Hank Pym

Anzeige

© Marvel Comics - Hank Pym als Ant-Man

● Origin: Mensch [mutiert durch Pym Partikel]; Hank Pym ist ein wissenschaftliches Genie, der Entdecker der Pym Partikel, Erfinder Ultrons und Gründungsmitglied der Avengers. Er ist der erste und originale Ant-Man und nutzte in den letzten Jahren verschiedenste Superhelden-Pseudonyme. Er gehört zu den heldenhaftesten und gleichzeitig tragischsten Figuren im Marvel Universum.

● Richtiger Name: Henry Jonathan „Hank“ Pym
● Pseudonyme: Ant-Man, Goliath, Giant-Man, Yellowjacket, Wasp, Earth’s Scientist Supreme
● Zugehörigkeit: Avengers Academy, Avengers A.I., Avengers, Illuminati, Secret Avengers, Mighty Avengers, G.R.A.M.P.A, Secret Defenders, West Coast Avengers, Defenders
● Staatsangehörigkeit: U.S.A.
● Geburtsort: East Nowhere, Nebraska, U.S.A.
● Bedeutende Familienmitglieder: Janet van Dyne [Ex-Frau], Ultron [„Sohn“/Schöpfung], Nadia Pym [Tochter]
● Tätigkeit: Biochemiker, Wissenschaftler, Held
● Größe: 184 cm [variabel]
● Gewicht: Variabel

● Erster Auftritt: Tales to Astonish #27 [1962]
● Schöpfer: Stan Lee, Larry Lieber, Jack Kirby
● Universum: Earth-616

● Fähigkeiten:

  • Pym Partikel: Hank Pym entdeckte eine seltene Gruppe von subatomaren Partikeln, denen er den Namen „Pym Partikel“ gab. Er schaffte es diese Partikel einzufangen und in Form eines Serums zu nutzen. Er konnte damit Objekte und sogar Lebewesen verkleinern oder vergrößern. Er testete die Pym Partikel an sich selbst, was zu seinen Fähigkeiten führte.
  • Größenreduktion [schrumpfen]: Als Ant-Man und Yellowjacket besaß Hank die Fähigkeit, sich auf die Größe einer Ameise zu schrumpfen. Wie bereits im Ant-Man Film gezeigt, behält Hank Pym seine Stärke auch in der Größe einer Ameise. Seine Stärke und Masse wurde sogar extra-dimensionell vergrößert, so dass er für seine Gegner wie ein Geschoss oder eine Kugel aus einer Pistole wirkt.
  • Größenaddition [wachsen]: Als Goliath oder Giant-Man besaß Hank die Fähigkeit mehrere hundert meter zu wachsen. Dies führte dazu, dass seine Stärke je größer er wurde ins unermessliche stieg. Er konnte größer werden als jedes in New York City stehende Gebäude [> 500m]. Dementsprechend liegt sein Stärkelevel in der Kategorie >100t. Er konnte sogar so groß wachsen, dass er den Overspace erreichte. Dies ist die Realität, in denen die Kosmischen Entitäten wie Eternity oder Death residieren.
  • Super-Genialität: Hank Pym gehört zu den intelligentesten Menschen im Marvel Universum. Laut der Superschurken-Truppe Intelligencia ist nur Reed Richards intelligenter. Zumal Hank einen ganz speziellen Titel anerkannt bekommen hat: Scientist Supreme. Er ist ein Genie auf den Gebieten der Biochemie, Physik, Robotik, künstliche Intelligenz uvm.
  • Kampfkünstler: Hank ist ein begnadeter Kampfkünstler, der von Captain America trainiert wurde.
© Avengers Alliance – Hank Pym als Giant-Man

● Schwächen:

  • Dissoziative Identitätsstörung: Hank erlitt als Folge der Nutzung der Pym Partikel eine Identitätsstörung. So dachte er eine zeit lang er sei eine Person mit dem Namen Yellowjacket. Dies erklärt evtl. auch seine verschiedensten Pseudonyme über die Jahre.
  • Bipolare Störung: Hank scheint manisch depressiv zu sein. Er hat generell eine sehr schwache Psyche.

● Trivia:

  • Hank Pym ist Atheist
  • Sein erstes Goliath Kostüm wurde von der Scarlet Witch entworfen
  • Pym hat eine tiefe emotionale Bindung zu einigen seiner Ameisen. Als die Ameise Korr sich für Pym opferte führte das bei ihm zu tiefer Trauer.
  • Im Marvel Cinematic Universe hatte Hank Pym seinen ersten Auftritt in dem Film Ant-Man und wurde von Schauspiel-Legende Michael Douglas verkörpert.

Auch interessant

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*