir heilen/reparieren müssen“ [Mir ist der genaue Wortlaut leider entfallen]. Dies ist natürlich ein Hinweis auf den Winter Soldier, der nach Captain America: Civil War in Wakanda gelassen wurde, um von den dortigen Ärzten geheilt zu werden.

© Marvel Studios

  • Klaues Arm

Nachdem ihm in Avengers: Age of Ultron der Arm vom Killer-Roboter Ultron abgeschlagen wurde, erhielt Klaue nun in Black Panther eine Armprothese, die Schallstrahlen abfeuern konnte. Dafür ist seine Comic-Pendant bekannt.

© Marvel Studios/Marvel Comics

  • Black Panther gegen ein Nashorn

Bei der letzten großen Schlacht rief der Anführer des Grenzstammes W´Kabi seine Kampf-Nashörner hinzu. Ein Rhinozeros wurde vom Black Panther in klassischer Wrestling-Manier umgeworfen. Dies geschah auch in den Comics.

© Marvel Comics

  • Black Panther vs. Killmonger – Der Wurf vom Wasserfall

Der intensive und emotionale Kampf zwischen T´Challa und Killmonger endete damit, dass Killmonger den Black Panther von der Klippe des Wasserfalls warf und dieser vermeintlich starb. Dies geschah auch in den Comics in einem Kampf zwischen den beiden.

© Marvel Studios/Marvel Comics

  • The Black Leopard?

Kilmongers „Black Panther“-Rüstung erinnerte dank seiner Farbe und Motive eher an einen Leoparden als an einen Panther. Dies hatte natürlich seine Gründe. Auch in den Comics trug Killmonger während seiner kurzen Zeit als Regent von Wakanda und Black Panther eine Rüstung mit Leoparden-Mustern. Auch ist Killmonger dafür bekannt, zwei dressierte Leoparden in den Kampf zu führen. Dies kam in dem Film leider nicht vor.

© Marvel Studios

  • Mount Bashenga

Der Vibraniumberg in Wakanda wird als Mount Bashenga bezeichnet. Dies ist ein Hinweis auf den ersten Black Panther der Geschichte, der Bashenga hieß.

© Marvel Comics

  • Winter Soldier alias White Wolf?

In der End-Credit-Szene sehen wir Bucky Barnes alias Winter Soldier, wie er anscheinend von Shuri und anderen Mitgliedern der Wakandanischen Wissenschaftsabteilung geheilt wurde. Auch wird er von den Kindern Wakandas als Weißer Wolf beziehungsweise als White Wolf bezeichnet. In den Comics ist der White Wolf der weiße Adoptivbruder von T´Challa. Dieser stürzte als Säugling mit seinen Eltern über Wakanda ab und überlebte. Anschließend adoptierte T´Chaka ihn. T´Challa machte ihn später zum Anführer der Geheimpolizei Hatut Zeraze, auch War Dogs genannt.

© Marvel Studios

  • Shuri fordert ihren Bruder heraus?

Ein weiteres nettes Easter-Egg fand während der Krönung T´Challas statt. Als Zuri fragte, ob jemand königlichen Blutes T´Challa herausfordern will. Shuri meldete sich zwar, was allerdings als Witz gedacht war. In den Comics wollte Shuri ihren Onkel herausfordern, der nach dem Tod T´Chakas der neue König und Black Panther wurde. Sie kam jedoch einige Minuten zu spät und T´Challa forderte ihn heraus. Er ging als Sieger und neuer König aus dem Kampf hervor.

© Marvel Studios

  • Djalia

Nach der Einnahme des Herzförmigen Krauts erwacht T´Challa in einer wunderschönen Welt, in der er auf seinen Vater und andere Black Panther trifft. Diese Ebene nennt sich Djalia und sie existiert auch in den Comics. In der Djalia befinden sich die kollektiven Erinnerungen aller verstorbener Wakandaner. In den Comics existiert unter Wakanda noch die Totenstadt Necropolis, in der die Seelen der alten Black Panther hausen. Anscheinend wurden Necropolis und Djalia für die Film-Version verbunden.

© Marvel Studios

Theorien

  • Wird Shuri Tony Starks Nachfolgerin?

Wie die Comic-Leser unter euch wissen, liegt Tony Stark aktuell im Koma. Er wird von der jungen 15-jährigen Riri Williams beerbt, die momentan als Ironheart gegen das Böse kämpft. Wie wir bereits wissen, wird Robert Downey Jr.´s Vertrag mit Marvel irgendwann einmal enden. Wer könnte ihn beerben? Shuri weist einige Unterschiede zu ihrer Comic-Vorlage auf. Sie ist im Film gerade einmal 15 Jahre alt [genau wie Riri] und ein absolutes Tech-Genie [genau wie Riri]. Wäre Shuri eine würdige Nachfolgerin für Tony Stark im Anzug des Iron Man?

© Marvel Comics

  • Hat Killmonger überlebt?

