Mandarin

Anzeige

© Marvel Comics

● Origin: Mensch; Der Mandarin wurde im Jahr 1920 in eine reiche Chinesische Aristokratenfamilie geboren. Sein Vater war ein direkter Nachfahre von Dschingis Khan und seine Mutter eine britische Adelige. Beide starben kurz nach der Geburt des Mandarin, der anschließend von seiner verbitterten Tante großgezogen wurde. Sein gesamtes Erbe verbrauchte der Mandarin in seine wissenschaftlichen Projekte und sein körperliches Training. Kurz vor dem Erwachsenenalter war all sein Reichtum bereits aufgebraucht. Nachdem er nicht mehr die Möglichkeit hatte die Steuern für sein Anwesen aufzubringen, wurden er und seine Tante verjagt und wurden obdachlos. Seine Tante starb und der Mandarin begann die Welt zu bereisen. Er versprach Rache an der Gesellschaft, die ihn obdachlos machte und ihm alles wegnahm. Während einer Reise in das sogenannte „Tal der Geister“ fand er die Überreste eines makluanischen Raumschiffs. Er verbrachte viele Jahre die Technologie dieser außerirdischen Rasse zu studieren und fand sogar 10 Ringe, die immense Macht beherbergten. Auch fand er die Reste eines Roboters namens Ultimo in diesem Raumschiff. Er schaffte es den Roboter zu beleben und beschloss die Weltherrschaft an sich zu reißen. Er scharrte mehrere Anhänger um sich und führte seinen Plan fort.

Auf der Suche nach Menschen, die die 10 makluanischen Power-Ringe verstehen traf er auf einen lokalen Chinesischen Warlord namens Wong Chu. Dieser sollte den berühmten Erfinder Tony Stark und den Physiker Yin Sen entführen. Diese Entführung führte zu der Erschaffung von Iron Man. Somit wurde der Mandarin zu einem von Tony Starks Erzfeinden und beide trafen im Laufe der Jahrzehnte oftmals aufeinander. Iron Man schaffte es sogar den Mandarin damals daran zu hindern, nukleare Raketen in den Westen zu schießen um einen Weltkrieg auszulösen.

© Avengers Alliance

● Richtiger Name: Unbekannt
● Aliases: Tem Borjigin, Gene Kahn, Master Khan
● Zugehörigkeit: CEO Prometheus Gentech, MODOK´s 11, Avatars
● Staatsangehörigkeit: China
● Geburtsort: Unbekanntes Dorf in China
● Bedeutende Verwandte: Dschingis Khan [Vorfahre], Temugin [Sohn], Sasha Hammer [Tochter]
● Tätigkeit: CEO, Eroberer
● Ungewöhnliche Merkmale: Ehemals drachenartige Hände mit Klauen
● Größe: 188 cm
● Gewicht: 98 kg

● Erster Auftritt: Tales of Suspense #50 [1964]
● Letzter Auftritt [Tod]: Invincible Iron Man #526 [2012]
● Schöpfer: Stan Lee, Don Heck
● Universum: Earth-616

● Fähigkeiten:

  • Chi Manipulation: Der Mandarin besitzt übermenschliche physische Kräfte. Er kann sein Chi manipulieren und so Jahre lang ohne Nahrung und Wasser auskommen.
  • Er ist ein begnadeter Kampfkünstler, einer der intelligentesten Personen auf der Welt mit sehr viel Wissen über die Geschichte der Menschheit.
  • Der Mandarin ist bekannt für die Nutzung der sogenannten „Makluan Power Rings“. Diese Ringe sind mächtige Artefakte, die dem Träger schier unbegrenzte Macht verleihen.

● Trivia:

In dem 3ten Iron Man Film wurde der Mandarin vermeintlich von Sir Ben Kingsley gespielt. Dies stellte sich jedoch als Betrug heraus. Die Terroristen, die Tony Stark in Iron Man 1 entführten nannten sich „Die 10 Ringe“. Dies ist eine deutliche Anspielung an den Mandarin. In dem One-Shot „All Hail the King“ scheint die Existenz des echten Mandarin im Marvel Cinematic Universe bestätigt worden zu sein.

Auch interessant