Inhumans Royals #1

Anzeige

© Panini Comics Deutschland

Die Inhumans sind zurück! Nachdem die königliche Familie um Black Bolt, Medusa, Karnak & Co. mit ihrem Volk in den letzten Jahren die großen Marvel Storys in den Comics dominierten und seit dem Infinity Event eine sehr wichtige Rolle auf dem Planeten Erde spielten, scheinen sie sich nun wieder auf Abenteuer im Weltraum zu fokussieren. Denn Inhumans Royals ist die neueste Serie von Al Ewing, die der quasi Nachfolger von Uncanny Inhumans und All-New Inhumans ist. Letzere ist in Deutschland leider nicht erschien, Uncanny Inhumans können wir euch jedoch wärmstens empfehlen. Kann Royals an die tolle Geschichten aus Uncanny Inhumans anknöpfen? Und in welche Richtung führt der Weg der Inhumans? Das erfahrt ihr jetzt!

DAS SCHICKSAL DER INHUMANS [Panini Backcover]

Die Anführer der Inhumans Black Bolt und Medusa führen ihr Volk in die Schlacht gegen Black Bolts verräterischen Bruder und seine gefährlichen Verbündeten. Gleichzeitig wissen sie, dass es keine neuen Inhumans mehr geben wird. Doch was, wenn ihr Volk doch noch eine Zukunft hat? Mit der Aussicht auf Hoffnung bricht eine Gruppe der königlichen Inhumans-Familie zu einem gewaltigen Abenteuer ins All auf. Dort wird nicht nur die Geschichte des letzten Inhuman fünftausend Jahre in der Zukunft enthüllt, sondern auch Medusas schreckliches Geheimnis.

Die Zukunft der Inhumans aus Marvels aktuellen Comic-Events und TV-Serien beginnt hier! Der erste Band der neuen Serie, geschrieben von Al Ewing und gezeichnet von Thony Silas, Jonboys Meyers und anderen.

© Marvel Comics

Der Inhumans vs. X-Men Konflikt hat die Welt für immer verändert. Nachdem nun auch die zweite Terrigenwolke vernichtet wurde, und das auch noch von Königin Medusa selbst, wird es keine neuen Inhumans mehr geben. Quo vadis Inhumans? In welche Richtung geht euer Weg? Nachdem die Königsfamilie ihre Regenschaft und ihre absolute Monarchie aufgibt, gilt es erst einmal den verräterischen Maximus zu bestrafen. Als dann auch noch der Kree Krieger Noh-Varr auftaucht und den Inhumans erklärt, dass es doch eine Zukunft für sie gibt, machen sich insgesamt sechs Inhumans mit Noh-Varr auf in den Weltall, in ein galaktisches Abenteuer. Doch was erhoffen sich die Inhumans auf dem völlig zerstörten Kree Planeten Hala zu finden? Treffen sie dort auf einen mächtigen Freund oder mächtigen Feind? Und was haben die ständigen Blicke in die Zukunft zu bedeuten? Erfahrt es in der ersten Ausgabe der Inhumans Royals!

Fazit: Royals #1 besteht aus insgesamt 6 US-Ausgaben und wird von Marvel´s Alles-Könner Al Ewing geschrieben. Die Zeichnungen von Jonboy Meyers, der bislang vor allem für seine Arbeit bei Konkurrent DC Comics bekannt ist, gefallen mir persönlich unheimlich gut. Schlussendlich bin ich froh, dass Marvel die Inhumans scheinbar etwas aus der Mitte des Geschehens herauszunehmen scheint und ihnen ein Weltraumabenteuer beschert. Obwohl die Story an manchen Stellen an Fahrt verliert, bleiben viele spannende Fragen offen, die Lust auf mehr machen. Gepaart mit klasse Action und sehr viel Dramatik können wir auch die neueste Inhumans Serie sehr empfehlen.

Bestellung

Bewertung

Story: 7/10 ● Zeichnungen: 8.5/10

Gesamt: 7.5/10


© Panini Comics Deutschland

Erstveröffentlichung 
23.01.2018
Format
Softcover
Seiten
148
Autoren
Al Ewing
Zeichner
Jonboy Meyers
Thony Silas
Storys
Inhumans Prime
Royals #1 – #5

Auch interessant

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*