Jessica Jones Staffel 2 – Castingzuwachs

Anzeige

Titelbild zur Netflixserie Jessica Jones
© Marvel Television/ Netflix

Die zweite Staffel von Netflix/Marvel TV-Serie Jessica Jones castet Leah Gibson, welche, Spekulationen nach Typhoid Mary verkörpern soll. Erstmals wurde das Marvel Cinematic Universe durch ABC’s Agents of S.H.I.E.L.D erweitert. Wenig später und etwas unerwartet, startete 2015 Daredevil auf Netflix und wurde schnell zu einem Hit. Der dunklen, etwas an die Marvel Knights Serie angelehnten ersten Staffel, folgten Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist, sowie eine weitere Staffel Daredevil. Alle vier Helden traten ja bereits in The Defenders, erstmalig zusammen auf. Noch ohne Termin, aber definitiv dieses Jahr, erscheint dann die erste Staffel The Punisher, der bereits in Daredevil sein Können unter Beweis stellte.

Da ein Großteil von Marvel’s Netflix-Serien sehr positiv von Fans und Kritikern angenommen wurden, überrascht es wenig, dass die Fortsetzungen zu Daredevil, Jessica Jones und Luke Cage bereits für 2018 bestätigt wurden. Obwohl die Dreharbeiten für die 2. Staffel Jessica Jones bereits seit dem Frühjahr laufen, wurde nun berichtet, dass ein weiterer Darsteller zum Hauptcast hinzugefügt wurde – möglicherweise sogar der nächste Schurke, der nach Killgrave, Jessicas Leben erschwert.

Wie das Magazin Variety berichtet, wurde Leah Gibson für die Rolle der Ingrid gecastet, welche als gewiefte Krankenschwester beschrieben wird. Variety bezieht sich dabei auf eine geleakte Liste mit Charakterbeschreibungen, welche darauf schließen ließe, dass sie den bekannten Marvel Comics Bösewicht Typhoid Mary verkörpert.

Schauspielerin Leah Gibson soll die verrückte Mary Walker verkörpern
© IMBD

Ursprünglich wurde Mary Walker, die unter dissoziativer Identitätsstörung leidet, in den Comics als Gegenspieler für Daredevil eingeführt. Die daraus resultierenden Persönlichkeiten sind bekannt als Typhoid, Mary und Bloody Mary. Zu ihren Kräften zählen Pyrokinese, Telekinese und Psi-Hypnose. Natürlich trag sie bei ihren Gefechten mit Daredevil unweigerlich auf die anderen Street-Heroes wie Luke Cage und Jessica Jones, weswegen es keine allzu große Abweichung wäre, den Charakter bei einem anderen Helden auftreten zu lassen.

Mary Walker aka Typhoid Mary
© Marvel Comics

Das sind natürlich sehr vage Informationen und es bleibt unklar, ob Gibson tatsächlich Typhoid Mary spielen wird. Der Charaktername ist natürlich ein anderer, aber es ist denkbar, dass die gesamte Produktion von Jessica Jones andere oder falsche Namen verwendet um eventuelle Leaks und Spoiler zu verhindern. Sicherlich wird Marvel aber rechtzeitig vor dem Release den Antagonisten bekannt geben.

Weiter dabei sind die bekannten Namen aus Staffel 1 wie Rachael Taylor als Trish Walker, Mike Colter als Luke Cage, Carrie-Anne Moss als Jeri Hogarth und vermutlich auch Wil Traval als Will Simpson bzw. Nuke. Das Sequel zu Jessica Jones hat noch keinen fixen Starttermin, wird aber für Mitte 2018 erwartet. Vielleicht erfahren wir ja auch der Comic-Con in New York näheres dazu.

Was haltet ihr von der Idee?

Auch interessant

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*