One-Shots im Marvel Cinematic Universe

Anzeige

Marvel One Shot
© Marvel Studios

Das Marvel Cinematic Universum ist so wahnsinnig Facettenreich und wirkt beinahe unendlich. Im Vordergrund steht natürlich der Kern des ganzen, die Filme. Darauf folgten die Serien auf verschiedenen Plattformen [ABC, Netflix, Freeform, Hulu], eine Web Serie auf Youtube, Comics passend zu den Filmen und nicht zu vergessen, die geliebten Mid-, und Post-Credit-Szenen der Filme. Etwas fehlt aber noch. Die Eastereggs für die Fans im Heimkino. Die sogenannten One-Shots.

Doch was sind diese One-Shots und was haben Sie zu bedeuten?

Das wichtigste vorweg: Diese One Shots sind nicht essentiell für die Handlungen in den Filmen, ergänzen die Handlung aber um das ein oder andere Geschehnis und zaubern auch mal ein Lächeln ins Gesicht des Fans. Die One-Shots waren auf den BluRays der Phase 1 und Beginn Phase 2 zu finden. Des Weiteren sind die One-Shots alle auf englisch und haben nur einen deutschen Untertitel. In diesem Artikel werde ich die One-Shots besprechen, sie einer Zeit im MCU zuordnen und euch zeigen auf welcher BluRay der jeweilige One-Shot zu finden ist.


The Consultant

Cover zu Marvels One Shot: Der Berater
© Marvel Studios

Der Berater“ eröffnete den Reigen, zu Beginn lief dieser One-Shot in Deutschland noch unter „Marvel Einstellung„, welches aber ab dem dritten One-Shot verworfen wird. Was sehen wir hier? Agent Phil Coulon trifft sich mit Agent Sitwell in einem Cafe. Es geht darum, dass der Weltsicherheitsrat Abomination in der Rächer Initiative haben möchte, Nick Fury dies aber nicht möchte. So beschließen Coulson und Sitwell Tony Stark zu General Thunderbold Ross zu schicken um den Deal zum platzen zu bringen, was dann letztlich auch geschieht.

Original Titel: The Consultant
Zeitpunkt: Der unglaubliche Hulk
BluRay: Thor


A Funny Thing Happened on the Way to Thor’s Hammer

Cover zu Marvels One Shot: Etwas lustiges Gescha auf dme Weg zu Thors Hammer
© Marvel Studios

Etwas Lustiges geschah auf dem Weg zu Thors Hammer“ ist der zweite One-Shot. Hier wird zwischen Iron Man 2 und Thor angesetzt. Phil Coulson erwähnte in Iron Man 2, dass er nach New Mexico musste. In dem Clip sehen wir einige Minuten seiner Fahrt zu mJÖLNIRS Absturzstelle und wie er von Räubern an einer Tankstelle bedroht wird. Special Agent Phil Coulson überwältigt diese natürlich und fährt entspannt weiter.

Original Titel: A Funny Thing Happened on the Way to Thor’s Hammer
Zeitpunkt: Thor
BluRay: Captain America: The First Avenger


Item 47

Cover zu Marvels One Shot: Objekt 47
© Marvel Studios

In „Objekt 47“ geht es um eine Chitauri Waffe aus dem ersten Avengers Film. Ein Pärchen hat eine solche Waffe gefunden [Anscheinend die, die Captain America einem Chitauri Krieger mit seinem Schild abgeschlagen hat]. Einer der beiden konnte die Waffe reparieren und von da an raubten sie Banken aus. Agent Sitwell wurde entsannt diese Waffe zu konfiszieren. Er stellte die beiden in einem Hotel wo er erklärte er, dass es das 47te Objekt sei, dass man in diesem Zustand geborgen hat. Das Pärchen erwähnte, dass sie das Objekt repariert hätten. Sitwell stellte die beiden dann bei S.H.I.E.L.D. ein.

Original Titel: Item 47
Zeitpunkt: 5 Tage nach Marvels – The Avengers
BluRay: Marvels – The Avengers


Agent Carter

Cover zu Marvels One Shot: Agent Carter
© Marvel Studios

Agent Carter“ ist mein persönlicher Lieblings One-Shot, der Agent Carter dann auch in voller Action zeigt. Peggy Carter ist gefrustet von den ganzen Männern bei der SSR und sitzt nur im Büro. Dann macht Sie sich auf den Weg, den „Zodiac“ zurück zu erobern. Dies gelingt ihr in Badass Manier und sie kehrt ins Büro zurück. Dort will der Chef ihr eine Standpauke verpassen, doch Howard Stark ruft an und beordert Peggy Carter nach Washington, wo Sie mit Stark „S.H.I.E.L.D.“ gründet.

Original Titel: Agent Carter
Zeitpunkt: Ein Jahr nach Captain America: The First Avengers
BluRay/ DVD: Iron Man 3


All Hail the King

Cover zu Marvels One Shot: Der Mandarin
© Marvel Studios

Der letzte One-Shot heisst „All Hail the King“ und befasst sich mit dem Mandarin, bzw. mit der Person, die vorgibt der Mandarin zu sein (Die Fans waren enttäuscht). Trevor, der den Mandarin spielt sitzt im Gefägniss. Einige Gefangene beten Trevor an. Das geht sogar so weit, dass er einen eigenen Butler hat. Trevor wird angegriffen, doch sein „Fanclub“ beschützt ihn. Dann kommt ein Journalist, der Trevor interviewen soll und zeigt ihm sein erfolgloses Leben auf. Der Journalist entpuppt sich als Mitglied der „Zehn Ringe„, welcher für den vermeintlich echten Mandarin arbeitet. Dieser will Trevor kennen lernen und lässt ihr durch den angeblichen Journalisten aus dem Gefängniss entführen.

In der letzten Einstellung des One-Shots sieht man Justin Hammer im Gefängnis sitzen. Er ist neidisch auf Trevor, da er der Meinung ist, dass seine Roboter gefährlicher sein als Trevor Slattery.

Original Titel: All Hail the King
Zeitpunkt: Nach Iron Man 3
BluRay: Thor – The Dark Kingdom


Die Zukunft der One-Shots

Nach dem letzten One-Shot beschloss man erst mal keine „Einstellungen“ mehr dazu zu drehen, sehr zum bedauern der Fans, da die One Shots immer wieder kleine Randereignisse des MCU zeigten. Es gab kurzzeitig Gerüchte die besagten, dass es neue One-Shots auf der BluRay zu Guardians of the Galaxy Vol. 2 geben würde. Diese Gerüchten blieben Gerüchte und es gibt derzeit keine Planungen für weitere One-Shots.

Comic Referenz

In den Comics werden One -Shots auch einzelne Hefte genannt, welche zu keiner eigenen Reihe gehören, bzw. sich außerhalb des thematisierten Bereichs befinden. Es können so z.B. spezielle Handlungsstränge aufgegriffen werden, die vor oder nach der eigenen Serienstory spielen, um das Wissen des Lesers zu vertiefen. So erschien beispielsweise vor dem Shadowland Event ein One-Shot Comic namens „Daredevil Cage Match“, der die Beziehung zwischen dem Teufel von Hell´s Kitchen und Luke Cage unter die Lupe nahm.

Auch interessant