Leider hat Marvel anscheinend wieder seine Schurken erledigt. Zumal Klaue und Killmonger zwei der wenigen Schurken des Marvel Cinematic Universe waren, die zu überzeugen wussten. Zum Schluss des Films hat T´Challa Erik einen Dolch in die Brust gerammt. Er hat ihm auch gesagt, dass sie ihn durch die Technologie Wakandas retten könnten. Erik verzichtete und sagte, man solle seine Asche im Ozean verstreuen. Doch könnte T´Challa Erik kurz darauf doch in Shuris Labor gebracht haben um ihn zu retten? 

© Marvel Studios

  • Wo steckt der verda%$+e Infinity Stein?

Ich muss gestehen, dass wir von MBD fest davon ausgegangen sind, dass sich der letzte Infinity Stein in Wakanda befindet. Im Film gab es allerdings keinerlei Hinweis auf diese Theorie. Nun könnte es natürlich sein, dass die weiter oben angesprochene Djalia in irgendeiner Art und Weise vom Soul-Stone erschaffen wurde. Dies würde allerdings bedeuten, dass der Stein zwar in Wakanda ist, aber dies erst im kommenden Infinity War offenbart wird. Es könnte allerdings auch sein, dass Thanos den Stein bereits in seinem Besitz hat, oder dieser bei den Sovereign liegt und mit seiner Hilfe Adam Warlock erschaffen wird. 

© Marvel Comics

  • Hatut Zerauze [War Dogs], White Wolf und die Wakanda Zellen auf der ganzen Welt

Als Killmonger als König von Wakanda Waffen in die Welt entsenden wollte sagte er, dass die Spione in New York, Hong Kong und London bereits auf die Waffen warten. Killmonger hatte in Wakanda somit einige Gefolgsleute um sich scharen können. Darunter anscheinend auch die Spione im Ausland. In den Comics war Killmonger ein politischer Führer, der es ebenfalls schaffte viele Leute unter seine Führung zu bringen. Die Hatut Zeraze, die Geheimpolizei Wakandas, könnte die Abteilung sein, die als Wakandas Spione in der ganzen Welt dienen. Diese wurden wie bereits weiter oben erwähnt von T´Challas Adoptivbruder Hunter [White Wolf] angeführt. In den Comics schickte T´Challa sie ins Exil, was dazu führte, dass er und sein Adoptivbruder aneinander gerieten. In der englischen Version des Films fiel sogar der Name War Dogs [Alternative Bezeichnung für die Hatut Zeraze] in Zusammenhang mit Nakia, die ebenfalls als Spionin im Ausland tätig war.

© Marvel Comics

  • Nakia – die nächste Black Panther Schurkin?

Schauspielerin Lupita Nyong´o lieferte eine fantastische Leistung in ihrer Rolle als Nakia ab. Sie ist eine Spionin und allem Anschein nach Mitglied der War Dogs. Auch liebt sie eigener Aussage nach nicht nur T´Challa, sondern auch ihr Land. In den Comics war Nakia bereits als Teenager über beide Ohren in T´Challa verliebt und träumte von einer Hochzeit der beiden. Sie war sogar Mitglied der Dora Milaje, wechselte später allerdings die Seiten und folgte Erik Killmonger. Könnte sich Nakia in Zukunft gemeinsam mit den Hatut Zeraze gegen ihren König wenden? Könnten wir sogar einen Auftritt von T´Challas Adoptivbruder Hunter im MCU erleben? 

© Marvel Studios

  • Wird Everett Ross der neue Agent Coulson?

Ich muss gestehen, dass mir Martin Freeman in der Rolle des Everett Ross seit Black Panther verdammt gut gefällt und sehr sympathisch ist. Während seines Auftritts bei Captain America: Civil War durfte Ross bereits Cap, Tony und die anderen Avenger kennen lernen. In den Comics hatte Ross zwar nur eine direkte Verbindung zu Wakanda und dem Black Panther, jedoch hatte er erst vor kurzem wieder einen Auftritt in den Comics. Somit könnte Ross für die Zukunft des Marvel Cinematic Universe als eine Art Bindeglied agieren. Eine Art neuer Phil Coulson. Im Film wurde auch seine Vergangenheit als US-Army Pilot erwähnt. Und wer ist beziehungsweise war ebenfalls ein US-Army Pilot? Genau, Carol Danvers alias Captain Marvel. Könnten wir somit Everett Ross in dem kommenden Captain Marvel Film erleben? Why not!

© Marvel Studios

  • Was passiert in Black Panther 2?

Ich denke, wir werden davon ausgehen können, dass auch der Black Panther früher oder später einen zweiten Teil spendiert bekommt. Doch was könnte in dieser Fortsetzung passieren? Die Black Panther Storys der letzten Jahre haben allen voran auch innerpolitische Krisen Wakandas beleuchtet. Wie auch in den Comics wird T´Challa das Land der Weltöffentlichkeit öffnen, was zu großen Problemen führen wird. Nicht jeder Bürger Wakandas wird mit diesem Schritt einverstanden sein. Wie wir bereits im Infinity War Trailer sehen konnten, wird Wakanda von Thanos Armee überrannt und vielen Avengers eine Zuflucht bieten. Dies könnte natürlich dazu führen, dass große Teile der Stadt zerstört werden und auch viele Wakandaner ihr Leben verlieren. Dies könnte zu Unruhen im Land kommen, was für König T´Challa zu erheblichen Problemen führen könnte.

© Marvel Comics

 

Auch interessant