Easter Eggs und Diskussionen: MARVEL´S IRON FIST

Anzeige

Am Freitag, dem 17. März 2017 erschien die erste Staffel von Marvel´s Iron Fist um Punkt 09:00 Uhr morgens in Deutschland auf der Online-Streaming Plattform Netflix. Wie auch bei den vorangegangenen Marvel & Netflix Serien Jessica Jones und Daredevil erschienen alle 13 Folgen zeitgleich. Wir haben natürlich das ganze Wochenende damit verbracht, alle 13 Folgen schnellstmöglich zu schauen, sie zu analysieren und natürlich auch nach Easter Eggs zu suchen. Wir möchten euch nun die von uns gefundenen Easter Eggs zeigen und natürlich auch andere Aspekte ansprechen, die für den weiteren Verlauf des Marvel Cinematic Universe von Bedeutung sein könnten.


+++ ACHTUNG: ARTIKEL ENTHÄLT SPOILER +++


Jessica Jones

Joy Meachum erzählt ihrem Bruder Ward, dass Sie eine Privatdetektivin angeheuert hat, die die Vorstände von Rand Enterprises beschatten sollte. Diese sei jeden Cent wert, wenn sie gerade mal nüchtern ist. Hier ist natürlich die Rede von the one and only Jessica Jones.

Karen Page

Der Name Karen Page fällt ebenfalls in der Serie. Diese sei nun eine Reporterin des Daily Bulletin.

Daredevil & Luke Cage

Madame Gao erwähnt den „Devil of Hell´s Kitchen“ und „the man with the unbreakable skin“. Wer das wohl sein kann. Auch liest Claire Temple einen Brief, den sie aus dem Gefängnis von Luke Cage erhalten hat.  Lukes beliebter Spruch „heilige Weihnacht“ scheint auf Claire abgefärbt zu haben. Diesen benutzt sie in der Serie das ein oder andere mal. Auch gibt sie Danny ein Shirt von Luke, welches von einer Kugel durchlöchert wurde.

Colleen Wing

Colleen hat während ihren Käfigkämpfen ein weißes Outfit an, welches stark an ihr Outfit aus den Comics erinnert. Auch gibt sie sich den Kampfnamen „Daughter of the Dragon“. Dies ist eine Referenz an ihr Team aus den Comics, welchem sie gemeinsam mit Misty Knight angehörte und sich „Daughters of the Dragon“ nannten.

Jimmy Pierce – Hitman – Punisher

Einer der Gegner von Colleen im Ring ist der ehemalige MMA Kämpfer Jay Hieron. Dieser spielt den Charakter Jim Pierce, der in den Comics als Hitman bekannt ist und zeitweise der Punisher war.

Lei-Kung – The Thunderer

Der mysteriöse Mönch, der Danny als eine Art mystischer Geist heimgesucht hat ist sein Meister Lei-Kung. Dieser hat Danny in K´un Lun nicht nur trainiert, sondern ist er auch der Vater von Davos.

Davos & Madame Gao

Der Sohn des Lei-Kung und der wohl größte Feind der Iron Fist war in den Comics ursprünglich der beste Freund von Dannys Vater Wendell, der schon vor Danny in K´un Lun landete und eigentlich die Iron Fist werden sollte. Davos sah den Titel der Iron Fist als sein Geburtsrecht an und stellte sich dem Drachen Shou-Lao ohne Erlaubnis und verlor den Kampf. Er verbündete sich später mit den Meachum Kindern um Danny zu beseitigen. In der Serie ist Davos der beste Freund von Danny Rand gewesen. Zum Ende verschlechterte sich die persönliche Situation zwischen den beiden und Davos scheint wie auch im Comic Dannys neuer Widersacher zu werden. Auch scheint er sich mit Joy Meachum zu verbünden. Das interessanteste ist jedoch die Tatsache, dass Madame Gao während des Gesprächs zwischen Davos und Joy in der Nähe saß. Schon seit der ersten Staffel von Daredevil mutmaßen viele Fans und Kenner der Comics, dass Madame Gao eigentlich die Crane Mother ist. Bei der Crane Mother handelt es sich um die Herrscherin von K´un Zi, einer mystischen Stadt wie K´un Lun. Sie war es, die in den Comics Davos von den Toten wieder auferstehen ließ um gegen Danny Rand anzutreten. Davos selbst ist bekannt für sein Tattoo der „Steel Serpent“ auf der Brust. Dieses Zeichen sehen wir seit der ersten Staffen von Marvel´s Daredevil auf den Drogenpaketen von Madame Gaos Organisation. Also scheint sich da eine wunderbare „Freundschaft“ zu ergeben. Ein weiterer interessanter Fakt ist, dass Danny sagte, dass er und Davos zu dem Kult der Crane Mother angehörten. Madame Gao erzählte Danny sogar von K´un Lun. Dementsprechend scheint es tatsächlich möglich zu sein, dass Gao entweder die Crane Mother ist oder eine andere Verbindung zu K´un Lun hat.

