Contest of Champions #2 – Finale

Anzeige

© Panini Comics Deutschland

Ring frei für Runde zwei! Herzlich willkommen liebe Marvel und Comic Fans zur zweiten und damit gleichzeitig finalen Ausgabe zu dem vom Mobile Game inspirierten Contest of Champions. Bereits im September letzten Jahres erschien mit dem Relaunch des Marvel Universums Ausgabe #1 von Contest of Champions. Wir hatten das Vergnügen die erste Ausgabe lesen und reviewen zu können und waren positiv überrascht. Eine interessante Story die direkt an das alles verändernde Mega Event Secret Wars anknüpfte, verdammt interessante und tot geglaubte Charaktere aus allen Winkeln des Marvel Multiversums, fantasische Zeichnungen und viel Action konnten uns überzeugen. Die Review zu Contest of Champions #1 findet ihr hier. Ausgabe #2 erschien am 31.01.2017. Ob sie uns überzeugen konnte? Das erfahrt ihr natürlich wie immer jetzt!

DER ULTIMATIVE KAMPF [Panini back cover]

Kaum wurde Battlerealm bis in seine Grundfesten erschüttert, da erbebt die vom tyrannischen und futuristischen Hulk und dem skrupellosen Punisher der Zukunft beherrschte Realität am Rande der Raumzeit erneut. Denn Captain Marvel, Black Panther und der Rest der neuen Ultimates, die jede kosmische Gefahr aufhalten wollen, erreichen Battlerealm! Und dort wimmelt es nur so von mächtigen Wesen, Helden und Schurken aus verschiedenen Welten. Es gibt sogar ein finsteres Avengers-Team aus einem fremden Civil War, das noch immer Jagd auf nichtregistrierte Helden macht…

Der zweite, abschließende Band der Comic-Serie, die vom erfolgreichen Mobile Game Contest of Champions – Sturm der Superhelden inspiriert wurde, geschrieben von Top-Autor Al Ewing (LOKI) und gezeichnet von Rhoald Marcellius (HULK).

Contest of Champions #2 beginnt so, wie die erste Ausgabe endete [eigentlich ziemlisch logisch]: Mit Action, Humor und klasse Zeichnungen! Die deutschen Leser erhaschen auch einen ersten Blick auf das wohl aktuell mächtigste Avengers-Team, die Ultimates. Leider sind die Abenteuer der Ultimates in Deutschland nicht erschienen, jedoch kann der Leser die Mitglieder etwas kennenlernen und auch die Abenteuer der Ultimates werden kurz angesprochen. Kommen wir jedoch zurück zu unseren Helden und Schurken aus Contest of Champions. Nachdem sich herausstellte, dass Maestro und Punisher 2099 eigentlich zusammenarbeiten, damit Maestro die ISO-8 Kugel an sich reißen kann, scheint die Lage für die Helden und Schurken ziemlich aussichtslos zu sein. Doch es entstehen Spannungen zwischen Maestro und dem Punisher, da der intelligente Hulk aus der Zukunft auf pure Macht aus ist, der Punisher hingegen nur das tun will, was ein Punisher eben tut: Leute bestrafen. Nachdem der Punisher vermeintlich Venom und den Sentry ausgeschaltet hat treten die Ultimates in den Kampf. Und es ist ein verdammt actionreicher und unterhaltsamer Kampf. Als sich die Reste des Venom Symbionten mit den Kräften des Sentry verbinden geht´s rund. Der machtbesessene Maestro holt sogar zwei Teams aus einem alternativen Universum zu sich in die Battlerealm, in dem der Civil War etwas anders verlief. Die Handlung des Civil War aus diesem Paralleluniversum wird in wenigen Worten und Bildern klasse gezeigt und liest sich fast wie eine klassische „What if?…“-Story. Wer im großen Finale als großer Held glänzte, wie der Civil War in dem Paralleluniversum genau verlief und vor allem welche Helden überleben und schaffen den Sprung zurück in die Hauptrealität? Das erfahrt ihr in Contest of Champions #2!

Bestellung:
Panini Shop

Fazit: In den beiden Ausgaben von Contest of Champions konnte man wieder einmal sehen, wie fantasisch und riesig das Marvel Multiversum ist. Unterschiedlichste Charaktere aus unterschiedlichsten Parraleluniversen treffen aufeinander und es entsteht ein klasse Blockbuster-Comic. Das Wort Blockbuster habe ich bewusst gewählt, da sich Contest of Champions anfühlt wie ein Kino-Blockbuster, bei dem man sich zurücklehnt, das Hirn ausschaltet und gutes Popcon-Kino genießt. Denn wer bei Contest of Champions auf ein literarisches Meisterwerk mit außergewöhnlicher Story hofft liegt falsch. Klasse Zeichnungen, viel Action und tolle Charaktere sorgen für  klasse Unterhaltung.

Bewertung:

Erstveröffentlichung
31.01.2017
Format
Softcover
Seiten
100

Autoren 
Al Ewing

Zeichner 
Rhoald Marcellius
Paco Medina

Storys 
Contest of Champions 7-10

Auch interessant

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*