Zuwachs für den Punisher?

Anzeige

© Marvel Comics

Dunkel, dunkler, Punisher…

© Netflix Marvel’s Punisher

MCU Exchange nahm an der Asia Pop Comic- Con teil und konnte so vom Senior Vice Presidenten der Inhaltsentwicklung C.B. Cebulski erfahren, dass Frank Castle aka. Der Punisher in der gleichnamigen Serie wohl nicht alleine kämpfen wird. So heißt es, dass er in Marvel’s The Punisher ein Team Up erfährt mit einem anderen Helden, mit welchem ist erwähnte Cebulski nicht.

+++Achtung Spoiler +++

Es gibt einige Gerüchte, wer der weitere Held sein werden könnte… Aber zäumen wir das Pferd von hinten auf und gucken erst mal, wer es nicht wird: Am Ende von Defenders sehen werden Matt Murdock auf einem Krankenbett liegen, schwer verwundet. Das dieser jetzt aufspringt um mit Frank Castle zu kämpfen oder gar gegen ihn, ist wohl eher unwahrscheinlich. Außerdem wurden so schon die Weichen für die dritte Daredevil Staffel gelegt. Das sich ein anderer Defender für Frank Castle interessiert, ist ebenfalls eher unwahrscheinlich.

+++ Spoiler Ende +++

© Marvel Comics
Nun gehen die Spekulationen los: Das interesanteste Gerücht besagt, dass der Punisher auf Marc Spector aka Moon Knight treffen könnte. Moon Knight wird schon seit langem von den Fans gefordert und das auch zurecht! Beide kommen aus der Sparte der Antihelden, beide agieren in New York und beide haben einen militärischen Hintergrund. Marc Spector ist ein unglaublich komplexer Charakter, er hat psychische Probleme, wie eine gespaltene Persönlichkeit, psychose und andere Sachen. Mehr zu Moon Knight könnt ihr hier aber noch mal nachlesen.
Und sind wir doch mal ehrlich, der psychisch geplagte Marc Spector und der psychopatische Frank Castle… Ein Team Up, worauf man sich wohl freuen könnte. Und in den Comics treffen die beiden auch immer wieder aufeinander, um gegen ein anderes Team-Up zu kämpfen.
Eventuell versucht Marvel ja auch so, den Moon Knight in das MCU ein zu führen und den Weg für eine eigene Serie zu ebnen, ähnlich wie beimm Punisher in der zweiten Daredevil Staffel. Dann gibt es auch noch die Theorie, dass mit den Defenders die sogenannte „Phase 1 des Netflix Marvel Universe“ abgeschloßen wurde. Und ähnlich wie im Kinouniversum, werden jetzt neue Figuren oder gar ganze Gruppierungen eingeführt. Neben Moon Knight sind auch der Ghost Rider (der schon in Form von Robby Reyes in Agents of S.H.I.E.L.D. einen Auftritt hatte) und Blade eine Möglichkeit, welche man auch zusammen aus der Comicreihe „Marvel Knights“ kennt. Die Stimmen werden ebenfalls laut nach den Thunderbolts (in einer anderen Formation als in den Comics), aber auch einzelne Charakternamen fallen immer wieder, wie She-Hulk oder Spider-Woman.
Es bleibt spannend. Mehr werden wir dann zum Ende des Jahres erfahren, wenn der Punisher auf den heimischen Geräten über Netflix gestreamt wird.
© Marvel Comics

Quelle: Comicbook.com

Auch interessant