Die Iron Fist aus einer anderen Zeit

Auf einer Videoaufnahme zeigt Bakuto Danny eine Iron Fist, die gegen chinesische Soldaten kämpft. Hier sehen wir das klassische Outfit einer Iron Fist mit Maske und anscheinend vollen Fähigkeiten. Einige mutmaßen, dass es sich bei dieser Iron Fist um Orson Randall handeln könnte. Orson wurde im frühen 19ten Jahrhundert zur Iron Fist, kämpfte im ersten Weltkrieg und kannte sogar Dannys Vater Wendell als dieser noch ein Kind war.

Wendell Rand & Orson Randall

Warum Wendell Rand letztendlich in dieses Flugzeug stieg welches über dem Himalaya abstürzte ist immer noch nicht vollends geklärt. Orson Randall war es, der Wendell im Kindesalter von K´un Lun erzählte. Kann es sein, dass Wendell auch in der Serie schon in jungen Jahren in K´un Lun war und seiner Familie, wie auch in den Comics, die mystische Stadt zeigen wollte?

Gelb & Grün

Auch die klassischen Farben der Iron Fist lieferte das ein oder andere Easter Egg. Dannys, Davos und Lei-Kungs Robe ist gelb und grün. Und auch das Gefäß mit dem Fingerabdruck von Danny ist in den Farben der Iron Fist.

Krieger aus den Comics – Bride of nine Spiders, Scythe & Zhou Cheng

Einige von Dannys Widersachern waren bekannte Charaktere aus den Comics. Die Spinnendame, die für Madame Gao gegen Danny kämpfte erinnerte stark an die Bride of nine Spiders. In den Comcis ist die Bride die Beschützerin des Königreichs der Spinnen (Kingdom of Spiders). Dies ist ebenfalls eine mystische Stadt wie K´un Lun. Ein weiterer Krieger Gaos war der klassische Iron Fist Schurke Scythe. Der betrunkene Hand Soldat, der den Drunken Style gegen Danny angewendet hat war Zhou Cheng. Dieser ist in den Comics ebenfalls ein dämonischer Gegner der Iron Fist.

Shou-Lao

Obwohl wir den Drachen Shou-Lao leider nicht zu Gesicht bekamen scheint dieser wohl tatsächlich real zu sein. In der finalen Episode konnten wir auch seine roten Augen erblicken.

Die Sticker unter Wendell Rands Schreibtisch

Nachdem Danny das Büro seines verstorbenen Vaters betritt findet er einige Sticker unter dem Schreibtisch, die er als Kind dort hingeklebt hat. Hierbei handelt es sich um klassische Marvel Monster wie Mangog oder Orrgo.

Jeri Hogarth

Die aus Jessica Jones bekannte Rechtsanwältin Jeri Hogarth hatte wie zu erwarten einen Auftritt in Iron Fist. Jeri ist in den Comics eigentlich ein älterer Herr, der für Danny Rand arbeitet.

Stan Lee

Selbstverständlich darf ein Stan Lee Cameo nicht fehlen. Wie auch in Daredevil, Luke Cage und Jessica Jones sieht man Stan als Polizist auf einem Poster.

Die Avengers

Die Avengers bekommen auch in Iron Fist die ein oder andere Nennung. Nebem dem „incredible green guy“ (Hulk) erwähnt Ward zu Beginn der Serie sogar den „verdammten“ Spider-Man.

Bakuto

In den Comics war Bakuto ein Daimyo der Hand. Das bedeutet, er führte den südamerikanischer Ableger der Hand an. Als Daredevil zum neuen Anführer der Hand vor dem Shadowland Event werden sollte protestierte der rebellische Bakuto, da er sich als rechtmäßigen Anführer der Hand sah. Bakuto sah sich selbst als moderner Reformant. Er benutzte zum Beispiel keine Schwerter, Pfeil und Bogen sondern tendierte eher zu vollautomatischen Waffen. Er wurde von White Tiger getötet.

Harold Meachum & die Hand

Harold gehört zu den Personen, die von der Hand wiederbelebt wurden. Diese Methode konnten wir vor allem in der zweiten Daredevil Staffel sehen. Dementsprechend wird wohl auch Elektra, wie in der Comicvorlage, von der Hand wiederbelebt.

Die große Böse

Bakuto und auch Madame Gao erzählten von jemanden, der noch über Ihnen steht. Dies dürfte wohl die Gegnerin der Defenders sein, die von Sigourney Weaver verkörpert wird.

Auch interessant

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*